Diplom-Soziologie... und was dann?

Please download to get full document.

View again

of 19
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Diplom-Soziologie... ud was da? Beitrag zur ad-hoc-gruppe Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie:
Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Diplom-Soziologie... ud was da? Beitrag zur ad-hoc-gruppe Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie: Absolvetebefraguge ud Verbleibstudie auf dem Kogress für Soziologie 2002 i Leipzig Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Bildet die Uiversität bedarfsgerecht aus? = Thema eier Podiumsdiskussio 999 i i der Uiversität Potsdam Was heißt bedarfsgerecht? I de letzte Jahre übliche Atwort: Ausbildug für Berufstätigkeite Forderug a die Uiversität: Praxis, Praxis, Praxis! Titel eies Artikels im Tagesspiegel, Berli: Eiladug zum Doppellebe. Erfahruge sid für de Berufseistieg uerlässlich / Sogar das Arbeitsamt vermittelt Praktika Uiversitäte offebar erfolgreich? Übereistimmede Befude vo Arbeitsverwaltug, Forschug ud Absolvetebefraguge: Eistieg i de Beruf auch für Sozialwisseschaftler/ie icht mehr so problematisch wie früher Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 2 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Theme Die Message : drei Gefahre für Fehlschlüsse aus Verbleibstudiedate: Iterpretatio vo Verteiluge zu verschiedee Zeitpukte als Verlaufsdate Gleichsetzug vo subjektive Eischätzuge mit objektive Gegebeheite Uterstellug der Stabilität zeitpuktbezogeer Zusammehäge ( Variablesoz. ) Date zur Berufssituatio vo Berlier Soziologie ud Soziologe: Häufigkeitsauszähluge Typologie vo Berufseimüdugsprozesse (Kriterium: vertragliche Absicherug des Arbeitsverhältisses) Übliche Ratschläge zum Qualifikatioserwerb im ud ebe dem Studium Test dieser Ratschläge ahad der Date aus der Berlier Verbleibstudie: Welche Nutze brigt das Empfohlee Wori uterscheide sich Erfolgreiche vo Problemgruppe? Die besodere Problemgruppe : gerige vertragliche Absicherug, häufiger Stellewechsel, Arbeitslosigkeit (= weibliche Beachteiligug?) Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 3 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Situatio am Arbeitsmarkt kei festes Berufsbild für Sozialwisseschaftler, soder Nischepositio i uterschiedlichste Tätigkeitsfelder aber icht: Studium i die Arbeitslosigkeit Eimüdugsprozess läger als bei direkt berufsfeldorietierte Ausbildugsgäge; Verlauf über prekäre Beschäftigugsverhältisse zum feste Job Situatio für Akademiker am Arbeitsmarkt isgesamt privilegiert gegeüber icht-akademische Ausbilduge zuehmed auch für Sozialwisseschaftler kei Ausweg über icht studie-adäquate Tätigkeite ötig ud: Zwischeetappe prekäre Beschäftigugsverhältisse zuehmed auch für adere akademische Disziplie üblich Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 4 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Wo verbleibe die Absolvete? Taxifahrer Dr.phil? Studiere i i die Arbeitslosigkeit? Art der Tätigkeit ach: 0 Moate 6 Moate 24 Moate 36 Moate 48 Moate Verwaltugstätigkeit 6,9 7,4 0,3 3,4 6,9 betriebswirtschaftliche Tätigkeit 9, 9,7 9, 6, 7,7 Soziales/Gesudheit,4 4,2,9 7, 20,0 Medie-/Kulturarbeit 4,0, 3,2 4,9 3, Bildug/Ausbildug/Weiterbildug 2,3 2,8 3,2 6, 3, Lehre/Forschug (Wisseschaft) 9,4 7,6 22,2 7,,4 Forschug/Beratug (kommerziell),2 7,4, 9,8 3,8 Sostiges (Werkverträge/Jobs) 2,0 9,7,6 2,4, Nichterwerbstätigkeit 7,4,,6,2 6,2 Arbeitslosigkeit 2,6 3, 4,8,0 7,7 eig. Weiterbildug/Promotio,7 8,0 6,7,0 4,6 (Arbeitslosigkeitszahle gegewärtig vermutlich och güstiger; Date stamme aus 992 bis WS 997/98) Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - I welcher Art vo Arbeitsverhältis? Arbeitsverhältis ach: 0 Moate 6 Moate 24 Moate 36 Moate 48 Moate Ausbildug/Praktikum 3,9 3,9,6 2,4, ABM-Stelle 0,6, 2,4 2,4, Gelegeheitsarbeite/-jobs 2,4 7,9 4,8,2,0 Werkauftrag/Hoorartätigkeit 23,7 23,2 3,6,0 2,3 selbstädig/freiberuflich,6 6,8 7,2 6, 0,8 Agestellte/Beamte 30, 33,9 49,6 6, 6,9 trifft icht zu/ichterwerbstätig 23,2 23,2 6,8 20,7 6, Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 6 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Soziologische Studieihalte brotlose Kust? Bezug zum Soziologiestudium ach: 0 Moate 6 Moate 2 Moate 24 Moate 48 Moate ei 4,0 36,8 3, 2,4 2,0 ja 0,0 4,2 8,9 67, 64,3 teilweise 9,0 9,0 9,6 7,0 0, Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 7 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Magel vo Häufigkeitsauszähluge: Gefahr vo Fehlschlüsse De Häufigkeite sieht ma das Schicksal eizeler Persoe(gruppe) icht a: ma vergleicht lediglich Verteiluge zu verschiedee Zeitpukte Alterative: Verfolge des berufliche Werdegags der eizele Absolvete ud Absolvete-Gruppe ach Verlaufstype Agesichts des hohe gesellschaftliche Wertes eier Situatio gesicherter Job als erste Aäherug: Etwicklug des Beschäftigugsverhältisses hisichtlich seier vertragliche Absicherug Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 8 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Idividuelle Berufsverläufe: Erfolgreiche ud Problemgruppe () Clusteraalyse: Etwicklug des Arbeitsverhältisses; Maßstab für Erfolg = Grad der vertragliche Absicherug zetrale Variable: Idex Absicherug des Arbeitsverhältisses : 0 = keie Beschäftigug über, 2 ud 3 für Abstufuge vo prekäre Erwerbstätigkeitsverhältisse über befristete Tätigkeite als ABM, Agestellte oder Beamte (Idexwerte 4, ud 6 ) bis zu ubefristete Arbeitsverträge als Agestellte oder Beamte ( 7 ud 8 ). ergäzed: Werte zur Fluktuatio (0 = och keie Beschäftigug, = erste Beschäftigug, 2 = Wechsel i eie adere Stelle oder i eie Phase der Nichtbeschäftigug,... sowie Phase vo Arbeitslosigkeit (=durchschittliche Arbeitslosigkeit i Moate pro Jahr) Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 9 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Idividuelle Berufsverläufe: Erfolgreiche ud Problemgruppe (2) Gruppe Aufsteiger : bei Studieabschluss och kei (gesichertes) Beschäftigugsverhältis, kotiuierlich ach obe gehede berufliche Karriere, keie Uterbrechug durch Phase vo Arbeitslosigkeit uterbroche. Gruppe 2 stabil hoch : bereits bei Studieabschluss relativ gesichertes Arbeitsverhältis als Agestellte oder Beamte (zwei Drittel sogar mit eiem icht befristete Vertrag), keie Verschlechterug währed der Folgezeit. Gruppe 3 iedriges ur gerigfügige Verbesserug : Ausgagssituatio bei Abschluss des Studiums wie bei Gruppe, aber ur sehr lagsame Veräderug der Situatio: ach 2 Moate erst 0 i vertraglich gesicherte Arbeitsverhältisse, 24 Moate später ud 36 Moate später erst etwa ei Drittel; fast jeder zweite ist seit dem Exame midestes eimal arbeitslos gewese Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 0 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Idividuelle Berufsverläufe: Erfolgreiche ud Problemgruppe (3) Gruppe 4 iedriges Niveau der Absicherug, Fluktuatio : prekäre Beschäftigugsverhältisse seit dem Exame, im Uterschied zu Gruppe 3 jeweils ur kurzfristige Verträge: scho 2 Moate ach dem Exame bereits midestes drei Veräderuge der Berufssituatio hiter sich, ach 24 Moate hat fast jeder midestes viermal gewechselt, jeder zweite midestes eimal arbeitslos; Arbeitsihalte habe allerdigs durchweg eideutige Bezug zum Soziologiestudium. Gruppe Absteiger : Cluster fällt aus dem bisher gezeichete Karrieremuster: direkt bei Studieabschluss vertraglich gesichertes Beschäftigugsverhältis, da Uterbrechug der Karriere durch lägere Phase vo Nichtbeschäftigug ud Arbeitslosigkeit (idividuell uterschiedliche Grüde). Gruppe 6 zu weig Agabe : icht i die Klassifikatiosaalyse eibezoge werde, da seit Abschluss des Studiums och icht geüged Zeit verstriche war (weiger als 24 Moate), um zumidest i Asätze eie Verlauf der Berufsfidugsphase zeiche zu köe Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Idividuelle Berufsverläufe: Erfolgreiche ud Problemgruppe (4) CL0ABS Aufsteiger stabil hoch iedriges Verbesserug iedriges Fluktuatio Absteiger mälich Cout Col Geschlecht weiblich Cout Col Cout Col 3 27, 2 7, 2 2,2 0 20,8 2,4 2 2,2 3, ,6 3 29,7 6 2, 2,4 2 7,8 4 8,3 8,4 2 0, , ,0 8 00,0 Uklassifiziert bleibe 62 Fälle mit zu weig Agabe (Zeitraum seit Exame kürzer als 24 Moate) Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 2 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Empfehluge für Berufserfolg: Zusatzqualifikatioe ud Praxis. Ratschlag: außerfachliche Qualifikatioe ud fachliche Zusatzqualifikatioe z.b.:... begit auch die Wirtschaft zuehmed die spezielle Ketisse ud Qualifikatiosprofile vo Geistes- ud Sozialwisseschaftler zu utze: Dies betrifft isbesodere die diese Studiefächer zugesprochee Schlüsselqualifikatioe wie Sozialkompetez, Kommuikatiosfähigkeit, Allgemeibildug, Kreativität ud Flexibilität, vor allem aber auch die Fähigkeit dieser Hochschulabsolvete zu aalytischem ud veretztem Deke. (Miks/Filaretow 993, 6) 2. Ratschlag: Praxis! berufspraktische Erfahruge sammel ud beruflich relevate Tätigkeitsfelder; etweder durch Praktika oder vo de Hochschule weiger ger gesehe durch Jobs währed des Studiums Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 3 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Ud was tu die Studierede? Praxis, Praxis, Praxis! Geschlecht Table Total mälich weiblich Cout Col Cout Col Cout Col keie Praxiserf. 2 6,0 0 9, 22 2,2 Erfahruge ur Praktikum 8 0,7 4,8 3 7,2 Berufspraxis ur Beruf 30 40,0 4 42,9 7 4,7 Beruf+Praktikum 2 33,3 4 42, ,9 Table Total 7 00,0 0 00, , Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 4 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Ud was ützt die Praxis? ur Praktikum Cout Col Erfahruge Berufspraxis ur Beruf Cout Col Beruf+Praktikum Cout Col Berufsvorstelluge, icht zutreffed 4 30,8 6 23, Praktikum zutreffed 9 69,2 2 76, Berufsvorstelluge, icht zutreffed 20 27, ,4 Erwerbstätigkeit zutreffed 2 72, ,6 Etscheidugsfidug, icht zutreffed 38, 29 42,0 Praktikum zutreffed 8 6, 40 8,0 Etscheidugsfidug, icht zutreffed 30 4, , Erwerbstätigkeit zutreffed 42 8,3 39 6, Kotakte küpfe, icht zutreffed 4 30,8 37 3,6 Praktikum zutreffed 9 69, ,4 Kotakte küpfe, icht zutreffed 40,6 3 0,7 Erwerbstätigkeit zutreffed 32 44, ,3 Bezahlug vordergrüdig, icht zutreffed 40,6 37 3,6 Erwerbstätigk. zutreffed 32 44, Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 32 46,4 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Zusatzqualifikatioe Welche icht zu Ihrem Soziologiestudium gehörige Zusatzqualifikatioe habe Sie erworbe? Zusatzqualifikatioe Vor dem Studium Währed des Studiums Nach dem Studium Nicht erworbe Vertiefug Fremdsprache 22,2 37, 8,0 32,4 Persoalführug 3,4 4,6,4 80,7 Rhetorik 4,0 4,8 2, 68,8 Plaugs-/Etscheidugstechike 3,4 9,0 4,2 73,3 Rechtsketisse, 6,9 0,7 77,3 Erweiterte EDV-Ketisse 2,3 24,4 2,0 2,3 Prektorgaisatio/-maagemet 4,,4 23,3 6, Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 6 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - für die jetzige Tätigkeit im Studium erworbe Q u a l i f i k a t i o e wichtig uwichtig überwieged gar icht orgaisiere, plae 86,9, 2, 33,3 sich behaupte, verhadel 79,4 4, 3,4 3, soziale Fähigkeite 78,8 3,0 8, 29,3 allgemeiverstädl. formuliere 77,6, 6,3 32,7 beurteile, etscheide 73,2 4, 8,2 30,6 zielorietiert arbeite 8,3 2, 30,9 2,6 Teamarbeit/Kooperatio 80,8,0 2,3 4, Kozepte etwerfe/etwickel 74,, 3,6,3 computeruterstütztes Arbeite 66,0 3,4 2,4 30,6 eig. Hadel reflektiere 6,3, 22,7 29,9 Zusammehäge u. Probl. erkee 88,8 3, 68,4 0,0 argumetiere, diskutiere 83,7 2,0 4,6,0 fachübergr.deke, Iterdiszipl. 69,4 9,2 4, 8,2 dokumetiere, recherchiere 63,9 0,3 8,3,2 soziologische Theorie 20,6 49, 68,4 2,0 wiss. Texte schreibe 39,8 40,8 68,4 6, selbstädiges wiss. Arbeite 47, 34,3 62,6 3,0 Dateerhebug / Forschugsmethode 37,8 36,7,0, Dateaalyse / Statistik 33,7 4,8 42,9 2,2 Wisse vermittel 8,6, 23,2 8,2 theor.wisse auf Praxisprobl.aw., 0,2 8,4 32,7 Allgemeibildug, breites Wisse 3,6 7,2 20,0 7,9 Abteilug/Orgaisatio vertrete 2,6 6, 2, 78,4 berate (Kude,Kliete,Mitarb.) 48, 26,8,0 84,4 Persoalführug Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie 37, 27,8 - Verbleibstudie,0IfS Berli 9,8 7 Rechts-/Ökoomieketisse 32,3 9,8 0,3 4,4 Welche Qualifikatioe sid für die jetzige Tätigkeit wichtig? Welche wurde im Studium erworbe? Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Zwischefazit: Ratgebede ud Absolvete sid sich eiig We die geate gute Ratschläge zutreffe, da folgt daraus die a de empirische Date überprüfbare Hypothese: Ohe Fleiß kei Preis! D.h., i de Berufsverlaufstype müsste sich eie Differezierug ach Zusatzqualifikatioe ud Berufspraxis wiederfide: Je mehr vorherige Praxiserfahruge ud je mehr Zusatzqualifikatioe, um so erfolgreicher der Berufsverlauf. Leider wolle die Date icht so. Sie sid i dieser Hisicht geradezu beleidiged ettäusched Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 8 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Erfahruge i i der Berufspraxis PRAKERF Erfahruge Berufspraxis * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle PRAKERF 0 keie ErfahrugePraxiserf. Berufspraxi ur Praktiku 2 ur Beruf 3 Beruf+Praktiku CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbess. Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 4,0,4 4,3 33,3 9,7 2, ,0 4,0,7 9, 8,3 6, 7, ,0 68,0 4,7 33,3 2,0 37, 4, ,0 24,0 37, 42,9 33,3 46,8 38, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 9 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Zusatzqualifikatioe ZUSQUALI Zusatzqualifikatioe * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle ZUSQUALI Zusatzqualifikatioe u.mehr CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 2,0 2,9 9, 6,7 6, 2, ,0 24,0 2,7 9,0 6,7 2,8 23, ,0 4,0 28,6 23,8 8,3 7,7 8, ,0 20,0 7, 9,0 2,0 6, 7, ,0 6,0 4,3 9, 6,7,3 3, ,0 24,0,4 9,0 6,7 2,9, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 20 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Wori uterscheide sie sich da? Studiegrüde / Berufsmotive? Soziologe falle leicht Persölichkeitsmerkmale ei, die die Erfolgswahrscheilichkeit bei der Kokurrez i der Arbeitswelt beeiflusse köe; z.b.: Vorstelluge vom bevorstehede Beruf (Was will ma ach dem Studium erreiche?) Grüde für die Aufahme des Studiums (Wozu studiert ma? Welches sid die Iteresse? Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 2 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Berufsvorstelluge bei Studieabschluss A04DIS_ Berufsvorstelluge * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle A04DIS_ Berufsvorstelluge Vollzeitstelle 2 erst mal Job 3 Promotio, Aufbaustudium 4 Forschug Selbstverwirklichug 6 Astellug vorhade CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 2 stabil 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 36,0 34,3 23,8 2,0 24,2 30, ,0 8,6 4,3 33,3 6, 8, ,0 24,0 2,7 38, 2,0 29,0 27, ,0 8,0 8,6 9, 6,7 2,9 2, ,0 8,6 4,8,3 6, ,0 32,0 4,3 9, 6, 4, , ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 22 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Motive A03DIS_ Studiegrüde * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle A03DIS_ Bildug, Studiegrüde pers./wiss. 2 Ausbildg, isb. berufl. CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 24,0,4 4,3 4,7 22,6 20, ,0 24,0,4 38, 4, 7,2 weig 4 uspez. gesellsch.it. Desiter., k.vorst ,0 44,0 7,4 42,9 4,7 9,7 3, ,0 8,0,7 4,8 6,7 3,2 8, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00, Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 23 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Wori uterscheide sie sich da? Aktivitäte Es gibt ichts Gutes, außer ma tut es Nicht die Merkmale (wie Motivatio, Karriere- Erwartug, auch Geschlecht) wirke, soder: Wirkuge komme zustade durch das Hadel vo Akteure mit bestimmte Merkmale i Situatioe mit bestimmte Merkmale (Wer icht Sozialwisseschafte studiert, der weiß das!). Eie Fehlschlussgefahr ist: die Aussage der Variablesoziologie wortwörtlich ehme; Dekmodell: Merkmale werde als Kausalfaktore iterpretiert; d.h. die Merkmale bewirke etwas, die Merkmalsträger brauche ur passiv auf die Wirkuge zu warte Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 24 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Wa beworbe? A06WANN Begi der Bewerbuge * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle A06WANN Begi der Bewerbuge icht bew.: berufstätig 2 icht bew.: ad.grüde CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 36,0 2,9 6,7,, ,0 8,0 20,6 0,0 8,3 3, 3,0 weig 3 vor Beedigug des Studiums 4 gleich ach Ede des Studiums ach...moate ,0 32,0 29,4 20,0 2,0 6,4 22, ,0 20,0 38,2 0,0 2,0 44,3 39, ,0 4,0 8,8 20,0 2,0 4,8 3, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00, Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 2 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Bewerbugsaufwad, subjektiv A07 Aufwad bei Bewerbuge A07 Aufwad bei Bewerbuge * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle geriger Aufwad großer Aufwad CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,3 28,6 28,6 0,0, 2,8 7, ,0 4,3 0,7 2,0 44,4 23,4 20, ,3 42,9 2,0 40,0, 29,8 30, ,0 4,3 7,9 20,0 22,2 2,3 9, ,3 7,9,0, 2,8, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 26 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Bewerbugsaufwad, Breite N0BEWR Bereiche Bewerbuge * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses N0BEWR Bereiche Bewerbuge u.m. 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,8 28,6 22,2 0,, 2, 2, ,3 28,6 22,2 2, 22,2 27,7 23, ,0 28,6 29,6 2, 22,2 27,7 2, ,6 7, 8, 36,8 22,2 0,6 9, ,3 7, 7,4 0, 22,2 8, 0, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 27 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Bewerbugsaufwad, Spektrum A0DIS Bewerbugsbereiche * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle A0DIS Bewerbugsbereiche breites Spektrum 2 2 v.a. Ui + Forschug 3 keie Forschug 4 Bewerb.- verweigerer.bew.: berufstätig 6.bew.: adere Grüde CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 40,0 48,6 6,9 8,3 47, 48, ,0 4,0 20,0 23,8 6,7 4,8 6, ,0 2,0,7 4,8 4,9 7,3 7 4,0 2,9 8,2 3, ,0 36,0 2,9 6,7,, ,0 8,0 20,0 9, 8,3 3, 2, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 28 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Versuche beruflicher Veräderug Versuch beruflicher Veräderug, gruppiert * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztab R3 Versuch beruflicher Veräderug, gruppiert 0 ie eimal 2 zweimal u. mehr CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses 2 stabil 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 4, 40,9 64,3 28,6,6 48, ,0 27,3 3,8 28,6 7, 6,7 27, ,0 27,3 27,3 7, 4,3 27,8 24, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 29 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Räumliche Mobilität A22 Mobilität vo Bedeutug i beruflicher Etwicklug * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses A22 Mobilität vo Bedeutug i beruflicher Etwicklug 0 ei, uerheblich ja, vom Arbeitgeber gefordert 2 ja, vom Arbeitgeber erwüscht 3 ja, weil 4 weiß ich icht 3 iedriges 4 iedriges Aufsteiger hoch Verbesserug Fluktuatio Absteiger Agabe ,0 6, 62, 72,2 63,6 6,0 8, ,0 8,7 7,2,6 2,0, 4 4,0 4,3 3,4 2,0 2, ,0 30,4 7,2 22,2 36,4 30,0 26,9 4,0, ,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 00,0 weig Der Arbeitsmarkt für Sozialwisseschaftler/ie - Verbleibstudie IfS Berli 30 Prof. Dr. Helmut Kromrey FU Berli - Zusatzqualifikatio: Persoalführug A32PF Persoalführug * CL0ABS Etwicklug des Arbeitsverhältisses Kreuztabelle A32PF Persoalführug 0 icht erworbe vor dem Studium 2 währed des Studiums 3 ach dem St
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks