ALUMNI GUIDE 2017/18

Please download to get full document.

View again

of 42
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
ALUMNI GUIDE 2017/18 Begleitwort Liebe Absolventin, lieber Absolvent, schön, dass Sie diese Broschüre zur Hand genommen haben. Die Mitarbeiter unseres Alumni-Teams haben in fleißiger Arbeit eine Menge
ALUMNI GUIDE 2017/18 Begleitwort Liebe Absolventin, lieber Absolvent, schön, dass Sie diese Broschüre zur Hand genommen haben. Die Mitarbeiter unseres Alumni-Teams haben in fleißiger Arbeit eine Menge Informationen zusammengetragen, von denen wir annehmen, dass sie Ihnen nützen werden. Doch zunächst möchte ich Ihnen zu Ihrem Studienerfolg sehr herzlich sowohl im Namen des Rektorats der TU Dresden als auch ganz persönlich gratulieren. Hinter Ihnen liegen viele Stunden voller Ausdauer, Fleiß und Selbstdisziplin. Diese Stunden haben sich nun ausgezahlt, denn mit einem Abschluss der TU Dresden haben Sie sich eine Position erarbeitet, die Ihnen ein hervorragendes Rüstzeug für einen Start in den Beruf oder für die Fortsetzung Ihrer akademischen Laufbahn bietet. Die meisten von Ihnen werden die TU Dresden nun erst einmal verlassen. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, bei Ihnen dafür zu werben, uns gewogen zu bleiben, denn als Absolventin oder Absolvent werden Sie künftig auch als Botschafter der TU Dresden unseren Namen weiter in die Welt tragen. Sie wissen, dass es ein guter Name ist und es gibt viele Gründe, diesen guten Namen weithin bekannt zu machen. Wir möchten daher sehr gern mit Ihnen in bleiben und Sie über aktuelle Entwicklungen an unserer Universität informieren. Dazu haben wir seit vielen Jahren ein Absolventenreferat. Es versorgt ein großes Netzwerk von über Alumni regelmäßig mit Informationen und stellt eine Fülle von Angeboten bereit. Mit diesem Netzwerk erhalten Sie weiterhin Impulse aus der TU Dresden und können nicht zuletzt auch selbst Ideen in Ihre Alma Mater einbringen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich als Alumnus oder Alumna anschließen würden. Abschließend habe ich noch eine Bitte: Wir sind sehr daran interessiert, mehr über die berufliche Entwicklung unserer Absolventinnen und Absolventen zu erfahren. Dies soll es uns auch ermöglichen, weitere Anregungen für die Gestaltung des Studienangebots der einzelnen Fächer zu gewinnen. Seit einigen Jahren führen wir daher regelmäßig Befragungen unter den Absolventinnen und Absolventen durch, die uns hierüber Auskunft geben sollen. Sie würden uns durch Ihre Teilnahme sehr dabei unterstützen, repräsentative Umfrageergebnisse zu erhalten. Für Ihre berufliche und private Zukunft begleiten Sie meine besten Wünsche. Bleiben Sie unserer Universität verbunden. Ihr Prof. Dr.-Ing. habil. DEng/Auckland, Dr. h.c./brno Dr. h.c./dankook Hans Müller-Steinhagen Rektor der Technischen Universität Dresden Impressum Impressum Herausgeber: Der Rektor der Technischen Universität Dresden Redaktion: Gestaltung: TU Dresden, Dezernat Strategie und Kommunikation Absolventenreferat Thomas Scheufler V.i.S.P. Susann Mayer Tel.: Fax: Dezernat Strategie und Kommunikation Fotonachweis: Archiv Dezernat 8 (34 o.), Deutschlandstipendium (34 u.), Sirko Bartholomay (27), Heinz Clemens-Archiv (19), Steffi Eckold (10, 11, 12, v.o, 24 r. o., 23 l.u.+. r.o.), Karsten Eckold (20), Sven Geise (13 4.v.o., 21, 25 l. o., v. l.), GFF, Vicky Claußnitzer (33), Conné van d Grachten (13 2.v.o.), Green City Solutions-Archiv (28), Stefan Gröschel (31), Christian Hüller (11), Frank Johannes (1), Michael Kaden (40), Robert Lohse (6, 7, 25, 26, 29, 30), Duccio Malagamba (5), Susann Mayer (5), Dagmar Möbius (8 u.), news aktuell (9 l.o.), Studentenstiftung Dresden Archiv (35), Oliver Tettenborn (13 r.u.), Doreen Thierfelder (42), Universitätsarchiv (18, 22 l.u., 22 r., v. l.), Kerstin Wegener privat (9 r.), Stephan Wiegand (12 5.v.o., 15) Druck: Stoba-Druck GmbH Grammatikalisch maskuline Personenbezeichnungen gelten gegebenenfalls gleichermaßen für Personen weiblichen und männlichen Geschlechts. Inhaltsverzeichnis Absolventen und Netzwerk Aus den Augen aus dem Sinn?...4 Absol(E)vent der besondere Wochenausklang...5 Internationale Alumnikontakte leicht gemacht...6 Fünf Kontinente fünf Regionalbotschafter...7 Was machen TUD-Absolventen heute?...8 Die Fakultäten und ihre Absolventenbeauftragten Absolventenvereine Carus Campus: studieren. arbeiten. leben Nationale Absolventenvereine vorgestellt Internationale Alumni-Vereine vorgestellt Universitätsarchiv und Alumni Mit dem Motorrad durch den Zeuner-Bau Universität und Campus Zeitgeist und Zukunft zugleich Wussten Sie schon, dass Kurze Geschichte der TU Dresden Die Leitung der Universität Praxis und Weiterbildung Internationalität mit dem LEONARDO-BÜRO SACHSEN Guter Berufseinstieg durch Mentoring! Mit dresden exists von der Idee zum eigenen Unternehmen Mit dem Career Service den Berufseinstieg meistern Die Graduiertenakademie der TU Dresden Dresden International University TUDIAS TU Dresden Institute of Advanced Studies GmbH Zentrum für Weiterbildung Die Freunde und Förderer der TU Dresden Stifter und Spender Mit dem Deutschlandstipendium Talente fördern Nach dem Studium: Wissen stiften! TUD-Fördervereine (Auswahl) Campusplan TUD-Präsente vorgestellt Absolventen und Netzwerk Aus den Augen aus dem Sinn? Nach dem Abschluss des Studiums heißt es zwar Abschied nehmen vom Studentenalltag, von Freunden und vielleicht von Dresden; aber es muss nicht zwangsläufig der Abschied von der Universität sein. Seit Mitte der 1990er-Jahre engagiert sich die TU Dresden aktiv für ihre Absolventen. Seit 2001 gibt es an der Universität dafür ein eigenes Referat, das Ihnen bei Anfragen hilft. Sie wollen: mit Ihrer Universität in bleiben und über das Hochschulleben auf dem Laufenden gehalten werden?»absol(e)vent«für neugierige Alumni Die Faszination des Windkanals verstehen? Einen Blick auf Zebrafische werfen? Oder eine Zeitreise zur ersten Milchschokolade der Welt unternehmen? Die Veranstaltungsreihe»Absol(E)vent«machte es in den letzten Jahren möglich. Denn an jedem letzten Freitag im Monat bietet das Absolventenreferat einen besonderen Wochenausklang für seine Mitglieder. Sie können den Campus abseits des früheren Studentenalltags erleben oder einen Blick in sonst nichtöffentliche Sammlungen werfen (siehe auch gegenüberliegende Seite). TU Dresden, StK, Absolventenreferat Dresden tu-dresden.de/absolventen Dann werden Sie Mitglied im Absolventennetzwerk der TU Dresden! Mehr als Alumni nutzen bereits die Möglichkeit, ihre Alma Mater auch nach dem Universitätsabschluss nicht aus den Augen zu verlieren. Jeder Absolvent kann sich kostenfrei anmelden und wird über Aktuelles aus seiner Fakultät und der Universität informiert. Zudem erhalten Sie fachspezifische Informationen zu Veranstaltungen und Stellenangeboten. Wir bieten Ihnen: Aktuelles aus der Universität und Ihrer Fakultät Das Absolventenmagazin»-online«Die exklusive Veranstaltungsreihe»Absol(E)vent«e zu den TUD-Regionalbotschaftern Unterstützung bei Absolvententreffen und -verabschiedungen Absolventenmagazin»-online«Die vierteljährliche Onlinezeitschrift berichtet u.a. über Innovationen aus der Wissenschaft und stellt TUD-Absolventen im Porträt vor. Über die jeweilige Ausgabe werden Netzwerkmitglieder mittels elektronischem Newsletter informiert. Internationale e durch die TUD-Regionalbotschafter Mehr als 470 TUD-Alumni stehen als Ansprechpartner und Erstkontakt auf allen fünf Kontinenten bereit, um den Einstieg vor Ort zu erleichtern. Auf einer interaktiven Weltkarte (tu-dresden.de/regionalbotschafter/weltkarte) kann man unkompliziert per mit ihnen aufnehmen (dazu ausführlich auf Seite 6). Absolvententreffen Das Absolventenreferat unterstützt Absolventenfeiern und -treffen. Wir stellen Informationsmaterial zur Verfügung und helfen bei Fragen weiter. Zudem gibt es in jeder Fakultät einen Absolventenbeauftragten schauen Sie auf Seite 10 bis 13! Campusführungen Die Mitarbeiter der TUD-Kustodie bieten Ihnen kostenfrei historische Campusführungen zu Universitätsgeschichte und baulicher Entwicklung des Campus. Sie wird wochentags angeboten, an den Wochenenden nur ausnahmsweise. : Dr. Jörg Zaun Kustodie Zellescher Weg 17, BZW, Eingang A, Erdgeschoss Campus-Touren inkl. Hörsaalbesichtigung auch am Wochenende bietet der TUD-Absolvent Dr. Günter Kieb von»dresden Aha!«kostenpflichtig an. Darüber hinaus werden auf individuellen Stadtrundgängen die Veränderungen seit der Studienzeit sichtbar gemacht.auch englischsprachige Führungen sind möglich. : Dr. Günter Kieb Georg-Schumann-Straße Dresden Susann Mayer 4 Absolventen und Netzwerk Absol(E)vent der besondere Wochenausklang Mit»Absol(E)vent«bieten wir an jedem letzten Freitag im Monat einen besonderen Wochenausklang für unsere Alumni. Ob sie nun den Campus abseits des früheren Studentenalltags erleben, interessante Arbeitsfelder von anderen Alumni kennenlernen oder einen Blick in sonst nichtöffentliche Universitätssammlungen werfen seit vier Jahren lassen sie sich von ihrer Alma Mater überraschen! Die Veranstaltungen sind kostenfrei, und exklusiv ist»absol(e)vent«außerdem: Teilnehmen können ausschließlich Mitglieder des Absolventennetzwerks der TU Dresden (siehe gegenüberliegende Seite). Im Mai 2013 lud das Absolventenreferat zum ersten Mal zu einem»absol(e)vent«ein. Die vom TUD-Rektor, Prof. Hans Müller-Steinhagen, eröffnete Veranstaltungsreihe ließ TUD-Alumni mit einer historischen Campusführung hinter die Kulissen ihrer ehemaligen Alma Mater blicken und alte Erinnerungen aufleben. Zahlreiche Veranstaltungen boten seitdem einen besonderen Blick auf den Campus und seine Gebäude. So erfuhren die Absolventen beispielsweise, wie die Stellwerkstechnik der Eisenbahn dafür sorgt, dass die Züge sicher fahren können. Oder erlebten im Lichtlabor, wie Verkehrsteilnehmer bei Nebel oder Dunkelheit reagieren. Bei einem Rundflug über Dresden im Airbus A320-Flugsimulator konnten sie wiederum in die Rolle eines Piloten schlüpfen. Auch die Klinik für Strahlentherapie/ OncoRay war Ziel unseres»absol(e)vents«: Dort erhielten die Teilnehmer Einblicke in die innovative Krebsbekämpfungsmethode der UniversitätsProtonenTherapieDresden. Neben Veranstaltungen innerhalb des Campus ermöglichten auch Alumni der TU Dresden einen Blick in ihre eigene Arbeitswelt. So erklärte der Marketingleiter des UFA-Kristallpalasts, Dr. Till Grahl, die Architektur des Kinos und zeigte Vorführräume sowie die Popcornküche. Die Sprach- und Musikwissenschaftlerin Kirsten Balbig hingegen entführte die Teilnehmer in ferne Märchenwelten auf der Bühne der Yenidze. Die immer stark nachgefragten Veranstaltungen zeigen uns, wie interessiert unsere Alumni an dem Geschehen in und um die TU Dresden sind. Daher setzen wir die Reihe»Absol(E)vent«2017/2018 fort. Bleiben Sie neugierig, und nehmen Sie teil! Susann Mayer Die beeindruckende Architektur des UFA Kristallpalastes oder die beeindruckende Technik der Klinik für Strahlentherapie/OncoRay, beides Ziele des Absol(E)vents. TU Dresden, StK, Absolventenreferat Dresden tu-dresden.de/absolevent 5 Absolventen und Netzwerk Internationale Alumnikontakte leicht gemacht Vernetzen Sie sich weltweit mit den Regionalbotschaftern der TU Dresden! Mehr als 470 internationale Alumni der TU Dresden haben sich bisher bereit erklärt, als Ansprechpartner auch für Sie in ihren Heimatländern bereitzustehen. Informatiker in Monaco, Polen und Singapur gehören genauso dazu wie der Architekt in Spanien und die Forstwissenschaftlerin in Brasilien. Regionalbotschafter sind TUD-Absolventen, die nach Ende ihres Studiums in alle Welt gegangen sind. Sie stellen sich als Erstkontakt in ihrem jeweiligen Land zur Verfügung und können so den Einstieg vor Ort erleichtern. Sie möchten zum Expertenseminar ins Ausland fahren und wünschen Vorabinformationen? Oder Sie werden eine Zeit lang in Übersee verbringen und haben Fragen dazu? Vielleicht suchen Sie nach internationalen en? Dann fragen Sie jemanden, der sich auskennt die TUD-Regionalbotschafter! Weltweit für Sie vor Ort! Ob in den USA oder in Vietnam, in der Mongolei oder in Syrien sie stehen gern für Ihre Anfragen bereit. Nutzen Sie die Kompetenz Ihrer ehemaligen Kommilitonen! Alle Regionalbotschafter der Universität sind auf einer zoombaren Weltkarte verzeichnet (tu-dresden. de/regionalbotschafter/weltkarte). Markierungspunkte zeigen die Länder und Orte an, in denen Regionalbotschafter leben. Zu jedem Einzelnen ist ein Kurzprofil mit freigegebenen daten hinterlegt; nur einfach das Wunschland heraussuchen und per aufnehmen. Gern helfen sie auch beim Beschaffen von Praktikumsplätzen für TUD-Studenten. Sie stellen ausführlich die Arbeits- und Lebenssituation in ihren Heimatländern vor und geben Antwort auf Fragen wie: Wer hilft mir auf die Sprünge in Vietnam oder Tansania? Wie finde ich ein Praktikum in den USA, Italien oder Südamerika? Wie bewerbe ich mich in Großbritannien? Neben den vielen internationen Regionalbotschaftern gibt es auch in Deutschland mehr als 100 dieser engagierten Ehemaligen. Sie helfen den Studierenden, ein passendenes Thema für ihre Abschlussarbeit zu finden; geben Tipps und e zum Berufseinstieg oder vermitteln gern wissenschaftliche Partner. Auch als Mentoren stellen sie sich bereit. Weltweit vor Ort die TUD-Regionalbotschafter, wie hier bei der Alumniwoche Möchten auch Sie die TU Dresden als Regionalbotschafter unterstützen? Dann geben Sie uns einfach per Bescheid. Schreiben Sie dazu, was sie für uns tun möchten wir freuen uns darüber und melden uns umgehend bei Ihnen. Susann Mayer 6 Absolventen und Netzwerk Fünf Kontinente fünf Regionalbotschafter Gemeinsam mit dem LEONARDO-BÜRO SACHSEN lädt das Absolventenreferat seine ausländischen Absolventen regelmäßig zu den internationalen Alumniwochen an die TU Dresden (TUD) ein. Seit 2008 gibt es solch»wiedersehen und fachliche Weiterbildung«mit Wissenschafts- und Rahmenprogramm. Vor allem die TUD-Regionalbotschafter waren in den letzten Jahren zu Gast, um sich als Multiplikatoren der Universität weiter zu bilden. Während der Alumniwochen entwickelten sie neue Ideen, wie sie für TUD in ihren Ländern zielgerichtet agieren können. Fünf der mehr als 470 Botschafter von je einem Kontinent werden hier nun vorgestellt. Sie alle sind ihrer Alma Mater auf unterschiedlichste Weise verbunden geblieben. Während der Eine sich eher für Hochschulkooperationen in seinem Land einsetzen möchte, wirbt die Andere interessierte junge Menschen ihres Landes für einen Studienaufenthalt in Dresden. Ein Biologe mit Promotion auf Promotiontour (Ausgabe 1/2017) Dr. Sefirin Djiogue aus Afrika möchte an seiner Universität einen»tud promotion day«organisieren. Ein Poltikwissenschaftler vermittelt zwischen Nord und Süd, Ost und West (Ausgabe 1/2017) Tasos Costeas aus Europa möchte interessierten Studenten mehr Informationen zu Zypern geben: Ein Knotenpunkt zwischen Ost und West und deshalb sehr interessant für Fächer wie Wirtschaft, Finanzen oder auch Politik, Geschichte und Kultur. Eine Magistra im Dienst der deutschen Sprache (Ausgabe 1/2017) Thi Thu Thao Nguyen aus Asien möchte mehr Schüler aus Vietnam für ein Studium an der TUD begeistern. Eine ihrer Ideen ist sie startet in Hanoi unter ihren Schülern einen Wettbewerb für Start-up-Projekte. Eine Verkehrsingenieurin, die transatlantische Verbindungen knüpft (Ausgabe 1/2017) Rahel Desalegne aus Nordamerika forciert Wissenschafts-e zwischen Wisconsin und Dresden. Ein Bauunternehmer, der Hochschulkooperationen aufbauen will (Ausgabe 1/2017) Felix del Rosario aus Südamerika wirbt bei jungen Leuten aus Ecuador für ein Studium an der TU Dresden. Bei seinen Vorträgen konnten sich Studenten und Wissenschaftler über Masterstudiengänge und Doktorandenprogramme in Deutschland informieren. Susann Mayer TU Dresden, StK, Absolventenreferat Dresden tu-dresden.de tu-dresden.de/ regionalbotschafter 7 Absolventen und Netzwerk Was machen TUD-Absolventen heute? 14 Fakultäten, mehr als 125 Studiengänge so breit gefächert die TU Dresden ist, so vielgestaltig sind die heutigen Arbeitsfelder der Absolventen der Universität. Das Absolventenreferat hat die Lebenswege einiger von ihnen verfolgt und für Sie aufgeschrieben. Lassen Sie sich neugierig machen! Die ausführlichen Porträts finden Sie auf unseren Internetseiten. Den Kleinsten eine Stimme geben (Ausgabe 2/2017) Bestimmt wäre sie auch eine gute Ärztin geworden. Nicht nur der Numerus clausus bestimmte einen anderen Weg für Anne Müller-Schuchardt. Ihre heutige Tätigkeit beglückt die Linguistin dennoch täglich, denn sie vereint Kommunikation und Medizin als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Stiftung Kranke Neugeborene. Jeden Tag ein bisschen»outbreak«(ausgabe 1/2017) Andreas Kurth (Foto unten) lernte vor seinem Studium an der TU Dresden den Umgang mit Nachrichtentechnik. Das hilft dem promovierten Biologen heute, ein Hochsicherheitslabor aufzubauen. Doch sein Forschungsinteresse gilt lebensgefährlichen Krankheitserregern. Und Fledermäusen. Öffentliche Gesundheit als Universalauftrag (Ausgabe 2/2017) Noch vor dem Abitur war Dr. Peggy Looks (Foto oben) klar, dass sie gesellschaftliche Zusammenhänge erforschen möchte. Seit 2011 engagiert sich die promovierte Soziologin als Beauftragte der WHO für das Projekt»Gesunde Städte«in Dresden. 8 Absolventen und Netzwerk»Unpopulär, aber sozial gerechter«ausgezeichnete TUD-Promotion (Ausgabe 2/2017) Jahrelang forschte Dr. Thilo Becker an der TUD-Professur für Verkehrsökologie. Im Juni 2017 wurde seine Dissertation mit dem zum ersten Mal verliehenen»bund-forschungspreis«gewürdigt. einer Firma, die mit ihren Wagen auch ein Gefühl vermieten möchte. Einer der Gründer ist der maschinenbau-absolvent Richard Vetter. Ein Ehemaliger der MedAk erzählt (Ausgabe 1/2014) Gottfried Wozel Professor, Alumnus sowie»mitbegründer«der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus gehört zu denjenigen, die an der ehemaligen MedAk studierten und dort auch jahrelang arbeiteten. In den 1990er-Jahren erlebte er die Gründung der neuen Fakultät aktiv mit. Einige Fragen an einen ehemaligen PHler (Ausgabe 1/2014) Medienpädagoge Andreas Edhofer studierte an der ehemaligen PH Dresden. Jahrelang managte er Bildungsprojekte verschiedenster Art, heute leitet er u. a. als Geschäftsführer die Opferhilfe Sachsen e.v. Er blickt auf den»pädagogischen Umbruch«zurück Im Sturm des Geschehens (Ausgabe 1/2017) Als Kind richtete Kai Kranich (Foto oben) in Gedanken Museen ein. Studiert hat er Politik und Geschichte. Zwar kehrte er der Wissenschaft inzwischen den Rücken, doch Zeitgeschichte schreibt er trotzdem mit. Dafür wurde er sogar ausgezeichnet. Ein Herz für Kinder und studierende Mütter (Ausgabe 1/2017) Monif Alhourani, Absolvent des Bauingenieurwesens von 1986, spendete letztes Jahr der TUD 4000 Euro, um das Projekt CampusKISTE zu verwirklichen. Nun besuchte er im Januar 2017 diesen Spielplatz. Von einem, der auszog und wiederkam (Ausgabe 2/2015) Hongliang Li ging mit dem Maschinenbau-Abschluss in der Tasche ging er 1998 zurück nach Wuhan. Nun ist er wieder in Dresden, um sich in Fahrzeugsicherheit und Verkehrsunfallforschung weiterzubilden. Unterwegs mit»carl und Carla«(Ausgabe 2/2014) Fünf Studenten und ein T4, der zufällig mit in die»ehe«kam. Dies der beginn von»carl und Carla«, Einige Fragen an die ehemalige HfVlerin (Ausgabe 1/2014) Tourismusmanagement-Professorin Kerstin Wegener (Foto oben) hat ihre fachlichen Wurzeln in der ehemaligen HfV Dresden. Sie entschied sich in den 1980er-Jahren für ein Studium der Ökonomie des Fremdenverkehrs damals ein Orchideenfach«. Sie resümiert Die Hüterin des digitalen Wissens (Ausgabe 2/2013) Fest stand für die gebürtige Cemnitzerin, dass sie an die TU Dresden zum Studieren gehen würde; was jedoch war Simone Georgi noch unklar. Heute leitet die Kommunikationswissenschaftlerin die Geschäftsstelle der Digitalen Bibliothek der SLUB. Susann Mayer TU Dresden, StK, Absolventenreferat Dresden tu-dresden.de tu-dresden.de/ alumniportraets 9 Absolventen und Netzwerk Die Fakultäten und ihre Absolventenbeauftragten FAKULTÄT ARCHITEKTUR Das Bürogebäude»drepunct«Sitz der Dekanate der Philosophischen Fakultät und der Fakultät Architektur Absolventenbeauftragte: Verena Ludwig Absolventenbeauftragter des Instituts für Landschaftsarchitektur: Prof. Marcus Köhler PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT Der Beyer-Bau markantes Symb
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks