Amtsblatt. Nummer 56 Mittwoch, 19. Juli Jahrgang Einzelpreis 0,70 Euro

Please download to get full document.

View again

of 16
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Amtsblatt Amtsblatt der Stadt Bad Wildbad mit Calmbach, Sprollenhaus, Nonnenmiß, Aichelberg, Hünerberg und Meistern Amtsblatt für Enzklösterle mit Gompelscheuer, Poppeltal und Nonnenmiß Nummer 56 Mittwoch,
Amtsblatt Amtsblatt der Stadt Bad Wildbad mit Calmbach, Sprollenhaus, Nonnenmiß, Aichelberg, Hünerberg und Meistern Amtsblatt für Enzklösterle mit Gompelscheuer, Poppeltal und Nonnenmiß Nummer 56 Mittwoch, 19. Juli Jahrgang Einzelpreis 0,70 Euro Enzklösterle feiert die blaue Waldfrucht Großer Besucheransturm beim Heidelbeerfest Sehr gut besucht war am Wochenende das Heidelbeerfest in Enzklösterle. Wir sind überwältigt von dem Besucheransturm, freuten sich Bürgermeisterin Petra Nych und Heidelbeeroma Heidemarie Schmid im Gespräch mit dem Wildbader Anzeigenblatt. Auch die Händler des Heidelbeermarktes waren voll des Lobes. Manch einer war komplett ausverkauft und musste deshalb am Sonntagnachmittag seinen Verkaufsstand schließen. Auch an dem einen oder anderen Stand der Vereine waren einzelne Heidelbeerprodukte leergegessen und leergetrunken. Am 30. Juli kommt Enzklösterle im Fernsehen Eröffnet wurde das Fest mit dem Einzug der Kutsche, in der die Heidelbeerprinzessin Hannah, Heidelbeeroma Heidemarie Schmid und der Fernsehstar Hansy Vogt saßen. Musikalisch begleitet wurden sie von der Orchestervereinigung Calmbach unter der Leitung von Sascha Eisenhut. Die Trachtentanzgruppe aus Neuweiler bildete den Abschluss des Festumzugs. Hallo Enzklösterle. Es ist wieder Heidelbeerzeit und wir können zusammen feiern, begrüßte Winfried Hahner die zahlreichen Besucher Über internationale Gäste auf dem Heidelbeerfest wie die chinesische Unternehmerin Wenhong Yu (Zweite von links) und deren Sohn Jimmy freute sich Hans-Joachim Fuchtel ebenso wie Heidelbeerprinzessin Hannah I. und Bürgermeisterin Petra Nych (rechts). Fuhren standesgemäß in der Kutsche vor: Hansy Vogt, Heidelbeerprinzessin Hannah I. und Heidelbeeroma Heidemarie Schmid. und holte den Fernsehmoderator, Entertainer, Sänger und Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt (49) auf die Bühne neben der Festhalle. Prösterle Enzklösterle, scherzte der gebürtige Feldberger, der als Tourismusbotschafter für seine Heimat, den Schwarzwald, wirbt. In Enzklösterle war das Multitalent mit dem SWR-Fernsehteam unterwegs, um für die Sendung Treffpunkt: Heidelbeerfest Enzklösterle am Sonntag, 30. Juli, um Uhr im SWR-Fernsehen genügend Material einzufangen. Im Gespräch mit Winfried Hahner berichtete Vogt von seinen Kindheitserinnerungen, die er mit Heidelbeeren hatte. Wir haben die Heidelbeeren auf Zeitungspapier sortiert. Das würde heute keiner mehr erlauben wegen der Druckerschwärze, lachte er. Unternehmerin aus China besucht Enzklösterle Bürgermeisterin Petra Nych begrüßte zuerst die Orchestervereinigung Calmbach, die am Samstagnachmittag unter Leitung von Sascha Eisenhut die Gäste unterhielt sowie prominente Gäste, darunter der Schirmherr des Heidelbeerfestes, der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (MdB). Der Politiker hatte einflussreiche Gäste aus China mitgebracht und zwar die Unternehmerin Wenhong Yu, deren Aktiengesellschaft 36 Niederlassungen mit mehr als Kosmetikstudios hat. Die 47-Jährige, die in China als Stilikone gilt, betreibt in Baiersbronn- Obertal das ehemalige Schwarzwald Medical Resort. Gerade arbeitet sie an Plänen für geschäftliche Veranstaltungen in Obertal. Frau Yu wollte auch mal ein Fest auf dem Dorf erleben. Was gibt es da besseres, als das Heidelbeerfest in Enzklösterle?, sagte Nummer 56 Seite 2 Wildbader Anzeigenblatt mit Calmbacher Bote / Amtsblatt Enzklösterle Mittwoch, 19. Juli 2017 Fuchtel. Bürgermeisterin Petra Nych befestigte anschließend eine Blumenanstecknadel im Haar von Wenhong Yu. Das ist das Bundesverdienstkreuz für Enzklösterle, scherzte Fuchtel und lobte die Veranstalter und Macher des Heidelbeerfestes für ihren großen Einsatz. Es ist enorm, was sie mit so kleinen Möglichkeiten auf die Beine stellen. Weiter so, sagte der Politiker. Frost machte einen Strich durch die Rechnung Die Ehrenbürger Helmut und Biggi Schäfer feierten ebenso mit, wie die Gemeinderäte von Enzklösterle. Sogar Professor Rudolf Jourdan, der das Leitbild für Enzklösterle mit unterstützt hatte, ließ sich das Fest der blauen Waldfrucht nicht entgehen, ebenso wenig wie Tourismusdirektor Stephan Köhl. Am Ehrentisch saßen außerdem Pfarrer Martin Kohnle und seine Ehefrau Magdalene Kohnle. Und dann natürlich die Heidelbeerprinzessin Hannah, die Lachende Gesichter und super Stimmung: Das Heidelbeerfest in Enzklösterle war ein voller Erfolg. Die Nachfrage nach Heidelbeerkuchen war groß, so dass Natalie Wagner (vorne) und ihr Team in der Festhalle jede Menge zu tun hatten. Ein toller Hingucker: Der Prinzessinnenkranz aus frischen Blumen und Früchten. Trotz der geringen Ernte wurden auch einige Heidelbeeren sagte: Ich freue mich, dass ich hier sein darf. Der Frost im Frühjahr machte der Heidelbeerernte dieses Jahr allerdings einen Strich durch die Rechnung, so dass man nur an wenigen Plätzen fündig wird. Die echte Oma der Heidelbeerprinzessin, Heidemarie Schmid, war als Heidelbeeroma zu Gast. Die plauderte ein bisschen aus dem Nähkästchen, verriet zum Beispiel wie Heidelbeerflecken aus der Kleidung am besten wieder rausgehen. Mit Zitronensaft eingearbeitet. beträufeln und einwirken lassen. Dann ganz normal waschen, lautete ihr Ratschlag. Festumzug zum Heidelbeerfest: Die Trachtentanzgruppe aus Neuweiler folgte am Samstagnachmittag der Orchestervereinigung Calmbach unter der Leitung von Sascha Eisenhut. Chutneys, Pfeffersoße und Eistee aus Heidelbeeren An den verschiedenen Ständen auf dem Vorplatz der Festhalle und im oberen Teil des Kurparks konnten die Besucher allerlei Leckeres rund um die gesunde blaue Waldfrucht probieren. Selbst gemachtes Eis, Pfannkuchen, Hirschbratwürste mit Heidelbeerchutney, Braten vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein mit Heidelbeerpfeffersoße, Heidelbeerschmarrn mit Vanilleeis, Kuchen, Sorbet, alkoholische Getränke wie die Wilde Heidi sowie nichtalkoholische Getränke wie zum Beispiel ein Heidelbeereistee oder ein Heidelbeercocktail da fiel die Auswahl nicht leicht. Auch an die kleinen Festbesucher wurde gedacht. So gab es die Möglichkeit, eine Runde auf Pferden durch den Kurpark zu traben, der Marionettenspielerin Nicole beim Zauberspiegel zuzugucken oder sich von Janine Kappler schminken zu lassen, was vor allem von Mädchen sehr gerne angenommen wurde. Bunt gemischt war hingegen das Publikum auf dem neuen Spielplatz Heidelbär im Kurpark. Für gute Stimmung sorgten schließlich am Samstagabend die Katzbachtaler auf dem Festplatz. Während der Musikverein Enzklösterle, die Volkstanztrachtengruppe Neuweiler und ihre Tanzkinder, die Schnaigees Gugga aus Neuweiler und der Musikverein Besenfeld die Sonntagsbesucher bestens unterhielten. Maren Moster Nummer 56 Seite 3 Wildbader Anzeigenblatt mit Calmbacher Bote / Amtsblatt Enzklösterle Mittwoch, 19. Juli 2017 Ehemaliger Staatssekretär im Kurtheater Einst war Rainer Brechtken Staatssekretär im baden-württembergischen Wirtschaftsministerium und in dieser Funktion für den Denkmalschutz zuständig. Der heutige Ehrenpräsident des Deutschen Turnerbundes war Anfang der 1990er-Jahre von politischer Seite maßgeblich daran beteiligt, dass das Bad Wildbader Kurtheater erhalten blieb und nicht der Abrissbirne zum Opfer fiel. Am vergangenen Samstag konnte der ehemalige SPD-Politiker die Früchte seiner Arbeit nun detailliert in Augenschein nehmen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Heidegard Brechtken besuchte er die Rossini-Oper Le Cinesi Die Chinesinnen im Kurtheater und erhielt anschließend eine Führung durch das historische Gebäude von Willi Heidler. SPD-Stadtrat Bruno Knöller als Vertreter der Stadt begrüßte Brechtken. Es wäre eine Schande gewesen, wenn dieses Gebäude abgerissen worden wäre, zeigte sich Brechtken begeistert vom Kurtheater. Der heute 71-Jährige brachte aber noch einen anderen Aspekt zur Sprache an dessen Umsetzung er damals als Vorsitzender des Finanzausschusses ebenfalls beteiligt war: Die Kommunalisierung des Bad Wildbader Staatsbades. Es sei wichtig, dass auch in einem Staatsbad vor Ort die Entscheidungen getroffen werden, so Brechtken. Die Rettung des Kurtheaters hätte aber nicht gelingen können, gäbe es in Bad Wildbad nicht engagierte Bürger, lobte Brechtken die Mitglieder des Fördervereins. Ein wichtiges Mitglied ist Willi Heidler, der die Geschichte des Hauses wie kaum ein anderer kennt. Er führte den ehemaligen Politiker durch die Räumlichkeiten und erläuterte deren Besonderheiten. Rainer und Heidegard Brechtken sind befreundet mit der ehemaligen SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Hildegard Walleczek, die am vergangenen Sonntag ihren 70. Geburtstag feierte. Die Brechtkens gehörten zu den Festgästen und nutzten einen Tag zuvor die Gelegenheit zum Besuch des Kurtheaters. Nicole Biesinger Bürgermeister Klaus Mack (links) empfing im Rathaus den Mount- Everest-Bezwinger Holger Birnbräuer. Mit dabei waren auch die Mutter des Bergsteigers, Magdalena Birnbräuer (Zweite von links) und seine Ehefrau Anke Staiger. Der gebürtige Baden-Badener, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Anke Staiger, ein Haus auf dem Sommerberg gekauft hat, kennt die Risiken solcher Expeditionen also genau und hatte sich gut vorbereitet. Schließlich litt er beim ersten Versuch der Besteigung des Aconcagua an der gefürchteten Höhenkrankheit und musste abbrechen. Beim Meter hohen Mount Everest wollte er kein Risiko eingehen und nutzte Sauerstoffflaschen. Gemeinsam mit seiner Gruppe ging er den Mount Willi Heidler (links) führte den ehemaligen Staatssekretär Rainer Brechtken und dessen Ehefrau Heidegard durch das Kurtheater. Bad Wildbader auf dem Mount Everest Unzählige Male ist Holger Birnbräuer die Zickzackwege des Sommerbergs rauf und runter. Dabei hatte er immer ein bestimmtes Ziel vor Augen: Die Besteigung des höchsten Bergs der Welt, des Mount Everest. Am 27. Mai diesen Jahres, um 5.05 Uhr, war es dann endlich soweit. Zusammen mit neun weiteren Teilnehmern aus Schottland, England, Deutschland, der Schweiz und Australien erreichte er das Dach der Welt. Ein bedeutsamer Moment für den 44-Jährigen, der seit 2016 in Bad Wildbad wohnt. Bürgermeister Klaus Mack ist begeistert, dass so interessante Menschen in der Stadt wohnen und lud den sportlichen Neubürger am vergangenen Freitag in den Ratssaal ein. Holger Birnbräuer ist kein Neuling in der Bergsteiger-Szene und wusste genau was er tat, als er am 8. April Richtung Nepal aufbrach. Der Grund- und Hauptschullehrer, der seit 2004 in der Lehrerausbildung am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Freudenstadt arbeitet, hat schon jede Menge Gipfelerfahrung. Fünf der sogenannten Seven Summits (die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente) hat er bereits bestiegen: Neben dem Mount Everest den Aconcagua in Argentinien (Südamerika), den Denali in Alaska (Nordamerika), den Kilimandscharo in Tansania (Afrika) und den Elbrus in Russland (Europa). Holger Birnbräuer bei der Besteigung des Mount Everest vor einem weiteren Wunschziel: Der Meter hohe Makalu in Nepal. Foto: Privat Nummer 56 Seite 4 Wildbader Anzeigenblatt mit Calmbacher Bote / Amtsblatt Enzklösterle Mittwoch, 19. Juli 2017 Everest von der Nordseite her an. Dies sei zwar die technisch schwierigere, aber objektiv sicherere Route. Außerdem seien dort deutlich weniger Bergsteiger unterwegs, so Birnbräuer. Um sich langsam an die Höhe zu gewöhnen, wohnten die Bergsteiger in diversen Camps, begleitet von Hochgebirgsträgern, den sogenannten Sherpas. Als die Gruppe schließlich nach mehr als siebenstündigem, kräftezehrendem Aufstieg auf dem Gipfel ankam, litt dieser großartige Moment allerdings etwas unter den Wetterbedingungen. Regen und Nebel verwehrte ihnen die Sicht vom höchsten Gipfel der Welt auf die Erde. Bevor sich Birnbräuer aber an den zwölfstündigen Abstieg ins Basislager machte, schrieb er noch schnell eine Handynachricht an seine Ehefrau. Anke Staiger trägt das außergewöhnliche Hobby ihres Mannes mit Gelassenheit, wie sie im Ratssaal verdeutlichte. Zwar fällt es dem leidenschaftlichen Bergsteiger, der als Kind in den Schweizer Alpen vom Gipfelvirus infiziert wurde, schwer, im Urlaub einfach nur an einen Strand zu liegen, doch findet das Ehepaar meistens einen Kompromiss. Birnbräuer lässt sich für seine Expeditionen von seinem Arbeitgeber beurlauben und finanziert sein Hobby durch eisernes Sparen. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, berichte ich in Bad Wildbad gerne von meiner Mount-Everest-Besteigung, so der Extremsportler. Schließlich hat er diesen außergewöhnlichen Augenblick in seinem Leben mit jeder Menge Fotos festgehalten und sogar eine Drohne war im Einsatz, um bewegte Bilder vom Dach der Welt zu liefern. Nicole Biesinger Notfall- und Sonntagsdienste für Ärzte und APOTHEKEN Notdienstbereitschaft der Apotheken Mittwoch, 19. Juli: Apotheke Schömberg, Lindenstraße 9, Tel Donnerstag, 20. Juli: Eichen-Apotheke, Calw, Gartenstr. 1, Tel Freitag, 21. Juli: Schwarzwald-Apotheke, Schömberg, Lindenstr. 22, Tel Samstag, 22. Juli: Stadtapotheke, Bad Wildbad, Uhlandplatz 1, Tel Sonntag, 23. Juli: Kloster-Apotheke, Hirsau, Liebenzeller Straße 30, Tel Montag, 24. Juli: Enztal-Apotheke, Enzklösterle, Friedenstraße 6, Tel Dienstag, 25. Juli: Rosen-Apotheke, Calw, Heinz-Schnaufer-Str. 45, Tel Ärztlicher Bereitschaftsdienst im Enztal Notfallpraxis Neuenbürg, Marxzeller Straße 46, Telefon Augenärztlicher Bereitschaftsdienst im Landkreis Calw an Wochenenden und Feiertagen Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst im Landkreis Calw von Freitag Uhr, bis Montag 8.00 Uhr und an Feiertagen Zahnärztlicher Notfalldienst Samstag und Sonntag, 10-11/16-17 Uhr Doctor-medic (RO) Carmen Fryges, Calw, Schloßstraße 5, Tel In der übrigen Zeit ist der diensthabende Zahnarzt nur in dringenden Fällen telefonisch erreichbar. Notdienstvermittlung: Tel Tierärztlicher Bereitschaftsdienst für das obere Enztal an Wochenenden und Feiertagen UNA Medizinischer Tierrettungsdienst und Tiertaxi 24-Std.-Notruf, (12 Cent/Min) Notruf: Polizei 110 Feuerwehr und DRK 112 Notruf für pflege- und hilfsbedürftige Menschen, Tag und Nacht (Das Pflegeteam) (Diakoniestation) Amtliche Bekanntmachungen Bürgermeisteramt Bad Wildbad Anmeldung für das Sommerferienprogramm Ab sofort ist die Anmeldung für das Sommerferienprogramm wieder möglich. Es gibt noch einige freie Plätze in verschiedenen Veranstaltungen. Also schnell unter anmelden! Endlich Sommer aber viel zu heiß im Haus? Alle freuen sich über den Sommer, aber bei anhaltenden Temperaturen über 30 C wird es in vielen Wohnungen und Häusern fast unerträglich. Besonders Dachgeschosswohnungen heizen sich schnell auf und speichern die Hitze, die Wohnung fühlt sich an wie ein Backofen. Das ist nicht nur ein Ärgernis, es kann auch besonders für ältere Menschen gesundheitsgefährdend werden. Sommerlicher Hitzeschutz für Gebäude wird immer wichtiger, die Zahl der extrem heißen Tage nimmt auch in Deutschland stetig zu. Sprechen Sie jetzt mit einem Energieberater. Er berät Sie qualifiziert, neutral und kostenlos über die Möglichkeiten, sommerliche Hitze besser aus Haus und Wohnung fernzuhalten und das Gute daran: Wo im Sommer die Hitze draußen bleibt, bleibt im Winter die Wärme drin! Außerdem beantwortet unser Energieberater auch alle Ihre Fragen zu energetischen Sanierungen, Heizungserneuerung und Einsatz erneuerbaren Energien. Zum nächsten Beratungstag am Donnerstag, 20. Juli im Rathaus (Cogolinzimmer) vereinbaren Sie bitte unbedingt vorher Ihren persönlichen Gesprächstermin bei unserer Geschäftsstelle unter Tel (Mo Fr, 8-12 Uhr). Ende des amtlichen Teils Blutspendeaktion in Calmbach Am Donnerstag, 27. Juli, von 15 bis Uhr, findet in der Enztalhalle Calmbach (Mörikestraße 1) eine Blutspendeaktion des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen ggmbh statt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 Jahren bis zum 73. Geburtstag. Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Es wird darum gebeten, zur Blutspende den Personalausweis mitzubringen. Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline und im Internet unter erhältlich. pm Evangelische Kirchengemeinde Höfen Verabschiedung von Pfarrer Hilzinger und Vikarin Meider Ein besonderer Sonntag ist der 23. Juli für die Evangelische Kirchengemeinde Höfen, denn es findet die Verabschiedung von Pfarrer Hilzinger und Vikarin Meider mit Gemeindefest statt. Pfarrer Ulrich Hilzinger und seine Familie machen sich auf den Weg zu neuen Ufern. Auch die Zeit der Vikarin Carolin Meider in Höfen neigt sich ihrem Ende zu. Der Gottesdienst zur Verabschiedung beginnt um 10 Uhr. Das sich anschließende Gemeindefest mit Grillspezialitäten, Kaffee und Kuchen sowie einem bunten Unterhaltungsprogramm gibt Gelegenheit zu persönlichen Begegnungen mit Familie Hilzinger und Frau Meider. Die Evangelische Kirchengemeinde Höfen bittet für das Gemeindefest um Kuchenspenden. Diese können am Sonntagmorgen im Gemeindehaus abgegeben werden. Nummer 56 Seite 5 Wildbader Anzeigenblatt mit Calmbacher Bote / Amtsblatt Enzklösterle Mittwoch, 19. Juli 2017 Der Bürgermeister informiert: Verehrte Bürgerinnen und Bürger, 1. am Donnerstagmittag, 6. Juli, informierten wir uns über das Baumhausprojekt der Pfadfinder. Es soll ein ganzes Netz an Baumhäusern in der Region entstehen. Ein Proto-Typ steht in Bad Herrenalb auf der Gartenschau. 2. Am Montag, 10. Juli, fand in Freudenstadt die Sitzung des Nationalparkrates statt. Neben Minister Untersteller nahm auch Staatssekretär Baumann teil. 3. Am Montagmittag wurde der desolate Zustand der Rundlaufbahn auf dem Wildbader Sportplatz begutachtet. Es sollen zunächst die Kosten einer Sanierung ermittelt werden. 4. Am Abend tagte der Jugendhausausschuss und informierte sich über die aktuelle Entwicklung des Jugendhauses. 5. Am Dienstagmorgen, 11. Juli, wurde im KPV Landesvorstand mit dem Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Norbert Barthle, über die Förderung des schnellen Internets gesprochen. 6. Am Dienstagmittag wurde von der Imakomm Akademie die Studie zur Zukunft der Innenstadt fertiggestellt. Der Gemeinderat wird sich in einer Sondersitzung damit beschäftigen. 7. Am Dienstagabend traf sich der Bauausschuss und besichtigte die Baustelle der Bergbahnstation. Ein besonderes Augenmerk wurde auf den dritten Bauabschnitt gelegt, der 2018 angegangen werden soll. Dann wollen wir die Toilettenanlage im Anbau sanieren. 8. Am Mittwoch, 12. Juli, tagte in Bad Herrenalb der Aufsichtsrat der Schwarzwald Tourismus GmbH. Als Nachfolger von Geschäftsführer Christopher Krull wurde der Südtiroler Hansjörg Mair gewählt. Mair ist bislang Geschäftsführer der Tourismusgemeinschaft Südtirols Süden. 9. Im Anschluss fand auf der Gartenschau die Jahrestagung der Schwarzwald Tourismus GmbH statt. Einmal im Jahr trifft sich der gesamte Schwarzwald zu einem Austausch. 10. Am Donnerstag, 13. Juli, wurden in den Räumen der Sparkassenfiliale in Bad Wildbad die Kunstdrucke der Förderschule zum Jubiläum 650 Jahre Überall im Wildbad ausgestellt. 11. Am Donnerstagmittag wurden in einem Austausch mit der Gemeinde Enzklösterle aktuelle Themen erörtert. Es ging um die Kläranlage Christophshof, die Gemeindeverbindungsstraßen und das schnelle Internet. 12. Am Donnerstagabend lud die Klasse 9a der Fünf-Täler-Schule zu ihrer Abschlussfeier in die Aula an der Jahnstraße ein. Der Helene- Wohlfahrt-Preis wurde an den besten Schüler übergeben. 13. Im SWR Fernsehen berichtete die Sendung Kunscht über das Rossini-Festival. 14. Am Freitag, 14. Juli, haben wir Holger Birnbräuer im Rathaus empfangen. Der Wahl-Sommerbergler hat im Frühjahr den Mount Everest bestiegen. Ihr Unsere Jubilare Klaus Mack Bürgermeister Bad Wildbad Von Donnerstag, 20. Juli bis Mittwoch, 26. Juli 2017 Bad Wildbad am 20. Ute Lutz, König-Karl-Straße Jahre am 26. Anneliese Rothfuß, Kernerstraße Jahre Anna Kiefer, Meise
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks