Angebote berufliche Bildung. Rückfragen an / Infos Kurzbeschreibung Voraussetzung der Teilnahme Beginn / Dauer Fahrkarten

Please download to get full document.

View again

of 10
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel Aktiv in Arbeit IAD GmbH Neue Kasseler Straße 62e / Herr Ruiz Lopez, Arbeitsmarktbüro Berufsbezogenes Deutsch (320
skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel Aktiv in Arbeit IAD GmbH Neue Kasseler Straße 62e / Herr Ruiz Lopez, Arbeitsmarktbüro Berufsbezogenes Deutsch (320 UStd.) Intensivtraining Deutsch mit Fokus auf beruflichen Themen und Kompetenzen Orientierung am Arbeitsmarkt (160 UStd.) Vermittlung grundlegender Kenntnisse des deutschen Arbeitsmarktes, Aufbau des deutschen ssystems, Ausbildung/Studium, Anerkennung von be-ruflichen Abschlüssen, Arbeitsförderung, EDV- Training, Bewerbungstraining im Asylverfahren befinden und mind. Sprachniveau A1 haben nach Absprache Agentur für Arbeit Individuelle Ausrichtung auf den IT-Bereich auf kaufmännishce Berufe möglich AQUA Forst und Umwelt JUKO Marburg e. V. Neue Kasseler Str. 3 Frau Eckhard 06421/ Soziale Stabilisierung Bei der Qualifizierung sind Theorie und Praxis, hier im Bereich Forst und Umwelt, eng verknüpft. Personen bis Vollendung 27. Lebensjahr, die sich noch befinden, fehlender beruflicher Orientierung und Interesse an Ausbildung laufend bei freien Plätzen KreisJobCenter; befinden: StAMF skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel Beratung- Orientierung- Perspektiven (BOP) dasjob-konzept Ernst-Giller-Str. 20 A Frau Diegel-Manz Frau Neidhardt Frau Hemer / Profiling zur Feststellung ihrer Ressourcen und Qualifikationen Praktikum Berufsbezogener Deutschunterricht Computer-Training Bewerbungstraining Teilzeit Weibliche Flüchtlinge, die sich noch befinden mit Duldung Sprachniveau ab B1 Beginn: 13. weitere geplanter Kurs ab: 14. August 2018 KreisJobCenter befinden: Agentur für Arbeit Bistro A Capella JUKO Marburg e. V. Neue Kasseler Str. 3 Frau Lopez Tel: Personen bis Vollendung 27. Lebensjahr, die sich noch befinden Soziale Stabilisierung Bei der Qualifizierung sind Theorie und Praxis, hier mit Duldung: hier ist eine Meldung im Bereich Gastronomie, eng verknüpft. bei der Agentur erforderlich fehlender beruflicher Orientierung und Interesse an Ausbildung laufend bei freien Plätzen KreisJobCenter befinden: StAMF skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel Europe 4 U Arbeit & e. V. Krummbogen 3 Frau Alberti Unverbindliche Informationsveranstaltung ist jeden Freitag um 10 Uhr bei Arbeit& Europe 4 U will durch ein Auslandspraktikum und weitere Qualifizierungsbausteine neue Möglichkeiten für die berufliche Zukunft eröffnen. 2 1/2 Monate Vorbereitung: Sprachunterricht und Landeskunde, verschiedene Trainings 2 Monate Auslandsaufenthalt in Spanien England: Srachunterricht, Auslandspraktikum, begleitendes Kulturprogramm 1 1/2 Monate Nachbereitung: Suche nach einer möglichst passgenauen beruflichen Perspektive (ggf. mit Betriebspraktikum) Junge Erwachsene mit deutscher Staatsangehörigkeit EU von 18 bis 35 Jahren ohne Beschäftigungsverhältnis mit und ohne Ausbildung Alleinerziehende Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen ab sofort Bitte Rücksprache mit Arbeit& e.v. FIM (Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen) Qualifizierungs- und Beratungsteam , -7352, Arbeitsgelegenheiten in unterschiedlichen Bereichen, wie z.b. Schulkiosk, Mediathek, Bootswerft, bei unterschiedlichen strägern: ab 18 J., Kennenlernen der Arbeitsstruktur in Deutschland, noch Erhalt der Tagesstruktur. Die nicht aus sicheren Herkunftsstaaten Mehraufwandsentschädigung (0,80 /h) ist für KEINE Duldung Fahrtkosten etc. laufend, Dauer der Teilnahme: max. 6 Monate Infotermin und Erprobung (max. 2 Tage): StAMF FIM: Jobticket bei sträger skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel Find out and start Internationaler Bund (IB) Schubertstr. 8 b Marburg Herr Stock Kompetenzsteigerung und individuelle Förderung Erwerb der deutschen Sprache auf Niveau A2 / B1 Basisunterricht in den Fächern Mathematik und Allgemeinkunde Sozialpädagogische Unterstützung bei der Berufsund Lebenswegplanung Erstellung von Bewerbungsunterlagen Personen, die sich noch befinden mit Duldung und kein Anspruch (mehr) auf die Teilnahme an einem Integrationskurs; eine schulische Vorbildung im Herkunftsland absolviert haben. Auf Anfrage bei IB Marburg KreisJobCenter befinden: Agentur für Arbeit skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel First Step Mittelhessischer sverband e.v. Neue Kasseler Str. 2 Herr Guillaume, Frau Cimbora und Herr Schick Tel / / Offene Sprechzeiten: donnerstags von 9:00 bis 11:00 und von 12:00 bis 14:00 Uhr. Erfassung berufsrelevanter Kompetenzenƒ; Vermittlung berufspraktischer und beruflicher Fachkompetenzen in den Berufsbereichen Holz/Metall und Hotel/Gaststätten. Kennenlernen des Lebens- und Arbeitsalltages in Deutschland.ƒ Begleitende berufsspezifische Sprachförderung.ƒ Pädagogische Begleitung und Unterstützung.ƒ Zusammenfassende Dokumentation der Kompetenzen und Grundqualifikationen für weitere beratende Institutionen. Zertifikat für die Teilnehmenden am Ende der Qualifizierung - bei Eignung auch Kammerzertifizierung.ƒ Planung des weiteren Qualifizierungsverlaufs mit Empfehlungen für konkrete Weiterqualifizierungen. Für Personen, für deren berufliche Integration ein Führerschein erforderlich ist, wird die begleitete Umschreibung der ausländischen Fahrerlaubnis angeboten. Dieser Kurs dauert in der Regel fünf Monate und beinhaltet ebenso die gemeinsame Arbeit an der weiteren Perspektive. Personen ab 25 J., die sich noch befinden und vor allem (!) aus Ländern mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit kommen NACH VORHERIGER RÜCKSPRACHE auch Personen mit Duldung; ohne formale berufliche Qualifikationenƒ; Sprachniveau mind. A2/B1 Die Teilnahme in Teilzeit ist möglich, eine Kombination aus Sprach- /Integrationskurs und First Step ist damit zum Ende des Sprachkurses ebenfalls möglich. WICHTIG: Es haben im Vorfeld noch keine Integrationsmaßnahmen (außer Sprachkursen) stattgefunden! laufender Einstieg, Dauer 3 Monate, Verlängerung möglich Abwicklung durch den Mittelhessischen sverband skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel InAquA (Internationale Akademiker/innen qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt) Internationaler Bund (IB) Projekt InAquA im IQ Netzwerk Hessen Bergstr Wetzlar Frau Russ, IB, Frau Rein, IB, Berufsbezogene Sprachförderung Interkulturelles Training Bewerbungstraining Praxisphasen Fachliche Qualifizierung Individuelle Beratungsleistungen Deutschniveau: B2 Abschluss (!!!) in einem nichtreglementierten Studienfach; Anerkennungsberatung im Vorfeld involvieren max. 5 Jahre seit letzter Tätigkeit im relevanten Bereich. Bitte bei Frau Ruß Frau Rein Termin für ein Erstgespräch vereinbaren. Erstgespräche sind jederzeit nach Vereinbarung möglich Nächster Einstieg März 2018 Dauer der Teilnahme: 6 Monate 2x/Woche über IB/IQ-Netzwerk; hierzu Kontaktaufnahme unter / Die erste Fahrt muss von KJC / StAMF bezahlt werden. Sprachcoaching BAUSTEIN VON INAQUA Internationaler Bund (IB) Projekt InAquA im IQ Netzwerk Hessen (Teilprojekt) Bergstr Wetzlar Frau Russ, IB, Frau Rein, IB, Sprachcoaching in Bezug auf Arbeits- und Berufsleben individuell und am Bedarf der Teilnehmenden orientiert Aktivierung eigener Sprachlernressourcen Mindestens sehr gutes gefestigtes B1-Niveau Abschluss (!!!) in einem nichtreglementierten Studienfach; Anerkennungsberatung im Vorfeld involvieren max. 5 Jahre seit letzter Tätigkeit im relevanten Bereich. Bitte bei Frau Ruß Frau Rein Termin für ein Erstgespräch vereinbaren. Nachrangigkeitsprüfung: Bestätigung von JobCenter Agentur für Arbeit, dass KEINE Fahrkarten übernommen werden laufender Einstieg, unabhängig vom Start InAquA über IB/IQ-Netzwerk; hierzu Kontaktaufnahme unter / Die erste Fahrt muss von KJC / StAMF bezahlt werden. skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel Jugendwerkstatt Praxis GmbH Gisselberger Str Marburg Frau Grawert 06421/ Soziale Stabilisierung. Vorbereitung auf Ausbildung und Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Möglichkeiten der Praxiserprobung an 4 Tagen in der Woche in den Gewerken Handwerk, Büro und Verkauf. 1 Tag Unterricht pro Woche. Personen bis Vollendung 27. Lebensjahr, die sich noch befinden mit Duldung fehlende berufliche Orientierung und Interesse an Ausbildung laufend bei freien Plätzen Die erste Fahrt muss von KJC / StAMF bezahlt werden. KomBer - Kombination berufsbezogener Sprachförderung mit Arbeitsförderung swerk der Hessischen Wirtschaft e.v. Frau Breuer Temmlerstraße 3 Tel.: Kombination berufsbezogener Sprachförderung mit Arbeitsförderung zur Vorbereitung auf eine Arbeitsaufnahme: berufsbezogener Sprachunterricht (Ziel B1). allgemeine Informationen über das Arbeitsleben, die Arbeitsbedingungen, die beruflichen Anforderungen und die Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen Kennenlernen des deutschen Arbeitsalltages in einem regionalen Betrieb Erstellung von Bewerbungsunterlagen und Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern Unterstützung bei der Suche nach versicherungspflichtiger Beschäftigung Personen, die einen Integrationskurs absolviert haben, haben auch nach Ausschöpfung aller Wiederholungsmöglichkeiten das Sprachniveau B1 nicht erreicht. Teilnahmeberechtigungsschein wird von der Agentur für Arbeit bzw. vom KreisJobCenter ausgestellt Dauer ca. 6 Monate Die Kosten werden übernommen, Antragstellung während des Kurses skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel PerF BZH szentrum Handel und Dienstleistungen gemeinnützige GmbH Ernst-Giller-Straße 20a, Marburg Ansprechpartnerin: Frau Knöß Temmlerstraße 3 Tel.: Fax: Wochen: Profiling, Feststellung weiterer Handlungsbedarfe, Informationen über die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse, Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt 6 Wochen: betriebliches Praktikum 2 Wochen: Bewerbungstraining, allgemeine Informationen über die Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche im Asylverfahren befinden mit Duldung Sprachniveau mindestens A2 12 Wochen, BZH ggmbh SCMM (Service Center Migration Marburg) Arbeit und e. V. Krummbogen 3 Offene Sprechstunden in Marburg: Mo 10:00-12:00 Do 14:00 16:00 Stadtallendorf, Begegnungstreff Pinienhain, Chemnitzer Straße 2: freitags vormittags Berufliche Orientierung Stellensuche Bewerbung EDV Praktikum Sprachförderung Qualifizierung und Weiterbildung Vereinbarkeit von Familie und Beruf Hilfe bei Behörden und Formularen Migrationshintergrund (deutsche ausländische Staatsangehörigkeit) Kein Leistungsanspruch nach SGB II SGB III ohne Erwerbstätigkeit mit Minijob laufend nein An beiden Orten auch nach Vereinbarung skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel VOICE Academy an 2 Standorten VOICE Connect swerk der Hessischen Wirtschaft e. V. Temmlerstr. 3 Herr Debnar-Daumler Tel / VOICE Academy Buchenau Neue Landstraße Dautphetal-Buchenau Frau Groenewold Tel.: Differenziertes Unterstützungsangebot, um eine berufliche und persönliche Perspektive zu Personen, die sich erarbeiten. 4 Bausteine: auch Personen, die sich Jobsuche noch Unterstützung bei der Wohnungssuche befinden Umweltcoaching Deutsch-Selbstlernzentren Individuelle Zusteuerung, Dauer der Teilnahme: 3 Monate KreisJobCenter befinden: StAMF VOICE FUNDUS Die Verbesserung der Alltagsorganisation und Verfügbarkeit für den deutschen Arbeitsmarkt durch Information, Beratung und Schulung für Frauen mit BZH ggmbh Migrationshintergrund stehen im Vordergrund der Temmlerstraße 3 Maßnahme. Die speziellen Bedürfnisse von Frauen, insbesondere Frauen mit Migrationshintergrund Frau Kleiner, Fax: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, werden bei der Maßnahme sowie bei der Vermittlung in Arbeit berücksichtigt. Je nach individuellem Fortschritt findet die Maßnahme 1-2 x wöchentlich zu je 3 Stunden statt. Die Gesamtdauer beträgt maximal 4 Monate. KreisJobCenter befinden: StAMF Kinder-Notbetreuung im Kinderklub des BZH skoordination für Neuzugewanderte: B. Leibold, A.-L. Dickel Wirtschaft Integriert swerk der Hessischen Wirtschaft e. V. Temmler Str. 3 Frau Diery Ziel des Projektes ist eine berufliche Orientierung mit einem anschließenden Praktikum (Einstiegsqualifizierung) und danach der Übergang in Ausbildung und der anschließenden Ausbildungsbegleitung. In die 3 Förderbausteineist jederzeit ein Einstieg möglich. Berufsbezogene Sprachförderung, Integrationsunterstützung in die deutsche Gesellschaft und Berufswelt sowie sozialpädagogische Begleitung ergänzen das Angebot. Die Altersgrenze für junge Mütter im Rahmen von Wirtschaft integriert wurde heraufgesetzt. Mütter, die sich mit ihren Kinder in Deutschland aufhalten, können nun in Wirtschaft integriert [BO, EQ AB] eintreten, solange sie unter 33 Jahre alt sind. Personen bis Vollendung des 27. Lebensjahrs sowie junge Mütter, die mit ihren Kindern in Deutschland leben und unter 33 Jahre sind, mit erhöhtem Sprachförderbedarf, die sich sich noch befinden mit Duldung mit deutscher EU- Staatsangehörigkeit; Ausgangssprachniveau A2 / B1, keine ausreichende berufliche Orientierung, grundsätzliches Interesse an dualer Ausbildung Der Starttermin für die nächste Berufsorientierung: EQplus - Einstiege werden individuell vereinbart. Informationen zur Maßnahme: Dienstags und Donnerstags nach vorher. Anmeldung bei Fr. Diery Baustein 1: über das swerk der Hessischen Wirtschaft, auch bei einer Verlängerung (Ausnahme); ab Baustein 2: TN kann Kosten der Fahrkarte über die Einkommensbereinigung geltend machen: je nach Status KreisJobCenter StAMF
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks