Balance als Chance. Beispiele guter Praxis von familien- und chancengerechten Maßnahmen in Unternehmen aus Rheinland-Pfalz

Please download to get full document.

View again

of 32
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Balance als Chance Beispiele guter Praxis von familien- und chancengerechten in Unternehmen aus Rheinland-Pfalz Für Sie gesammelt und vorgestellt von der ZeitZeichen Informationsstelle für innovative Gefördert
Balance als Chance Beispiele guter Praxis von familien- und chancengerechten in Unternehmen aus Rheinland-Pfalz Für Sie gesammelt und vorgestellt von der ZeitZeichen Informationsstelle für innovative Gefördert von: ZeitZeichen ist ein Kooperationsprojekt des Instituts für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier e.v. (Inmit) und des Büros für Dienstleistungen im wirtschaftlichen und sozialen Bereich (DiWiSo), Trier. MINISTERIUM FÜR INTEGRATION, F AMILIE, KINDER, JUGEND UND FRAUEN Ein Projekt zur Förderung von familien- und chancengerechter Arbeitszeitgestaltung Die ZeitZeichen-Informationsstelle informiert kleine und mittlere Unternehmen, betriebsberatende und arbeitszeitgestaltende Institutionen und Initiativen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Informationsplattform: Infos, Literatur und Praxishilfen online zu Arbeitszeitgestaltung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt. Persönliche Erstberatung Telefonisch: 0651/ / Per Vor Ort: ZeitZeichen mobil Maßgeschneiderte Informations- und Kooperations-Veranstaltungen und Workshops für Unternehmen, Institutionen und Initiativen. Kontakt: 0651/ ZeitZeichen Geschäftsstelle ZeitZeichen Informationsstelle im Institut für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier e.v. (Inmit), WIP-Wissenschaftspark Trier, Max-Planck-Str. 22, Trier. Inhalt Beispiele guter Praxis von familien- und chancengerechten in Unternehmen aus Rheinland-Pfalz 4-27 Autohaus Jachnik Koblenz Autohaus Newel Cochem-Brauheck Autohaus Stein e.k Kaisersesch Bastian Offsetdruck GmbH Föhren Elpis GmbH, Baugewerbe/Energiewirtschaft Hochspeyer EWM HIGHTEC WELDING GmbH, Maschinenbau/Elektro Mündersbach Georg Zwetsch GmbH, Metallerzeugung und -bearbeitung Idar-Oberstein Hotel Klostermühle Münchweiler/Alsenz IFF Dr. Frey GmbH, Unternehmensberatung Fußgönheim INTERTRONIC Computer GmbH Wörrstadt IT-Haus GmbH, IT-Handel/Dienstleistung Föhren Kommunikationsberatung Altwasser & Schwickert GbR Ransbach-Baumbach Leisenheimer Die Malerwerkstatt Windesheim Metallgestaltung Apel Trier microtec Gesellschaft für Mikrotechnologie mbh Bad Dürkheim Modehaus Marx Trier MSR Röntgenraumtechnische Systeme GmbH Jünkerath Schneider Organisationsberatung Trier Schreinerei Müller Gusterath-Tal Siegenia Aubi KG, Beschläge für Fenster & Fenstertüren Hermeskeil Solar-Info-Zentrum SIZ GmbH Deidesheim Unikat Möbeltischlerei Thesen und Brakonier GbR Gusterath Winzerschänke und Weingut Feiden Ediger-Eller Xaver Mak Metalltechnik, Blechbearbeitung, Stahlbau Zweibrücken Serviceteil 28 Besondere zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Väter Besondere zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege Autohaus Jachnik Ernst-Sachs-Straße Koblenz Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil wir dadurch offener mit unseren Mitarbeitenden umgehen und nun beide Seiten mehr Verständnis füreinander aufbringen. (Ursula Jachnik, Autohaus Jachnik) Branche: Kraftfahrzeughandel Anzahl an Mitarbeitern/innen: 5 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 40% (2) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 40% (2) Familienbedingte und lebensphasenorientierte Teilzeit Familienunterstützende Gelebte familienbewusste Führungskultur Angebot an Ferienbetreuung in Kooperation mit anderen Unternehmen/Institutionen zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Teilnahme am Girls Day 2006 Grundzertifikat audit berufundfamilie Ursula Jachnik Geschäftsführung Vorsitzende im Bundesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk Tel.: 0261/ Fax: 0261/ Autohaus Newel Industriering Cochem-Brauheck Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil die hohe Motivation und Identifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zufriedene Kundinnen und Kunden bringt, die den erstklassigen Service schätzen. (Monika Buhr, Autohaus Newel) Branche: Kraftfahrzeughandel Anzahl an Mitarbeitern/innen: 51 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 59% (30) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 63% (32) Arbeitszeitkonto (Entnahme von Zeitguthaben für familiäre Aufgaben) Gleitzeit mit Kernarbeitszeit Service- und Funktionszeiten von 7 bis 19 Uhr mit festem Besetzungsschlüssel und eigenverantwortlicher Arbeitszeitfestlegung im Team Familienunterstützende Sehr offenes Vertrauensverhältnis im Unternehmen Möglichkeit, Kinder in Notfällen mit in den Betrieb zu bringen zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Beispielhaftes aktives Vorleben der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch die geschäftsführende Gesellschafterin und durch Führungskräfte Positive und motivierende Grundhaltung und aktive Unterstützung gegenüber Männern, die Familienaufgaben leisten Väter in Elternzeit Weiteres Konfliktberatung für Beschäftigte durch die geschäftsführende Gesellschafterin (Ausbildung als Mediatorin) Firmenwagen (z.b. Transporter, Kleinbusse) zur privaten Nutzung Aushilfstätigkeit als Servicefahrer für Mitarbeitende in Rente 2005 Bundesweiter Women s Award (Fachzeitschrift kfz-betrieb ), Platz Bundesweiter Service Award (Fachzeitschrift kfz-betrieb ), Platz 1 Monika Buhr Geschäftsführende Gesellschafterin Tel.: 02671/ Fax: 02671/ Autohaus Stein e.k. August-Horch-Straße Kaisersesch Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil es für uns zukünftig ein wichtiger Erfolgsfaktor sein wird, gute Mitarbeitende an das Unternehmen zu binden. (Renate Lergenmüller, Autohaus Stein e.k.) Branche: Kraftfahrzeughandel Anzahl an Mitarbeitern/innen: 14 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 14% (2) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 14% (2) Flexible Arbeitszeiten, die auf die familiären Bedürfnisse der Mitarbeitenden abgestimmt sind Arbeitszeitkonto (Entnahme von Zeitguthaben für familiäre Aufgaben) Familienunterstützende Gelebte familienbewusste Führungskultur Berücksichtigung von familiären Belangen bei der Urlaubsplanung Möglichkeit, Kinder in Notfällen mit in den Betrieb zu bringen zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Gleichstellungsfördernde Unternehmenskultur Teilnahme am Girls Day Väter in Elternzeit Weiteres Gesundheitsprämie für Beschäftigte mit niedrigem Krankenstand 2006 Grundzertifikat audit berufundfamilie Renate Lergenmüller Finanzleitung Tel.: 02653/ Fax: 02653/ Bastian Offsetdruck GmbH Industriepark Föhren Robert-Schuman Straße Föhren Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil wir nur auf diese Weise Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit besonderen Qualifikationen in unserem Haus halten können. (Karl-Heinz Kessel, Bastian Offsetdruck GmbH) Branche: Druckgewerbe Anzahl an Mitarbeitern/innen: 130 Anteil an weiblichen Beschäftigten: ca. 50% (ca. 65) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: ca. 50% (ca. 65) Klassische und variable Teilzeit (auch in der Produktion) Teilautonome Arbeitsgruppen, die eigenverantwortlich Arbeitszeiten abstimmen (auch im Schichtdienst) Freie Arbeitszeiteinteilung aller Beschäftigten in der Verwaltung Telearbeit in Elternzeit Vertrauensarbeitszeit für Führungskräfte Familienunterstützende Finanzielle Beteiligung an der Kinderbetreuung durch Tagesmütter zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Gleichstellungsfördernde Haltung der Unternehmensführung Väter in Elternzeit Weiteres Firmenwagen zur privaten Nutzung Ansprechpartner Karl-Heinz Kessel Geschäftsführer Tel.: 06502/ Fax: 06502/ Elpis GmbH Münchhofstr Hochspeyer Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil sie sich letztlich für die ganze Gesellschaft lohnen und damit auch wir zukunftsfähig bleiben. (Eberhard Dehn, Elpis GmbH) Branche: Baugewerbe/Energiewirtschaft Anzahl an Mitarbeiter/innen: 9 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 22% (2) Anteil an Mitarbeiter/innen mit Familienaufgaben: 44% (4) Familienbedingte Teilzeit Arbeitszeitkonten Telearbeit Flexible Gestaltung des Arbeitsortes Familienunterstützende Mitarbeitende mit schulpflichtigen Kindern erhalten ungeachtet der Auftragslage in der Hauptferienzeit drei Wochen Urlaub Möglichkeit, Kinder in Notfällen mit in den Betrieb zu bringen Weihnachtskindergeld für Alleinverdienende Unbefristete Arbeitsverträge von Anfang an als Sicherheit für junge Familien Kindertag am Arbeitsplatz, Kinder dürfen einen Tag lang die Mutter bzw. den Vater im Betrieb begleiten Gemeinsames Familienwochenende aller Mitarbeitenden inkl. der Familien Weiteres Firmenwagen zur privaten Nutzung Möglichkeit des Ausgleichs des Zeitguthabens auch für Aushilfstätigkeiten (z.b. Baumaßnahmen im privaten Bereich) bei Arbeitskollegen und -kolleginnen Ansprechpartner 2005 Grundzertifikat audit berufundfamilie Eberhard Dehn Geschäftsführung Tel.: 06305/81 77 Fax: 06305/ EWM HIGHTEC WELDING GmbH Dr.-Günter-Henle-Str Mündersbach Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil dadurch unsere Mitarbeitenden mit einer positiven Einstellung zur Arbeit kommen und sie sich auf ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen. (Angelika Szczesny, EWM HIGHTEC WELDING GmbH) Branche: Maschinenbau/Elektro (Schweißmaschinen) Anzahl an Mitarbeitern/innen: 285 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 33% (94) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 30% (86) Klassische und variable Teilzeit Gleitzeit Arbeitszeitkonten Telearbeit Vertrauensarbeitszeit für Führungskräfte Familienunterstützende Offene, vertrauensvolle und familienfreundliche Unternehmenskultur Kurzfristige Freistellung von der Arbeit für Betreuungs- und Pflegeaufgaben Kinderbetreuungszuschuss Reservierung von Belegplätzen in arbeitsplatznahen Kinderbetreuungseinrichtungen (in Planung) Bevorzugung von Mitarbeitenden mit Kindern bei der Urlaubsplanung in der Hauptferienzeit zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Angebot von Aushilfstätigkeiten für Mitarbeitende in Elternzeit zur Erleichterung des späteren Wiedereinstiegs ins Unternehmen Gleichberechtigte Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen Teilzeit für Väter Väter in Elternzeit Weiteres Konfliktberatung für Beschäftigte durch die Inhaberin/Personalleiterin, Hilfestellung auch bei familiären Problemen Gesundheitsförderung (regelmäßige Arztsprechstunde während der Arbeitszeit im Unternehmen) Angelika Szczesny Inhaberin/Personalleiterin Tel.: 02680/18 10 Fax: 02680/ Georg Zwetsch GmbH Struthstraße Idar-Oberstein Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil flexible und familienbewusste Arbeitszeiten zu einem flexiblen Unternehmen führen. (Bernhard Zwetsch, Georg Zwetsch GmbH) Branche: Metallerzeugung und -bearbeitung/herstellung von Metallerzeugnissen Anzahl an Mitarbeitern/innen: 147 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 35% (51) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 30% (44) Klassische und variable Teilzeit Eigenverantwortliche Arbeitszeitfestlegung innerhalb von Service- und Funktionszeiten in der Verwaltung und der Produktion Kurzzeit- und Lebensarbeitszeitkonten Sabbatical für Familienaufgaben Alternierende Heimarbeit Familienunterstützende Offene, vertrauensvolle und familienfreundliche Unternehmenskultur Unbürokratische Freistellung von der Arbeit für Betreuungs- und Pflegeaufgaben Reservierung von Belegplätzen in Kinderbetreuungseinrichtungen Vermittlung von Beratungsangeboten zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Weiterbildungsmaßnahmen für Berufsrückkehrer/-innen während bezahlter Arbeitszeit Teilnahme am Girls Day Bewusste Ermöglichung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch für männliche Beschäftigte Väter in Elternzeit Weiteres Nutzen von Kontakten des Inhabers bei Anliegen von Beschäftigten (bspw. bei der Arztsuche) Gesundheitsförderung (regelmäßige Arztsprechstunde während der Arbeitszeit im Unternehmen) Ansprechpartner Bernhard Zwetsch Inhaber Tel.: 06781/ Fax: 06781/ Hotel Klostermühle Mühlstraße Münchweiler/Alsenz Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil dadurch unsere Mitarbeitenden hoch motiviert sind. (Claudia Jennewein, Hotel Klostermühle) Branche: Hotel- und Gastgewerbe Anzahl an Mitarbeitern/innen: 19 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 74% (14) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 26% (5) Flexible in allen Unternehmensbereichen nach Absprache Familienbedingte Teilzeit Jahresarbeitszeitkonto Familienunterstützende Familienbewusste Führungsphilosophie Berücksichtigung familiärer Belange bei der Aus- und Weiterbildung zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Gleichstellungsfördernde Haltung der Unternehmensführung Weiteres Betriebliche Altersversorgung Finanzielle Unterstützung der Mitarbeitenden in Notlagen 2006 Grundzertifikat audit berufundfamilie Claudia Jennewein Geschäftsführung Tel.: 06302/ Fax: 06302/ IFF Dr. Frey GmbH Ruchheimer Straße Fußgönheim Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil die Balance zwischen Beruf und Familie die Voraussetzung für eine gute Arbeit ist. (Dr. Christel Frey, IFF Dr. Frey GmbH) Branche: Unternehmensberatung/Personalberatung Anzahl an Mitarbeitern/innen: 5 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 60% (3) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 80% (4) Flexibles, am Arbeitsergebnis orientiertes Arbeitszeitrahmenmodell Arbeiten mit Zielvereinbarungen Familienbedingte Teilzeit Alternierende Telearbeit Familienunterstützende Familienbewusste Unternehmensphilosophie Möglichkeit, Kinder in Notfällen mit in den Betrieb zu bringen Weiteres Betriebliche Altersversorgung zur Stressreduktion 2006 Grundzertifikat audit berufundfamilie Dr. Christel Frey Geschäftsführung Tel.: 06237/ Fax: 06237/ INTERTRONIC Computer GmbH Spiesheimer Weg Wörrstadt Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil unsere Mitarbeitenden die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht als Belastung ansehen müssen. (Susanne Arzig, INTERTRONIC Computer GmbH) Branche: IT-Dienstleistung Anzahl an Mitarbeitern/innen: 42 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 33% (14) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 41% (17) Arbeitszeitkonto nach Ampelsystem mit unbegrenzten Übertragungsmöglichkeiten Arbeiten mit Zielvereinbarungen in Projektteams Familienunterstützende Familienbewusste Unternehmensphilosophie Berücksichtigung familiärer Verpflichtungen bei Fort- und Weiterbildung Eltern/Kind-Arbeitszimmer Thematisierung von Vereinbarkeitsfragen in den jährlichen Mitarbeitendengesprächen Mitnahme des Mittagessens auch für Familienangehörige Babybegrüßungsgeld als freiwillige finanzielle Zusatzleistung Jährliche familiengerechte Veranstaltung Intranet mit nützlichen Links zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Gleichstellungsfördernde Haltung der Unternehmensführung Chancengerechtes Weiterbildungsangebot für Frauen und Männer sowie für Vollzeit- und Teilzeitkräfte Weiteres Betriebliche Altersversorgung 2007 Zertifikat audit berufundfamilie Susanne Arzig Managementbeauftragte Tel.: 06732/ Fax: 06732/ IT-Haus GmbH Europa-Allee Föhren Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil zufriedene und begeisterte Mitarbeitende motiviert und konzentriert unsere Kunden bedienen. (Dr. Thomas Simon, IT-Haus GmbH) Branche: IT-Handel/Dienstleistung Anzahl an Mitarbeitern/innen: 102 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 30% (31) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: (21%) 21 Familienbedingte Teilzeit Individuelle teamgesteuerte Zeitmodelle Ausgleichsmodell/Arbeitszeitguthabenkonto Familienunterstützende Familienbewusste Unternehmensphilosophie Kurzfristige Berücksichtigung familiärer Verpflichtungen Kurzfristige Arbeitsfreistellung möglich Möglichkeit, Kinder in Notfällen mit in den Betrieb zu bringen Sommerfest als Fest für die ganze Familie Bevorzugung von Mitarbeitenden mit Kindern bei der Urlaubsplanung in der Hauptferienzeit Babybegrüßungsgeld als freiwillige finanzielle Zusatzleistung zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Gleiches Geld für gleiche Arbeit Terminierung von Besprechungen unter Berücksichtigung der Arbeitszeiten von Teilzeitarbeitskräften Ansprechpartner 2008 Wettbewerb TOP JOB Die 100 besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand Dr. Thomas Simon/Sascha Beitzel Geschäftsführung Tel.: 06502/ / -555 Fax: 06502/ Kommunikationsberatung Altwasser & Schwickert GbR Im Glockenschall Ransbach-Baumbach Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil wir mit motivierten Mitarbeitenden flexibel auf dem Markt agieren können. (Claudia Altwasser, Kommunikationsberatung Altwasser & Schwickert GbR) Branche: Unternehmensberatung (Schwerpunkt Kommunikation) Anzahl an Mitarbeitern/innen: 15 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 87% (13) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 40% (6) Vertrauensarbeitszeit Familienbedingte Teilzeit Arbeitszeitkonto (Entnahme von Zeitguthaben für familiäre Aufgaben) Familienunterstützende Sonderurlaub für familiäre Verpflichtungen Möglichkeit, Kinder in Notfällen mit in den Betrieb zu bringen Berücksichtigung von Eltern bei der Urlaubsregelung Betriebsausflug mit Familienangehörigen zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Gleichstellungsfördernde Haltung der Unternehmensführung Weiteres Organisation einer regionalen Infobörse für Frauen Claudia Altwasser Geschäftsführung Tel.: 02623/ Fax: 02623/ Leisenheimer Die Malerwerkstätte Bahnhofstraße Windesheim Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen auch, weil wir zunehmend Aufträge von Kunden erhalten, die unsere Familienfreundlichkeit schätzen und uns aus diesem Grunde beauftragen. (Iris Leisenheimer, Leisenheimer die Malerwerkstätte) Branche: Malergewerbe Anzahl an Mitarbeitern/innen: 13 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 39% (5) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 77% (10) Familienbedingte Teilzeit Arbeitszeitkonto (Entnahme von Zeitguthaben für familiäre Aufgaben) Familienunterstützende Betriebsfeste mit Familienangehörigen Aushilfstätigkeiten und Praktikumsplätze für Angehörige von Beschäftigten Stufenweiser Wiedereinstieg nach der Elternzeit zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Ausbildung und Beschäftigung von Frauen im Handwerk Teilnahme am Girls Day Weiteres Betriebliche Altersvorsorge mit Hinterbliebenenrente Gesundheitsfördernde im Bereich des Arbeitsschutzes Aktives Mitglied im Unternehmensforum Familienfreundlichkeit Teilnahme an Frauenprojektemessen 2006 Grundzertifikat audit berufundfamilie 2007 Auszeichnung Goldene Nadel für durchgängige Ausbildung Iris Leisenheimer Unternehmerfrau Tel.: 06707/ Metallgestaltung Apel Brubacher Weg Trier Familienfreundliche lohnen sich für unser Unternehmen, weil unsere Mitarbeitenden dadurch Ruhe und Raum für Kreativität gewinnen. Sie haben den Kopf frei für neue Ideen und wir motivieren und behalten unsere besten Mitarbeitenden. (Alexandra Kuchenbrandt, Metallgestaltung Apel) Branche: Metallbau/Kunstschmiede Anzahl an Mitarbeitern/innen: 7 Anteil an weiblichen Beschäftigten: 14% (1) Anteil an Mitarbeitern/innen mit Familienaufgaben: 30% (2) Gleitzeit ohne Kernarbeitszeit Familienbedingte Teilzeit Arbeitszeitkonto (Entnahme von Zeitguthaben für familiäre Aufgaben) Familienunterstützende Individuelle kurz- und langfristige Lösungen bei allen Anfragen von Seiten der Beschäftigten in Bezug auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie Notfallregelungen bei akuten familiären Ausnahmesituationen Familienbedingter Sonderurlaub Kindergartenzuschuss Betriebsausflug mit Familienangehörigen Regelmäßige Teambesprechungen mit Informationen zu Beruf und Familie zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann Offenheit für Patchwork-Berufsbiographien Weiteres Hilfe bei der Wohnungssuche 2006 Grundzertifikat audit berufundfamilie Alexandra Kuchenbrandt Assistentin der Geschäftsleitung Tel.: 0651/ Fax: 0651/ microtec Gesellschaft für Mikrotechnologie mbh Kaiserslautererstraße Bad Dürkheim Eine familienfreundliche Unternehmenskultur lohnt sich, weil Familienmenschen bereits zuhause gezeigt haben, dass sie mit Freude ergebnisorientiert handeln. (Andrea Reinhardt, mircotec) Branche: Mikro- und Nanotechnologie Anzahl an Mitarbeitern/innen: 25 (Standorte Duisburg und Bad Dürkheim) Anteil an weiblichen Beschäftigten: 25% (6) Anteil an Mitarbeitern/innen mi
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks