ANATOMIE EINER BEZIEHUNG - GLAUBEN

Please download to get full document.

View again

of 74
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
1 Stellen Sie sich vor, Sie haben Zahnschmerzen. Ein Kleiner Zahn verursacht unendlich große Schmerzen. Was ist Ihnen in diesem Moment am wichtigsten? WAS BENÖTIGT EIN ARZT UM BEI EINEM PATIENTEN EINE
1 Stellen Sie sich vor, Sie haben Zahnschmerzen. Ein Kleiner Zahn verursacht unendlich große Schmerzen. Was ist Ihnen in diesem Moment am wichtigsten? WAS BENÖTIGT EIN ARZT UM BEI EINEM PATIENTEN EINE SICHERE KRANKHEITSDIAGNOSE ZU STELLEN? INFORMATIONEN GRUNDKENNTNISSE ANATOMIE ( Aufbau des Körpers) PHYSIOLOGIE ( Körperfunktionen) KRANKHEITSLEHRE ERFAHRUNGEN IM UMGANG MIT KRANKHEITEN 2 WAS BENÖTIGT EIN MENSCH UM GLAUBEN ZU KÖNNEN? WAS BENÖTIGT EIN MENSCH UM AN GOTT GLAUBEN ZU KÖNNEN? Aber ohne Glauben ist's unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er ist und dass er denen, die ihn suchen, ihren Lohn gibt. 3 WIE KOMME ICH ZU DEM GLAUBEN, DASS GOTT EXSISTIERT? WIE KOMME ICH ZU DEM GLAUBEN, DASS GOTT DENEN DIE IHN SUCHEN, IHREN LOHN GIBT? WELCHEN LOHN GIBT GOTT DENEN, DIE AN IHN GLAUBEN? WAS BEDEUTET DAS WORT GLAUBEN, REICHT DA VERTRAUEN AUS? ODER BEDEUTET DAS WORT GLAUBEN MEHR ALS VERTRAUEN? Frage an einen Adventisten im Altersheim. Bist du versöhnt Mit Gott? Die zögerliche und unsichere Antwort: Ich glaube JA War das ein Wort des Glaubens? Wäre die feste und unerschütterliche Antwort: Jawohl, ich bin mit Gott versöhnt, ein Wort des Glaubens? 4 GLAUBEN HEISST IM HEBRÄISCHEN: ERGREIFEN FESTHALTEN TREU SEIN DER GRIECHISCHE AUSDRUCK P I S T I S BEDEUTET: TREUE IM DEUTSCHEN IST GLAUBEN VERWANDT MIT: GELOBEN TREUE VERSPRECHEN SICH ZU EIGEN GEBEN 5 6 WIE KOMME ICH ZUR PERSÖNLICHEN BERRÜHRUNG MIT JESUS CHRISTUS? WIE HALTE ICH ANSCHLUSS AN JESUS CHRISTUS? Die hier behandelten Vokabeln beschreiben im Kern Jene persönliche Beziehung zu einer Person oder Sache, die durch Vertrauen und Zuverlässigkeit begründet ist. F R A G E N: WIE KOMME ICH ZU EINEM GLAUBEN DER GEKENNZEICHNET IST, DURCH PERSÖNLICHE BEZIEHUNG? WIE KOMME ICH ZU DEM GLAUBEN, DER BEGRÜNDET IST DURCH VERTRAUEN UND ZUVERLÄSSIGKEIT? HAT EIN MENSCH GLAUBEN, DER DAS CHRISTENTUM LEDIGLICH ALS LEHRMEINUNG BEJAHT? 7 HAT EIN MENSCH GLAUBEN, DER ES FÜR WAHR HÄLT, DASS ES EINEN GOTT GIBT? HAT EIN MENSCH GLAUBEN, DER EINER KIRCHE ANGEHÖRT? WIE ENTSTEHT EIN VERTRAUENSVERHÄLTNIS ZU JESUS CHRISTUS? Das zarte sich kennen lernen zwischen Mann und Frau Ist ein guter Vergleich des Geschehens zwischen Christus Und uns. Erst nimmt man sich wahr bei einer Begegnung. Dann sieht man sich gegenseitig näher an. Es entsteht Der Wunsch, sich häufiger zu sehen. Aus dem Miteinander Sprechen und erleben erwächst das Vertrauen und gipfelt In der gegenseitigen Liebe. 8 ANATOMIE DES GLAUBENS: 9 M A T T H Ä U S 7, 7 11: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. 8 Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan. 9 Wer ist unter euch Menschen, der seinem Sohn, wenn er ihn bittet um Brot, einen Stein biete? 10 oder, wenn er ihn bittet um einen Fisch, eine Schlange biete? 11 Wenn nun ihr, die ihr doch böse seid, dennoch euren Kindern gute Gaben geben könnt, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel Gutes geben denen, die ihn bitten! 10 01) WER DA BITTET DER EMPFÄNGT 02) WER DA SUCHT, DER FINDET 03) WER DA ANKLOPFT, DEM WIRD AUFGETAN 11 WAS SUCHST DU IN DER SCHRIFT? WAS SOLLEN WIR IN DER HEILIGEN SCHRIFT SUCHEN? 39 Ihr sucht in der Schrift, denn ihr meint, ihr habt das ewige Leben darin; und sie ist's, die von mir zeugt; 40 aber ihr wollt nicht zu mir kommen, dass ihr das Leben hättet. 12 41 Ich nehme nicht Ehre von Menschen; 42 aber ich kenne euch, dass ihr nicht Gottes Liebe in euch habt. 43 Ich bin gekommen in meines Vaters Namen, und ihr nehmt mich nicht an. Wenn ein anderer kommen wird in seinem eigenen Namen, den werdet ihr annehmen. 44 Wie könnt ihr glauben, die ihr Ehre voneinander annehmt, und die Ehre, die von dem alleinigen Gott ist, sucht ihr nicht? 13 1 Johannes 5,12 Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht. ZUSAMMENFASSUNG: SO WIE ZWEI MENSCHEN SICH KENNEN UND VERSTEHEN LERNEN, INDEM SIE MITEINANDER SPRECHEN UND AUFEINANDER HÖREN, SO WÄCHST DAS VERTRAUEN ZUR PERSON UND LEHRE JESU DURCH GEBET UND BIBELSTUDIUM. 14 ANATOMIE DES GLAUBENS ANATOMIE DES VERTRAUENS 01) KENNEN LERN PHASE 02) AUFBAUPHASE 03) VERTRAUENSPHASE DURCH GEBET UND BIBELSTUDIUM WELCHE ROLLE SPIELT DAS GEBET IN DEINEM LEBEN? WELCHE ROLLE SPIELT DAS BIBELSTUDIUM IN DEINEM LEBEN? WAS WILL GOTT DURCH GEBET UND BIBELSTUDIUM IN MEINEM LEBEN BEZWECKEN? 15 16 WELCHEN STELLENWERT HAT BEI CHRISTUS DAS GEBET, UND WAS WOLLTE ER DADURCH ERREICHEN? WAS HAST DU IM SINN, WENN DU BETEST? GIBT ES MENSCHEN, DEREN GEBETE GOTT ERHÖRT, UND GIBT ES MENSCHEN, DEREN GEBETE GOTT NICHT ERHÖRT? 17 P H I L I P P E R 4, 4 8: 4 Freuet euch in dem Herrn alle Wege, und abermals sage ich: Freuet euch! 5 Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe! 6 Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! 7 Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. 8 Weiter, liebe Brüder: Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob - darauf seid bedacht! F R A G E N: GIBT ES MENSCHEN, DIE SICH UM NICHTS SORGEN? WENN ES KEINE SOLCHEN MENSCHEN GIBT, DAS HEISST WENN ES NIEMAND GIBT, DER OHNE SORGEN LEBT, WARUM STEHT DIESER TEXT DANN IN DER BIBEL? 18 IST DER TEXT DANN NICHT ÜBERFLÜSSIG? WARUM STEHT DIESER TEXT DANN DENNOCH IN DER HEILIGEN SCHRIFT? Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 19 20 M A R K U S 11, 24: 24 Darum sage ich euch: Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubt nur, dass ihr's empfangt, so wird's euch zuteilwerden. F R A G E N: WAS HEISST ES BEWUSST GLAUBEN? WAS UNTERSCHEIDET EINEN BEWUSSTEN GLAUBEN VON EINEM NICHT BEWUSSTEN GLAUBEN? WIE MACHT SICH EIN BEWUSSTER GLAUBE BEMERKBAR? 21 J O H A N N E S 8, 30 36: 30 Die wahre Freiheit. Als er das sagte, glaubten viele an ihn. 31 Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger 32 und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. 33 Da antworteten sie ihm: Wir sind Abrahams Kinder und sind niemals jemandes Knecht gewesen. Wie sprichst du dann: Ihr sollt frei werden? 34 Jesus antwortete ihnen und sprach: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer Sünde tut, der ist der Sünde Knecht. 35 Der Knecht bleibt nicht ewig im Haus; der Sohn bleibt ewig. 36 Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei. 22 23 F R A G E N: WILL DER BEWUSSTE GLAUBE GOTTES WORT KENNEN UND SCHÄTZEN LERNEN? WILL DER BEWUSSTE GLAUBE FREI WERDEN, FREI WERDEN VON SÜNDE, UND SÜNDIGEN CHARAKTEREIGENSCHAFTEN? WILL DER BEWUSST GLÄUBIGE VON GOTTES GEIST AUFGEKLÄRT WERDEN, ÜBER SEIN WIRKLICHES WESEN UND SEINEN WIRKLICHEN CHARAKTER? WILL DER BEWUSST GLÄUBIGE GOTTES URTEIL ÜBER SEINEN WIRKLICHEN CHARAKTER ANNEHMEN UND SICH ÄNDERN LASSEN? WILL DER BEWUSST GLÄUBIGE VIELE MASKEN TRAGEN? WAS BEDEUTET DIESER TEXT FÜR DICH, WAS HAT ER MIT DEM GEBET ZU TUN? 24 M A T T H Ä U S 21, 22: 22 Und alles, was ihr bittet im Gebet, wenn ihr glaubt, so werdet ihr's empfangen. F R A G E N: WAS BEDEUTET DIESER TEXT? GIBT ES MENSCHEN DIE ALLES WAS SIE BITTEN AUCH EMPFANGEN? WENN ES KEINE SOLCHEN MENSCHEN GIBT, WARUM STEHT DER TEXT DANN IN DEINER BIBEL? M A R K U S 11, 24: 24 Darum sage ich euch: Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubt nur, dass ihr's empfangt, so wird's euch zuteilwerden. 25 SECHS GOLDENE VERHEISSUNGEN: IN MEINEM NAMEN VERHEISSUNGEN 26 J O H A N N E S 14, 10 14: 10 Glaubst du nicht, dass ich im Vater bin und der Vater in mir? Die Worte, die ich zu euch rede, die rede ich nicht von mir selbst aus. Und der Vater, der in mir wohnt, der tut seine Werke. 11 Glaubt mir, dass ich im Vater bin und der Vater in mir; wenn nicht, so glaubt mir doch um der Werke willen. 12 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und er wird noch größere als diese tun; denn ich gehe zum Vater. 13 Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn. 14 Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. J O H A N N E S 15, 7 8: 7 Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren. 8 Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und werdet meine Jünger. 27 J O H A N N E S 15,16: 16 Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, damit, wenn ihr den Vater bittet in meinem Namen, er's euch gebe. 17 Das gebiete ich euch, dass ihr euch untereinander liebt. J O H A N N E S 16, 23 26: 23 An dem Tag werdet ihr mich nichts fragen. Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er's euch geben. 24 Bisher habt ihr um nichts gebeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr nehmen, dass eure Freude vollkommen sei. 25 Das habe ich euch in Bildern gesagt. Es kommt die Zeit, dass ich nicht mehr in Bildern mit euch reden werde, sondern euch frei heraus verkündigen von meinem Vater. 26 An jenem Tage werdet ihr bitten in meinem Namen. Und ich sage euch nicht, dass ich den Vater für euch bitten will; 28 3 Alles, was zum Leben und zur Frömmigkeit dient, hat uns seine göttliche Kraft geschenkt durch die Erkenntnis dessen, der uns berufen hat durch seine Herrlichkeit und Kraft. 4 Durch sie sind uns die teuren und allergrößten Verheißungen geschenkt, damit ihr dadurch Anteil bekommt an der göttlichen Natur, die ihr entronnen seid der verderblichen Begierde in der Welt. 29 P S A L M 50, 14 15: 14 Opfere Gott Dank und erfülle dem Höchsten deine Gelübde 15 und rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen. 1. J O H A N N E S 5, 15: 15 Und wenn wir wissen, dass er uns hört, worum wir auch bitten, so wissen wir, dass wir erhalten, was wir von ihm erbeten haben. F R A G E N: WIE OFT HABEN WIR GEBETET UND UNSERE GEBETE WURDEN GEHÖRT UND ERHÖRT? WIE OFT HABEN WIR GEBETET UND UNSERE GEBETE WURDEN VIELLEICHT GEHÖRT ABER NICHT ERHÖRT? 30 WIE HOCH IST DER PROZENTUALE ANTEIL DER GEHÖRTEN UND ERHÖRTEN GEBETEN IN UNSEREM LEBEN? HOCH ODER NIEDRIG? WORAN LIEGT DAS? WIESO SAGT JESUS SECHSMAL ALLES, WAS IHR IN MEINEM NAMEN BITTET, DAS WILL ICH EUCH GEBEN? WAS HINDERT UNSERE GEBETSERHÖRUNGEN UND UNSERE GEBETSERFAHRUNGEN? J O H A N N E S 15, 5 7: 5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. 6 Wer nicht in mir bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und sie müssen brennen. 7 Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren. 31 32 F R A G E N: WER BETET IN EINEM MENSCHEN, IN DEM CHRISTUS DER WEINSTOCK IST, UND DER MENSCH DIE REBE? R Ö M E R 8, 26 27: 26 Desgleichen hilft auch der Geist unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's gebührt; sondern der Geist selbst vertritt uns mit unaussprechlichem Seufzen. 27 Der aber die Herzen erforscht, der weiß, worauf der Sinn des Geistes gerichtet ist; denn er vertritt die Heiligen, wie es Gott gefällt. 28 Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind. J U D A S 20: Ihr aber, meine Lieben, erbaut euch auf euren Allerheiligsten Glauben, und betet im heiligen Geist, 33 F R A G E N: WAS SIND DIE GRÜNDE, DASS GOTT UNSERE GEBETE ZWAR HÖRT ABER NICHT ERHÖRT? WODURCH UNTERSCHEIDET SICH DAS GEBET IM HEILIGEN GEIST, VON EINEM ANDEREN GEBET? 34 J E S A J A 59, 2-4: 2 sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, dass ihr nicht gehört werdet. 3 Denn eure Hände sind mit Blut befleckt und eure Finger mit Verschuldung; eure Lippen reden Falsches, eure Zunge spricht Bosheit. 4 Es ist niemand, der eine gerechte Sache vorbringt, und niemand, der redlich richtet. Man vertraut auf Nichtiges und redet Trug; mit Unheil sind sie schwanger und gebären Verderben. F R A G E N: WAS BEHINDERT SOWOHL GEBETSERHÖRUNGEN, ALS AUCH GEBETSERFAHRUNGEN? WANN BETET DER GEIST GOTTES IN UNS, WANN NICHT? 35 J A K O B U S 4, 1 12: 1 Warnung vor Unfriede und Wankelmut Woher kommt der Kampf unter euch, woher der Streit? Kommt's nicht daher, dass in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und verlangt s nicht; ihr mordet und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft und habt nichts, weil ihr nicht bittet; 3 ihr bittet und empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 4 Ihr Abtrünnigen, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein. 5 Oder meint ihr, die Schrift sage umsonst: Mit Eifer wacht Gott über den Geist, den er in uns hat wohnen lassen, 36 6 und gibt umso reichlicher Gnade? Darum heißt es (Sprüche 3,34):»Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade 7 So seid nun Gott untertan. Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch. 8 Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen. 9 Jammert und klagt und weint; euer Lachen verkehre sich in Weinen und eure Freude in Traurigkeit. 10 Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen 11 Verleumdet einander nicht, liebe Brüder. Wer seinen Bruder verleumdet oder verurteilt, der verleumdet und verurteilt das Gesetz. Verurteilst du aber das Gesetz, so bist du nicht ein Täter des Gesetzes, sondern ein Richter. 37 12 Einer ist der Gesetzgeber und Richter, der selig machen und verdammen kann. Wer aber bist du, dass du den Nächsten verurteilst? F R A G E N: WODURCH UNTERSCHEIDET SICH DAS GEBET EINES MENSCHEN IN DEM DER HEILIGE GEIST BETET, VON DEM GEBET EINES MENSCHEN IN DEM NICHT DER HEILIGE GEIST BETET? J O H A N N E S 15, 16: 16 Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, damit, wenn ihr den Vater bittet in meinem Namen, er's euch gebe F R A G E N: 38 WAS WILL DIESER TEXT SAGEN? WER BESTIMMT OB EIN MENSCH GÖTTLICHE FRUCHT BRINGT? WER HAT WEN EWÄHLT DER MENSCH GOTT, ODER GOTT DEN MENSCHEN? WER BRAUCHT WEN, GOTT DEN MENSCHEN, ODER DER MENSCH GOTT? IST DAS SO BEI MIR, BEI DIR, DASS DU JESUS IN SEINEM NAMEN BITTEST, UND GOTT DIR GENAU DAS GIBT UM WAS DU BITTEST? F R A G E N: WIE ERFAHRE ICH DEN WILLEN GOTTES FÜR MEIN LEBEN? WAS IST DAS ZIEL GOTTES MIT MEINEM LEBEN? WIE ERREICHEN WIR DIESES ZIEL? 39 16 Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, 17 dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt 40 Ich ermahne euch nun, liebe Brüder, durch die Barmherzigkeit Gottes, dass ihr eure Leiber hingebt als ein Opfer, das lebendig, heilig und Gott wohlgefällig ist. Das sei euer vernünftiger Gottesdienst. 2 Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. 3 Die Gnadengaben im Dienst der Gemeinde. Denn ich sage durch die Gnade, die mir gegeben ist, jedem unter euch, dass niemand mehr von sich halte, als sich's gebührt zu halten, sondern dass er maßvoll von sich halte, ein jeder, wie Gott das Maß des Glaubens ausgeteilt hat. 41 F R A G E N: WARUM LIEST DU IN DER HEILIGEN SCHRIFT? WAS BEWIRKT DAS LESEN IN DER HEILIGEN SCHRIFT? WAS HAT DAS LESEN DER HEILIGEN SCHRIFT BEI PAULUS BEWIRKT? 1) ALLE SCHRIFT VON GOTT EINGEGEBEN 2) IST NÜTZE ZUR LEHRE 3) ZUR ZURECHTWEISUNG 4) ZUR BESSERUNG 5) ZUR ERZIEHUNG IN DER GERECHTIGKEIT 6) DASS DER MENSCH VOLLKOMMEN SEI, ZU ALLEM GUTEN WERK GESCHICKT F R A G E N: WAS BEWIRKT DAS BIBELLESEN BEI DIR? KANNST DU MIT PAULUS REDEN? HABEN DEINE GEBETSERFAHRUNGEN MIT GOTT AUCH DEINEN CHARAKTER HIMMELWÄRTSGESTALTET? WENN NICHT, IST GOTT LEDIGLICH EIN ERFÜLLUNGS-AUTOMAT FÜR DEINE WÜNSCHE? WAS HEISST ES IN SEINEM NAMEN ZU BETEN? 42 F R A G E N: WAS IST DER WILLE GOTTES NACH RÖMER 12,1 3? 01) DER MENSCHLICHE LEIB ALS OPFER: LEBENDIGES OPFER HEILIGES OPFER GOTT WOHLGEFÄLLIGES OPFER 02) STELLT EUCH NICHT DIESER WELT GLEICH: 03) ÄNDERT EUCH DURCH ERNEUERUNG EURES SINNES.DAMIT IHR PRÜFEN KÖNNT, WAS GOTTES WILLE IST: DAS GUTE DAS WOHLGEFÄLLIGE DAS VOLLKOMMENE 43 F R A G E N: WIE WERDE ICH IN MEINEM CHARAKER GOTT IMMER ÄHNLICHER? WIE WERDE ICH GUT? WIE WERDE ICH GOTT WOHLGEFÄLLIG? WIE WERDE ICH VOLLKOMMEN? WAS IST DER GLAUBE NACH RÖMER 12, 3? WER TEILT DEN GLAUBEN AUS NACH DIESEM TEXT? WAS BEDEUTET DAS BEZÜGLICH MENSCHLICHER STÄRKE, AKTIVITÄTEN, UND VORSTELLUNGEN VOM GLAUBEN? WAS SIND DIE GRÖSSTEN HINDERNISSE DES GLAUBENS? 44 45 DAS ICH AUF DEM THRON: LUST: Ehebruch; Trunkenheit; GÖTZENDIENST EITELKEIT NEID GROLL HASS BOSHEIT ZORN BITTERKEIT MORD LÄSTERUNG FEINDSCHAFT EMPÖRUNG STREIT FURCHT UNRUHE SORGE DEPRESSION UNSICHERHEIT F R A G E N: WORAN MERKT EIN MENSCH OB CHRISTUS AUF DEM WILLENSTHRON SEINES LEBENS SITZT, ODER DAS EIGENE ICH? WORAN MERKE ICH, OB ICH MIR SELBST ETWAS VORMACHE, UND DIE REALITÄT IN MEINEM LEBEN FALSCH EINSCHÄTZE? 46 47 48 DER BESSERE WEG WIE BLEIBE ICH IN CHRISTUS? SEITE 50 52: TROTZ ALLEM WISSEN UND KÖNNEN IST DER MENSCH NICHT IN DER LAGE, AUCH NUR DAS GERINGSTE LEBEN IN DER NATUR HERVOR ZU BRINGEN. ALLEIN AUS DER VON GOTT GESCHENKTEN KRAFT KÖNNEN PFLANZEN UND TIERE BESTEHEN. EBENSO WIRD GEISTLICHES LEBEN IM HERZEN DES MENSCHEN NUR DURCH GOTT GEWIRKT. WENN DER MENSCH NICHT VON NEUEM GEBOREN WIRD, KANN ER NICHT AN DEM LEBEN TEILHABEN, DAS CHRISTUS VERLEIHT. (JOHANNES 3,3: Nikodemus) SO VERHÄLT ES SICH AUCH MIT DEM WACHSTUM. GOTT ALLEIN BRINGT DIE KNOSPE ZUR BLÜTE UND DIE BLUME ZUR FRUCHT. SEINE KRAFT LÄSST AUS DEM SAMEN, ZUERST DEN HALM, DANACH DIE ÄHRE, DANACH DEN VOLLEN WEIZEN IN DER ÄHRE WACHSEN. MARKUS 4, 26 29: VOM WACHSEN DER SAAT 49 JESUS FORDERT UNS AUF: SEHET DIE LILIEN AN, WIE SIE NICHT SPINNEN NOCH WEBEN ( LUKAS 12,27) PFLANZEN UND BLUMEN WACHSEN, OBGLEICH SIE SICH NICHT SORGEN ODER ANSTRENGEN, SONDERN WEIL SIE VOM DEM LEBEN, WOMIT GOTT SIE AUSGERÜSTET HAT. EIN KIND KANN BEI ALLER ANSTRENGUNG SEINER GRÖSSE NICHTS HINZUFÜGEN. EBENSO WENIG KÖNNEN WIR DURCH UNSER TUN GEISTLICHES WACHSTUM HERVOR BRINGEN. KIND UND PFLANZE WACHSEN VIELMEHR DANK DER SIE DURCH DRINGENDEN LEBENSKRÄFTE, DIE IN DER LUFT, IM SONNENSCHEIN UND IN DER NAHRUNG VORHANDEN SIND. DIESE GABEN DER NATUR SIND FÜR DIE PFLANZEN, TIERE UND MENSCHEN GENAU DAS SELBE, WAS CHRISTUS FÜR ALLE IST, DIE IHM VERTRAUEN. ER IST FÜR SIE: EIN EWIGES LICHT SONNE UND SCHILD WIE EIN TAU LEBENSWASSER GOTTES BROT 50 51 ANATOMIE EINER BEZIEHUNG - GLAUBEN 52 In der unvergleichlichen Gabe seines Sohnes umgibt Gott die Erde mit seiner Gnade, so wie die Atmosphäre den Erdball Umhüllt. Alle, die von dieser lebensspendenden Kraft nehmen, werden heranwachsen zur vollen reife von Männern Und Frauen in Christus Jesus. WIE SICH DIE BLUMEN HIN ZUR SONNE KEHREN, DAMIT DIE SCHÖNHEIT UND EBENMASS DURCH DIE STRAHLEN DES LICHTES ENTFALTET WERDEN, SO IST ES FÜR UNS NOTWENDIG, UNS ZUR SONNE DER GERECHTIGKEIT ZU WENDEN, DAMIT WIR DURCH DIESES HIMMLISCHE LICHT DEM HERRN ÄHNLICH WERDEN. J O H A N N E S 15, 4 7: 4 Bleibt in mir und ich in euch. Wie die Rebe keine Frucht bringen kann aus sich selbst, wenn sie nicht am Weinstock bleibt, so auch ihr nicht, wenn ihr nicht in mir bleibt. 5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. 6 Wer nicht in mir bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt sie und wirft sie ins Feu
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks