AmtsBlatt

Please download to get full document.

View again

of 14
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Do., 4. September 2014 Nr. 36 AmtsBlatt der Gemeinde Gemmingen mit Ortsteil Stebbach Parkfestlauf unterstützt Familienherberge mit 1000 Altbewährtes und Neues miteinander verknüpft haben
Do., 4. September 2014 Nr. 36 AmtsBlatt der Gemeinde Gemmingen mit Ortsteil Stebbach Parkfestlauf unterstützt Familienherberge mit 1000 Altbewährtes und Neues miteinander verknüpft haben das Parkfestlaufteam und ehren amtliche Helfer des Fördervereins Lebensweg e.v. Sie zogen an einem Strang und so wurde der 7. Parkfestlauf in Gemmingen zum ersten Mal als Benefizlauf durchgeführt. Jeder der 400 Läuferinnen und Läufer unterstützte mit 1 ihres Startgeldes die Familienherberge Lebensweg. Dank weiterer Spenden der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und der großzügigen Unterstützung durch die Firmen Wüteria Mineralquellen und Volksbank Kraichgau konnte das Organisationsteam des Parkfestlaufes jetzt dem Förderverein Lebensweg einen Scheck über 1000 überreichen. Der Betrag wird zum anstehenden Baubeginn im Frühjahr 2015 beitragen. Die Familienherberge Lebensweg wird eine Kurzeitpflegeeinrichtung für schwerstkranke Kinder und ihre Familien. Sie entsteht im Enzkreis. Das Einzugsgebiet ist überregional, da es mit der geplanten Konzeption und in der Zusammenarbeit mit ambulanten Kinderhospizdiensten einmalig in Baden Württemberg ist. Veranstaltungskalender September bis Wasserball-Gerümpelturnier der Wasserfreunde Gemmingen im Freibad bis Internationales Herrenwasserballturnier der Wasserfreunde Gemmingen im Freibad Infos: oder Facebook: Herberge Lebensweg Kontakt: Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen, die zum Erfolg des Parkfestlaufes 2014 beigetragen haben: den Läuferinnen und Läufern, den Helfern und Zuschauern und den Sponsoren Wüteria Mineralquellen und Volksbank Kraichgau, die das Parkfestlaufteam schon seit dem ersten Lauf 2002 unterstützen. AMTLICHES Friedliebstraße Deckenbelagsprogramm der Gemeinde Gemmingen i-kasten Wie bereits im Amtsblatt Nr. 34/2014 berichtet, haben die Maßnahmen in der Friedliebstraße am 25. August 2014 begonnen. Auf Grund Zusatzarbeiten verzögert sich leider die Fertigstellung nun um einige Tage. Für Rückfragen steht Ihnen die Bauleitung der Firma Reimold gerne zur Verfügung, Tel /91200 oder Gemeindeverwaltung, Frau Haugk unter Tel / Wir bitten die Anwohner um Verständnis. Wer zahlt Hundesteuer und in welcher Höhe fällt diese an? Jeder Hund, der das Alter von drei Monaten erreicht hat, ist danach innerhalb eines Monats beim Bürgermeisteramt Gemmingen, Hausener Str. 1, Steueramt, Tel , anzumelden. Die Steuer beträgt im Kalenderjahr für den ersten Hund 78, Euro. Werden mehrere Hunde in einem Haushalt gemeinsam gehalten, beträgt die Steuer für jeden weiteren Hund 156, Euro Mit dem ersten Steuerbescheid wird dem Hundehalter eine Hundesteuermarke zugestellt, die mehrere Jahre Gültigkeit hat. Die Hundehalter sind verpflichtet, ihre Hunde mit dieser Steuermarke zu versehen, wenn sich diese außerhalb des Hauses oder des Grundbesitzes bewegen. Endet die Hundehaltung oder wird ein Hund veräußert, so ist dies der Gemeinde innerhalb eines Monats schriftlich anzuzeigen. Bei Veräußerung ist der Name und die Anschrift des Erwerbers anzugeben. Ein Verstoß gegen die Anmelde- bzw. Anzeigepflicht sowie gegen die Verpflichtung zum Anbringen der gültigen Hundesteuermarke stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit Geldbuße geahndet werden kann. Ende der Badesaison 2014 Schließung des Freibads Gemmingen am Sonntag, den 7. September 2014 Die diesjährige Badesaison neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Das Freibad Gemmingen konnte eine gute und erfolgreiche Badesaison verzeichnen. Es haben bis zur Schließung bereits über Badegäste das Freibad Gemmingen besucht. Der sehr heiße Sommer 2014 hat diese hohe Besucherzahl realisiert. Am Sonntag, den 7. September 2014, wird nun der letzte Badetag im Freibad Gemmingen in dieser Saison sein. An diesem Tag wird traditionell zum Abschluss ein Tag der offenen Tür stattfinden, bei dem die Besucher noch einmal Gelegenheit haben, sich im Wasser richtig auszutoben, bevor dann am Abend die Tore für dieses Jahr geschlossen werden. Es wird noch darauf hingewiesen, dass alle Garderobenschlösser in den Kleiderspinden bis zum Sonntag, den 7. September 2014, entfernt und sämtliche deponierten Badesachen abgeholt werden müssen. Auch warten noch einige Fundsachen auf ihre Besitzer. Den Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Badegästen aus nah und fern sagt die Gemeinde Gemmingen an dieser Stelle bereits ein herzliches Dankeschön für die Treue und den regen Besuch des Freibads und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Ebenso ein herzliches Dankeschön an die Schwimmmeister Jürgen Krczal und Patrick Mach, an die DLRG-Rettungswache, die Wasserfreunde Gemmingen, die Kioskbetreiber-Familie Bach und alle nicht genannten Freunde des Freibads Gemmingen. Gemeindeverwaltung Gemmingen Neue Mitarbeiterin im Sekretariat der Wolf-von-Gemmingen-Schule und im Kindergarten Wiesenstraße Zum 1. September 2014 wurde Frau Ute Brian aus Gemmingen als Schulsekretärin der Wolf-von-Gemmingen-Schule eingestellt. Frau Brian ist die Nachfolgerin von Frau Karin Hauck, die zum 31. Oktober 2014 in den wohlverdienten Ruhestand geht. Ebenfalls zum 1. September 2014 hat Frau Janka Aaddach- Schürer, staatlich anerkannte Erzieherin aus Eppingen-Adelshofen als Zweitkraft im Kindergarten Wiesenstraße begonnen. Frau Aaddach-Schürer ist die Nachfolgerin von Frau Laura Kreß, die die Gemeinde Gemmingen zum 31. Mai 2014 verlassen hat. Wir ehren unsere Altersjubilare Maria Mann, Berwanger Straße 3, Gemmingen 84 Jahre Werner Max Glöckner, Bertschen 9, Stebbach 85 Jahre Erika Remmele, Eichmühlstraße 29, Gemmingen 88 Jahre Siegfried Ströhle, Nibelungenstraße 1, Gemmingen 79 Jahre Marianne Zielke, Sudetenstraße 12, Gemmingen 79 Jahre Wir gratulieren mit den besten Wünschen. (Frau Brian) (Frau Aaddach-Schürer) Amtsblatt Gemmingen 2 Nr Die Gemeindeverwaltung wünscht Frau Brian und Frau Aaddach-Schürer viel Erfolg und für ihre neue Aufgabe viel Kraft und Freude. Weitere Badmintonfelder in der Kraichgauhalle Während der diesjährigen Sommerpause wurden in der Kraichgauhalle in Gemmingen weitere 6 Badmintonfelder eingezeichnet. Bei der Beschaffung des Sportbodens im Jahr 2009 wurden in einem Hallendrittel zunächst die Markierungen für drei Badmintonfelder aufgebracht. Da in der Zwischenzeit die Sportart Badminton mit großer Beliebtheit angenommen wird und bereits Turniere in der Kraichgauhalle abgehalten werden, hat der Gemeinderat der Einzeichnung von weiteren 6 Badmintonfeldern in den verbleibenden zwei Hallendritteln zugestimmt. Die Attraktivität der Kraichgauhalle wurde damit bereichert und kommt der Bevölkerung, den Vereinen und der Wolf-von- Gemmingen Schule zu Gute. Beginn der Bauarbeiten und Schließung Freibad Das Freibad Gemmingen wird während der Winterpause 2014/2015 beträchtlich saniert. Neu errichtet werden der Sanitär- und Umkleidetrakt nebst Kiosk- und Vereinsräumen. Zeitgleich wird auch das in die Jahre gekommene 37 Jahre alte Fliesenbecken (Kombibecken) durch den Einbau eines Edelstahlbeckens saniert. Damit der Bauzeitenplan eingehalten werden kann, wird das Freibad Gemmingen dieses Jahr bereits vor Ende der Sommerferien am 7. September 2014 geschlossen. Mit den Rohbau-/Abbrucharbeiten wird dann umgehend am 8. September 2014 begonnen. Bauabschnittsweise werden wir im Amtsblatt berichten bzw. informieren. Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis. Kindergarten Wiesenstraße Rückblick Parkfest 2014 Elternbeirat: Beim diesjährigen Parkfest beteiligten wir uns mit einer Tombola, die ein voller Erfolg war! Ein Dankeschön an die vielen Besucher unseres Standes, wir haben uns sehr gefreut! Danke an alle Helfer, die uns ihre Zeit geschenkt haben! 2 Bilder 3,5 cm Ebenfalls bedanken wir uns bei allen Geschäften und Firmen in Gemmingen, Eppingen, Schwaigern und der weiteren Umgebung für ihre zahlreiche Unterstützung, ohne die unsere Tombola so nicht möglich gewesen wäre! Vielen Dank! Rückblick-Parkfest 2014 Bayrisches Flair auf der Seebühne nach dem Motto: Rock me und I sing a Liad für di und willst mit mir tanzen gehen, verzauberten unsere Kinder die Besucher auf der Seebühne. Das rhythmische Klatschen der Gäste feuerten die Kinder an, die mit riesigem Spaß tanzten. 2 Bilder 5 cm Die Zugabe-Zurufe der Gäste erfüllten die Kinder und Erzieher sehr gerne! Bild 5 cm Zum Abschluss machten wir die Gäste auf unseren Kaffee- und Kuchenverkauf im Kindergarten aufmerksam. Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, für ihre Hilfe und die selbstgebackenen Kuchen. Insgesamt wurden 90 Kuchen gespendet, die alle sehr, sehr lecker waren! Vielen, vielen Dank! Bücherei Gemmingen Kann denn Essen Sünde sein! Wie empfehlenswert sind unsere Ernährungsempfehlungen? Der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer spricht in der Bücherei Gemmingen. Am Donnerstag, dem 25. September 2014, Uhr, Eintritt: 5. Wir bitten um Voranmeldung! Je aufgeregter in der Öffentlichkeit unsere Nahrung und unser Essverhalten als die Ursache aller Krankheiten und Missempfindungen gebrandmarkt wird, desto ernüchternder sind die Daten: Großangelegte Studien zeigten, dass diejenigen, die sich gesund ernährten, keineswegs gesünder waren als Menschen, die aßen wie ihnen der Schnabel gewachsen war. Nicht nur die Klassiker unter den Ernährungsregeln wie salzarm, fettarm und kalorienarm, erwiesen sich als nutzlos. Auch für populäre Tipps wie Trinken bevor man Durst hat fehlen bis heute belastbare Daten. Nicht wenige der Ratschläge sind gesundheitlich riskant... Udo Pollmer ist Deutschlands streitbarster Ernährungsexperte. Seit 1994 ist er wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften e. V., als Autor und Referent tätig und bekannt durch zahlreiche Radio- und Fernsehbeiträge. Udo Pollmer ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung und war maßgeblich am Aufbau des Deutschen Zusatzstoffmuseums in Hamburg beteiligt. Amtsblatt Gemmingen 3 Nr Infos und Anmeldung: Bücherei Gemmingen, Bahnhofstraße 41, Gemmingen, Telefon: 07267/ (Öffnungzeiten: Di , Mi , 15 18, Do Uhr), Homepage: (Bildung u. Soziales/ Bücherei). Sommerferien Vom 1. bis zum 15. September 2014 bleibt die Bücherei geschlossen. vhs Eppingen-Gemmingen-Ittlingen Außenstelle Gemmingen Sie haben Interesse an einem Taiji-Kurs, wissen aber nicht, ob Ihnen dieser Kurs zusagt? Dann probieren Sie es doch einfach in einer Schnupperstunde aus und melden Sie sich für den Schnupperkurs Taiji für Senioren (E GE) am 15. September von 16 bis 17 Uhr an. Lassen Sie sich ein auf die harmonischen, fließenden Gesundheitsübungen, die Ihre Atmung und Durchblutung ebenso positiv beeinflussen können, wie sie der Sturzprophylaxe dienen. Sie lernen verschiedene Bewegungen sowohl im Stehen wie auch im Sitzen kennen. Taiji ist auch für Menschen mit Einschränkungen geeignet. Information bei: Bürgermeisteramt Gemmingen, Hausener Str. 1, Gemmingen, Tel /808-0, vhs Eppingen Sprachen lernen an der VHS! Wer sich verständlich machen kann und andere versteht, öffnet die Grenzen zu einem neuen Blick auf Menschen und Kulturen. Ludwig Wittgenstein, österreichischer Philosoph des 20. Jahr hunderts, hat es so formuliert: Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt. Die Volkshochschule trägt mit ihren Sprachkursen dazu bei, diese Grenzen zu überwinden und neue Erfahrungen zu machen. Die VHS Eppingen bietet Sprachkurse auf unterschiedlichen Niveaustufen und für verschiedene Zielgruppen an. Mit Sicherheit ist auch ein Kurs für Sie dabei! Die Teilnehmer/innen und die Dozentin freuen sich auf frischen Wind und heißen alle Neuankömmlinge herzlich willkommen. Individuell wird der Sprachunterricht auf die Bedürfnisse und den Kenntnisstand der Gruppe zugeschnitten, so dass jeder auf seine Kosten kommt. E Englisch Grundstufe Niveau A2.1 montags, ab 22. September 14, Uhr, 10 Abende E Deutsch als Fremdsprache IV, Niveau A1.2 dienstags, ab 23. September 14, Uhr, 10 Nachmittage E Spanisch Grundstufe V, Niveau A1.2 dienstags, ab 23. September 14, Uhr, 10 Abende E Spanisch für Anfänger Grundstufe I, Niveau A1.1 dienstags, ab 23. September 14, Uhr, 15 Abende E Italienisch III Niveau A1.2 mittwochs, ab 24. September 14, Uhr Uhr, 10 Abende E Spanisch für Kinder 7 9 Jahre Anfängerkurs donnerstags, ab 25. September 14, Uhr, 10 Nachmittage E Spanisch Grundstufe II und III donnerstags, ab 25. September 14, Uhr, 10 Abende Information bei: Volkshochschule Eppingen, Wilhelmstraße 9/1, Tel / , Anmeldung im Internet unter Außenstelle Ittlingen Mit Yoga am Morgen (Kurs E IT) können Sie ab Donnerstag, 25. September, Ihren Tag beginnen. Möchten Sie Yoga intensiv erleben, dann bietet Ihnen der Yoga Intensiv-Workshop (E IT) am Samstag, 25. September, von Uhr die Gelegenheit dazu. Ab Dienstag, 23. September, können Sie sich für verschiedene Pilates-Faszien-Blackroll -Kurse anmelden. Kinder und Jugendliche im Alter von 8 14 Jahren können ihrer Kreativität ab Samstag, 27. September, freien Lauf lassen im Töpferkurs für Kinder (E IT). Information bei: Außenstellenleiterin Angelika Schrempf, Kirchplatz 11, Ittlingen, Tel /454258, Fax 07266/ (Bürgermeisteramt Ittlingen) Gemminger Häckselplatz Öffnungszeiten Der Platz ist ganzjährig unter der Aufsicht eines Platzwartes zu folgenden Zeiten geöffnet: Samstag: Uhr bis Uhr. Öffnungszeiten des Recyclinghofs Gemmingen freitags: samstags: Uhr bis Uhr und 9.00 Uhr bis Uhr. Mitteilungen des Landratsamts Tagesmütter/Tagesväter gesucht Der Fachdienst Kindertagesbetreuung des Landratsamtes sucht engagierte Tagesmütter oder Tagesväter, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben und zuverlässig und belastbar sind. Sie sollten in der Tätigkeit als Tagesmutter/-vater eine langfristige Aufgabe sehen und sich vorstellen können, auf selbstständiger Basis zu arbeiten. Die Bereitschaft, sich durch Fortbildungen weiter zu qualifizieren und zur Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern, sollte ebenfalls mitgebracht werden. Interessierte sind zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Kindertagesbetreuung eingeladen am Dienstag, den 9. September, von 9 bis 11 Uhr im Landratsamt Heilbronn, Lerchenstraße 40, Raum U22. Anmeldungen unter Tel / oder per Verkehrssicherheit an Fußgängerampeln Oft sind Fußgänger verunsichert, wenn sie an Fußgängerampeln die Straße überqueren und die Ampel auf Rot schaltet, bevor die andere Straßenseite erreicht ist. In solchen Situationen soll der Weg zügig fortgesetzt werden, denn zur Sicherheit sind an allen Ampeln ausreichende Zeitspannen eingerechnet. Selbst Fußgänger, die gerade die Straße betreten haben, können nach dem Umschalten auf Rot mit normaler Gehgeschwindigkeit ohne Gefahr die andere Straßenseite erreichen. Eine Bitte besonders an die Eltern, deren Kinder demnächst eingeschult werden: Weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, beim Überqueren von Straßen Ampeln, Zebrastreifen oder sonstige so genannte Querungshilfen zu nutzen. Allerdings sollten Kinder ebenso wie Erwachsene auch an Zebrasteifen auf Fahrzeuge achten und nicht spontan, sondern am besten erst nach Blickkontakt mit den Autofahrern. die Straße betreten oder aber mit der Hand ein deutliches Zeichen geben, dass sie die Straße überqueren wollen. Amtsblatt Gemmingen 4 Nr SLK Kliniken Heilbronn GmbH Krankenhaus Möckmühl: SLK-Kliniken investieren in Modernisierung Ab Herbst modernisieren die SLK-Kliniken für 1,6 Millionen Euro die Technik und Infrastruktur im Krankenhaus Möckmühl. Bis Frühjahr 2015 werden unter anderem die Anlage zur Trinkwarmwassererzeugung und -verteilung ebenso erneuert wie die zentrale Kälteerzeugung. Durch diese Maßnahmen wird gleichzeitig die Energieeffizienz wesentlich verbessert. Die Sanierungsmaßnahmen umfassen überwiegend technische und bauliche Bereiche, die auf den ersten Blick von den Besuchern und Patienten nicht wahrgenommen werden, erklärt Ralf Strecker, Bereichsleiter Elektrotechnik der SLK-Kliniken. Vieles spiele sich in den Technikräumen ab, die nur für Mitarbeiter zugänglich seien, so Strecker. Die Investitionen und Modernisierungsmaßnahmen am Standort Möckmühl sind ein weiterer Schritt, um die wohnortnahen Versorgung unserer Patienten im ländlichen Raum auch für die Zukunft zu sichern, sagt SLK-Geschäftsführer Dr. Thomas Jendges. Jugendwerk der AWO Württemberg e. V. Europa für junge Leute! Internationale Jugendbegegnungen und Europäischer Freiwilligendienst Internationale Jugendbegegnungen leisten einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung und bauen Vorurteile ab. Sie bieten den Teilnehmenden die Chance mehr von einem Land, den Menschen und der Kultur der Teilnehmerländer kennenzulernen, als es sonst im Urlaub möglich ist. Das Jugendwerk der AWO Württemberg e.v. veranstaltet mehrmals im Jahr internationale Jugendbegegnungen. Für die nächste Begegnung Second Life vom 19. bis 28. September 2014 in Brezice (Slowenien) können sich 18- bis 28-Jährige noch anmelden. Junge Menschen aus Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Kroatien, Litauen, Slowenien und Deutschland kommen für 10 Tage zusammen und arbeiten in verschiedenen Workshops rund ums Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz! Daneben bleibt auch noch jede Menge Zeit für Freizeitaktivitäten und interkulturellen Austausch. Die Campsprache ist Englisch. Grundkenntnisse reichen hierfür aus. Für Schüler/innen wird eine Schulbefreiung gewährt. Wer bis zu einem Jahr im Ausland Erfahrungen sammeln möchte und zwischen 17 und 30 Jahren jung ist, kann sich beim Jugendwerk über den Europäischen Freiwilligendienst (EFD) informieren. Das Jugendwerk unterstützt als Entsendeorganisation Interessierte bei der Suche nach einer geeigneten Einsatzstelle im Ausland und bei der Antragstellung. Beim Informationsabend am 24. September 2014 um 19 Uhr in der Geschäftsstelle, Olgastraße 71 in Stuttgart erfährt man alles über den EFD und bekommt viele praktische Tipps und Tricks aus erster Hand von ehemaligen Freiwilligen. Für Zirkusbegeisterte ab 14 Jahren besteht noch die Möglichkeit, bei der Entwicklung eines Zirkusauftritts mitwirken zu können. Die Nummern werden in einem Zirkusworkshop vom 02. bis 05. Oktober 2014 in Altensteig (Schwarzwald) gemeinsam einstudiert. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Jugendwerks Auskunft bekommt man auch unter der Telefonnummer 0711/ Familienpflege der Diakoniestation Eppingen Was tun, wenn die Mama wegen Krankheit oder Kur ausfällt und Kinder und Haushalt nicht mehr versorgen kann? Informationen unter Tel / Nachbarschaftshilfe der Kirchlichen Sozialstation Hilfe für ältere, kranke, einsame und behinderte Menschen und für pflegende Angehörige. Haushaltsführung und Betreuung nach individueller Absprache. Ansprechpartnerin: Frau Paulig, Frau Höhn, Tel / Beratungsstelle für ältere, hilfeund pflegebedürftige Menschen Kaiserstr. 14, Eppingen, Tel / Kostenlose Information, Auskunft und Vermittlung rund um die Pflege zuhause; Ansprechpartnerin: Christa Seiter. Der Gesprächskreis für Angehörige von Demenzkranken trifft sich, wie immer am ersten Montag des Monats, am 8. September, von Uhr im ev. Gemeindesaal in Kirchardt. Hier haben Sie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Aussprache. Nähere Auskünfte bei Ihrer IAV-Stelle, Tel 07262/ Terminänderung: Gesprächskreis für pflegende Angehörige Die Pflege eines Angehörigen stellt für die Pflegeperson häufig eine große Herausforderung dar. Sie nimmt nicht nur viel Zeit in Anspruch, sondern ist oft auch körperlich anstrengend und psychisch belastend. Neben praktischen Tipps zur Lösung auftretender Probleme, sollen bei diesem Gesprächskreis der Erfahrungsaustausch untereinander und das Gespräch miteinander im Vordergrund stehen. Oft hilft es schon viel zu erkennen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist. Wir treffen uns im September ausnahmsweise schon am zweiten Dienstag von Uhr. Der nächste Termin ist also am 9. September in der Evangelischen Sozialstation, Kaiserstr.14 in Eppingen. Informationen bei der IAV-Stelle Eppingen, Tel / , Christa Seiter. Liederkranz Kleingartach e. V. Männergesangverein gegründet 1856 Mitglied des Zabergäu-Sängerbundes im Schwäbischen Sängerbund 43. Weinfest Liederkranz Klein
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks