Februar Bruno Maul. Kulturzentrum Linse e.v. Liebfrauenstr Weingarten

Please download to get full document.

View again

of 24
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
J a n u a r Februar 2018 Bruno Maul Kulturzentrum Linse e.v. Liebfrauenstr Weingarten intro Liebe Freunde und liebe Gäste der LINSE! Hier haben wir für Euch einige
J a n u a r Februar 2018 Bruno Maul Kulturzentrum Linse e.v. Liebfrauenstr Weingarten intro Liebe Freunde und liebe Gäste der LINSE! Hier haben wir für Euch einige Informationen und Zahlen-Jonglagen zusammengetragen, mit denen wir gemeinsam auf dieses LINSE- Jahr zurückschauen möchten. RÜCKBLICK KINO-Filme wurden im Jahresprogramm 2017 im Großen und Kleinen Saal der LINSE gezeigt mit einer Gesamtbesucherzahl von rund LIVE-Veranstaltungen, darunter Konzerte, Theater, Lesungen und Vorträge, präsentierte die LINSE im Laufe dieses Jahres rund BesucherInnen, Tickets wurden für KINO- & LIVE-Veranstaltungen seit Anfang September im Vorverkauf bereits online erworben. 255 Sondervorstellungen u.a. Britfilms, Schulkinowochen sowie Projekte mit Kooperationspartnern wurden in der LINSE für rund BesucherInnen veranstaltet. Mehr als Kinder sahen bei 80 Vorführungen vom MOBILEN KINDERKINO im Landkreis Ravensburg eine vielseitige Auswahl von Kinder-Filmen Gutscheine wurden verkauft für Veranstaltungen, für Kino und für die Gastronomie der LINSE Essen servierte die LINSE-Küche davon Seelen und Focaccinas sowie Hauptgerichte. Außerdem wurden 16 Filmfrühstück-Buffets und gebuchte Caterings ausgerichtet Getränke wurden in der Gastronomie der LINSE ausgeschenkt. Davon Biere, alkoholfreie Getränke, Gläser Wein, Tassen Kaffee und Tee. 8 Festangestellte + 5 Freiberufliche + 20 geringfügig Beschäftigte sind derzeit in der LINSE beschäftigt. Die 7 Kunstausstellungen mit Vernissagen wurden von rund 300 Personen besucht. NEUERUNGEN 2017 Seit Januar ist die Kino-Kasse der LINSE digital und die Tickets können sowohl online als auch im Vorverkauf in der LINSE erworben werden. Ebenfalls seit Januar läuft das Projekt CINEMANYA Kino für Geflüchtete mit dem der LINSE-Mitarbeiter Foday Yallow im Landkreis unterwegs ist. In diesem Jahr fanden bereits 14 Veranstaltungen mit ca. 400 Besuchern statt. CINEMA CONNECT gibt es seit Juli in der LINSE, das bedeutet Hörunterstützung, Audiodeskription, Untertitel und Closed-Caption- Untertitel im Kinosaal und zwar via App über das eigene Smartphone ein weiterer Zugewinn für unser barrierefreies Haus. Für Live-Veranstaltungen werden seit September beim Kauf der Tickets nummerierte Sitzplätze vergeben. Die Tickets können wie auch die Eintrittskarten fürs Kino sowohl online wie auch im Vorverkauf hier in der LINSE erworben werden. Seit September werden in der LINSE zweimal pro Monat Kunstfilme der Filmkunstreihe EXHIBITION ON SCREEN präsentiert, cineastische Reisen zu den bedeutendsten Kunstwerken der Geschichte. Nach wie vor arbeitet die LINSE in Kooperationen mit regionalen Initiativen und Institutionen, wie zum Beispiel: jazztime e.v., WunderWelten, Team Jugendarbeit Weingarten, VHS Weingarten + Ravensburg, Gemeinde-Psychiatrie-Kultur, Solidarische Landwirtschaft RV, sprachmächtig e.v., wirundjetzt e.v., Kunstmuseum Ravensburg, Musikschule Ravensburg, Hebammerei Ravensburg, Sparkasse Weingarten-Ravenburg, VR-Bank Ravensburg-Weingarten eg, DAK, amsel, paxchristi, Stadt Weingarten, Studentenwerk Weiße Rose, Theater Ravensburg, Gesellschaft für christlich jüdische Begegnung e.v., dwp e.g., BUND, RavensBuch, Buy Local, Goethe Institut, IWO, Schulen aus Weingarten und Ravensburg u.v.m. Ein herzliches Dankeschön für die vielen guten und gemeinsamen Erfahrungen! Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei allen die unsere Arbeit in, für und mit der LINSE unterstützen und möglich machen bei unseren Vereinsmitgliedern, bei unseren Sponsoren, den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und unseren BesucherInnen. Euch allen wünschen wir ein GUTES GEMEINSAMES JAHR 2018! Euer LINSE-Team Titelseite: CUBA IN CONCERT Live-Reportage mit Bruno Maul und Foyerkonzert mit Guacachason Mittwoch, 21. Februar Unseren Sponsoren ein herzliches Dankeschön 2 galerie in der linse bilderwerkstatt ravensburg Ein Aus Weit Durch Blicke Fotografie 11. Januar bis 25. Februar 2018 Vernissage: Donnerstag, 11. Januar, Uhr Blicke sind die einfachste Art der Kommunikation. Eine Kommunikation, ein Diskurs bereits im Entstehungsprozess. Ein Austausch persönlicher Geschichten, die des Dargestellten und die der Fotografen. Fixiert in dem einen Ausschnitt und Augenblick dem Bild. Den entscheidenden Moment festhalten in einem Bild, das ist die Motivation des Fotografen. Ohne Beiwerk konzentriert im Weglassen alles Unnötigen, so divers wie die Motive, so unterschiedlich wie die Persönlichkeiten der Künstler. Sechs ambitionierte FotografInnen aus der Ravensburger Bilderwerkstatt, sechs Interpretationen eines gemeinsamen Ausstellungsthemas. Seit nun fast vier Jahren treffen sich die Mitglieder regelmäßig in lockerer Runde, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Dennoch geht jeder seinen eigenen Projekten nach, hat seine besonderen Fähigkeiten und Stärken und seinen eigenen Stil entwickelt. Dabei versucht die Gruppe sich auch durch ihre individuellen fotografischen Stile aus der Masse der allgemeinen Bilderflut hervorzuheben. Die Bilderwerkstatt, das sind: Klaus Bauer, Linda Bestwalter, Jörg Bredfeldt, Hedwig Bufler, Thomas König und Ernst Pini. Wichtig ist für uns, dass unsere Fotos auch zur Diskussion anregen. An der Vernissage sind die FotografInnen anwesend. Öffnungszeiten Gastronomie und Kartenvorverkauf immer 30 Minuten vor der 1. Vorstellung Kinokarten auch online unter Tel.: 0751/51199 Internet: QQ QQ QQ QQ QQ Ausstellungen 2018 ECKARD SCHADT, Malerei 1. März bis 13. Mai RALF BERNHARD BRAUN, Malerei/Comic 17. Mai bis 8. Juli GYMNASIUM WEINGARTEN 12. Juli bis 16. September KORNELIA WIGH, Malerei/Zeichnung 20. September bis 11. November SUSANNE ALLGAIER Malerei/Installationen 15. November bis 10. Januar 2019 Linse-Filmfrühstück jeden zweiten Sonntag im Monat von Oktober bis April Genießen Sie am Sonntagmorgen ein gemütliches Frühstück mit frisch zubereiteten warmen und kalten Leckereien. Neben dem Angebot von alkoholfreien Getränken und Säften findet jeder etwas auf dem reichhaltigen Buffet, ob mit oder ohne Fleisch und vegan. Ab 10 Uhr ist das Buffet geöffnet und um 12 Uhr bieten wir diese zwei Filme zur Auswahl an: 14. Januar 2018 «Leaning into the Wind Andy Goldsworthy» «Die Flügel der Menschen» 11. Februar 2018 «Wonder Wheel» «Mountain» Frühstück & Kino: 23,50 Euro (Heißgetränke sind im Preis nicht enthalten) Für das Frühstück gibt es Platz für 40 Gäste, nutzen Sie daher den Kartenvorverkauf direkt in der Linse. 3 live So Uhr MILONGA AM MORGEN...beginnen Sie den Sonntag beschwingt mit Tango tanzen mit Ralf Hübler Munch 150 Jahre Exhibition on Screen So Uhr Sa Uhr 10, / 7,50 Zum 150. Geburts tag von Edvard Munch ( ) eröffneten das Munch Museum und das National Museum in Oslo 2013 eine Ausstellung, die international für Furore sorgte. 220 Bilder, darunter viele Schlüsselwerke seines Schaffens, wurden gezeigt. Was verriet diese Ausstellung neues über den norwegischen Künstler und seine Epoche? Welche Vorarbeiten mussten für das gewaltige Projekt geleistet werden? Antworten gibt diese Dokumentation, die gleichzeitig Munchs Lebensweg und künstlerische Entwicklung nachzeichnet. Wa(h)r was? Der satirische Jahresrückblick 2017 von und mit Mike Jörg So Uhr 18, / 12, Mitglieder Das Jahr 2017 war ein Jahr der Wahlen und Qualen, ein Jahr der Katastrophen und Ganoven, der Blender und Schänder, ein Jahr voller Wut. Es war ein Jahr gewaltiger Gegensätze. Während die Großen in der großen Weltpolitik an großen Schrauben drehten, haben die Kleinen an ihren kleinen Alltagsgeschichten gedreht. Manche haben durchgedreht, sowohl im Großen wie im Kleinen. Die Großen fordern wir schaffen das, die Kleinen stöhnen wir sind geschafft. Zwischen diesen Extremen liegt der Stoff, aus dem der Satiriker die Pointen für seinen Rückblick bastelt. Mike Jörg zieht eine Jahresbilanz voller Heiterkeit, voller Nachdenklichkeit, voller Ironie, aber auch voller Ermutigung und Zuversicht. Wäre doch gelacht! Ein Lob auf den Konjunktiv. Foyerkonzert Newbeats Grooviger Blues-Jazz-Rock Fr Uhr Kultur-Beutel Immer Donnerstags! STUDITAG für Schüler & Studenten Super-Montag Kino 7,50 nur 6,- *gegen Vorlage eines gültigen Schüler- oder Studentenausweises Härle Export & Pils* Härle Landzüngle* Saft-Schorle (0,4 l) * nur vom Fass Kino 7,50 nur 5,-* 2,90 2,50 3,30 2,90 3,50 2,90 Rolf Fram bach (Gitar re, Gesang), Peter Schweikert (E-Bass), Harald Fuchsloch (Schlagzeug, Gesang) und neuerdings auch Roland Wohlhüter (Trompete, Flügelhorn) machen Kunst, die kracht und splittert und wer von der Geschichte der Rockmusik keine Ahnung hat hört wohl das Krachen und Splittern, aber vermutlich wenig von der Kunst denn die besteht aus Soundcollagen, in denen Klassiker der Rockmusik und des Jazz miteinander verbunden werden. Woher stammt dieses Riff? Welcher Melodiefetzen ist das nun wieder? Man sitzt und knobelt im Gedächtnis wie der Kandidat vor der Eine-Million-Frage, während die Band schon wieder ganz woanders ist. Was die Newbeats miteinander verknüpfen sitzt, passt und ist viel zu eng verzahnt, um zu wackeln. Außerdem ergeben die Überlagerungen verschiedener Songs einen Sinn. Can t buy me love von den Beatles singt Frambach und schon holt Fuchsloch die Registrierkassenglöckchen raus. 4 live DIE WELT VON MORGEN Live-Reportage von Jana und Jens Steingässer: Eine Familie auf den Spuren des Klimawandels Mi Uhr VVK 15, / 12,50 AK 16, / 13, Philosophische Matinee Schicksal vom Umgang mit dem Unabwendbaren So Uhr 10, / 6, In der Antike war das «Schicksal» Grund allen Lebens und Grundbegriff des philosophischen Nachdenkens. Spätestens in der Aufklärung aber scheint die Vernunft über das Schicksal zu dominieren. Und in der Moderne arbeitet man daran, das Schicksal durch Technik zu beseitigen oder gar selbst das Schicksal zu sein. Geht diese Idee aber auf? Welche Reichweite hat die menschliche Handlungsfreiheit? Was tun mit dem, was wir als Menschen nicht in der Hand haben? Wie geht man angemessen mit dem Schicksal um? Vortrag, Diskussion und Gespräch über philosophische Fragen mit Prof. Dr. Joachim Kunstmann im Foyer des Kulturzentrums LINSE. Einlass ab 10 Uhr. Für den Fotografen Jens Steingässer und die Ethnologin und Autorin Jana Steingässer steht fest: Wer mit eigenen Augen gesehen hat, wie einzigartig unser Planet ist, der weiß ihn zu schätzen und zu schützen. Deshalb packen sie ihre Taschen und begeben sich mit ihren vier Kindern auf Weltreise in Etappen. Dabei stellen die Steingässers sich und den Menschen unterwegs immer wieder die Frage: Können wir es uns leisten, heute nicht an die Zukunft der Kinder von morgen zu denken? Absolut faszinierende Bilder und packende Geschichten vom vielfältigen Leben auf unserem Planeten. Und davon, was es zu bewahren gilt! Zum Vortrag erscheint ein Bildband bei National Geographic. SEBASTIAN SCHNOY dummikratie Warum Deppen Idioten wählen Fr Uhr 18, / 12, Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich? Wieso werden politische Zeitungen am meisten gelesen, wenn es um Rückenschmerzen geht? Dummikratie ist Sebastian Schnoys neuer Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung. Böse aber versöhnlich. Lustig aber oft nachdenklich bleibt er das, was er immer war: ein notorischer Optimist. Schnoys Kabarett gibt Kraft zum Leben und für die nächste Auseinandersetzung mit Vollpfosten und Zynikern. Er liefert neue Munition für müde Aufklärer. Was ist uns wirklich wichtig? Und wenn wir es wissen, wieso feiern wir es nicht laut hörbar mit Tschingderassabum? Sebastian Schnoy, dekoriert mit acht Kulturpreisen und Autor dreier Spiegelbestseller, hat viel zu sagen. Vor allem bei einem ist er sich ganz sicher: Die Welt retten werden die Netten. Unterhaltung auf hohem Niveau, fast philosophisch mit tiefgründigem Humor., Hannoversche Allgemeine: Temperamentvoll, respektlos und intelligent zugleich erklärt Schnoy die Welt., Badische Zeitung MINNESANG TRIFFT POETRYSLAM Abschluss des Minne-Slam-Workshops Ravensburg Do Uhr 9, / 7, Was passiert, wenn es junge Slam Poeten des 21. Jahrhunderts mit dem bedeutendsten Minnesänger Oberschwabens auf nehmen? Dieses außergewöhnliche Aufeinandertreffen verspricht einen PoetrySlam der ganz besonderen Art! In einem zweitägigen Minne- Slam-Workshop hat sich eine Gruppe von jungen Menschen auf die Spur des längst verstorbenen Uolrich von Winterstetten begeben. Begleitet von dem Profi-Slammer Tobias Heyel und der Theaterpädagogin Sarah Kleiner haben sie in seinen Gedichten nach Ideen gesucht, um dann selber kreativ zu werden. Nun präsentieren sie ihre selbstverfassten Texte der Öffentlichkeit. Durch den Abend führt der Moderator Tobias Meinhold. Uolrichs über 750 Jahre alten Lieder und Leichs werden von Britta Lutz und Martin Selge zu neuem Leben erweckt. Der Verein sprachmächtig e.v. organisiert und veranstaltet seit mehreren Jahren schulartübergreifende Poetry Slam-Workshops. Unterstütztung durch den Kulturbetrieb Landkreis Ravensburg. Die Veranstaltung findet anlässlich der Veröffentlichung des Buches Uolrich von Winterstetten. Verholniu minne sanft tuot, einer von Martin Selge übersetzten, kommentierten und herausgegebenen Edition der mittelalterlichen Minnetexte, statt. Startseite/Politik+_+Verwaltung/ minne-slam+gala+in+ingoldingenwinterstettenstadt.html.de Tanz die Linse 4,- Euro an der Abendkasse Dj CASPA HEIZT EIN!!! Sa. 27. Jan. ab 23 Uhr Saturday Night Disco 70 s Funk & Soul // Organic Grooves // Golden Era HipHop 5 live Foyerkonzert Skarabusch Stilmix trifft impro vi sations freu de Fr Uhr Kultur-Beutel Skarabusch ist eine sechsköpfige Independent-Band aus dem Schussental, die mit verschiedensten Instrumenten und Stilen sich selbst und ihr Publikum immer wieder aufs Neue überrascht und mitreißt. Das Repertoire ist überaus abwechslungsreich. Alle sechs Musiker sind beim Entwickeln der Songs aktiv und lassen die Ideen im Zusammenspiel entstehen. So verbinden sich unterschiedliche Einflüsse aus Jazz, Klassik, Liedermacher-Titeln, Rock oder Blues zu einem ganz eigenen Skarabusch-Sound, von zirkushaft-verspielt über lustvoll-improvisiert bis ungestüm-wild. Der besondere Kick jedoch heißt Chris Kodalik. Denn die Frontfrau liefert nicht nur alle Texte, sondern intensive Präsenz indem sie atemberaubend sprachgewandt flüstert, rockt, bluest und röhrt. Ihre Mitmusiker freuen sich mit ihr auf eine Melange aus Jazz und Polka, Swing und Blues, Bodenständigem und Abgehobenem, Geborgtem und Eigenem. Stets geht es dabei zugleich um Commedia, um freudigen Wettstreit, ein paar Takte musikalischen Zirkus und jede Menge Spaß am Spiel. Hereinspaziert! Chris Kodalik (Gesang), Bernhard Gögler (Geige), Sebastian Rösch (Trompete, Gitarre), Bruno Romer (Piano), Matthäus Fiesel (Drums & Percussion) und Magnus Stiefenhofer (Bass) DAVID HOCKNEY Exhibition on Screen RIGOLETTO Aufzeichnung der Opernaufführung aus dem Royal Opera House in London Weithin als einer der popu- Sa Uhr So Uhr 10, / 7,50 lärsten und angesehensten britischen Künstler bekannt, ist David Hockney eine globale Sensation mit Ausstellungen unter anderem in London, New York, Paris, die weltweit Millionen von Besuchern anziehen. Auch mit 90 Jahren zeigt Hockney keinerlei Anzeichen kürzertreten zu wollen oder die ihm zu eigene Kühnheit zu verlieren. In sehr persönlichen Interviews zeigt der Film eine so noch nie zuvor gesehene Seite von Hockney und folgt dabei zwei äußerst erfolgreiche Ausstellungen, die in den Jahren 2012 und 2016 in der Royal Academy of Arts in London stattfanden. Regisseur Phil Grabsky erhielt exklusive Einblicke, um dieses cineastische Fest eines Meisters der Kreativität im 21. Jahrhundert erschaffen zu können. Beeindruckend bereichernd, The Guardian. Bahnbrechende Kunstveranstaltungen, Broadway World. Faszinierendes Spektakel verständlich für jedermann, New York Post. david-hockney-at-the-royal-academyof-arts/ So Uhr 18, / 12, 6 OK SWEETHEART Solokonzert Fr Uhr 12, / 8, Erin Austin ist OK SWEET- HEART und macht gerade ihre Runden als eine der neuesten Popstimmen der Westküsten-Metropole Seattle. Erin überzeugt auf ihren zahlreichen Tourneen durch ihren lieblichen Charme und ihre natürliche Ausstrahlung. Schnell packt einen das Interesse, die Reise von OK SWEET- HEART zu begleiten. Ihre sympathischen und authentischen Videos und Live-Performances ziehen einen dabei einfach in ihren Bann. Bei ihrem Projekt OK SWEETHEART werden Gedanken an die «Golden Era» von Motown und Abby Road wach, wobei ihre Songs zum Zurücklehnen und Genießen einladen oder je nach Lust auch zum Tanzen. OK SWEETHEART ist mehr als nur der Name des Projekts. Es ist zu gleichen Teilen Bestätigung, Abweisung, Annahme und Widerstand. Es ist ein Satz Frieden zu halten, eine Liebkosung für eine Person und wenn richtig gelesen, auch für einen Ort. Kurz: OK SWEETHEART ist ein Lebensstil. Alexander Joel dirigiert David McVicars gefeierte Produktion von Verdis tragischer Oper. Das zentrale Thema der eindrucksvollen Tragödie Verdis, die David McVicars für die Royal Opera inszeniert hat, ist die Vernichtung der Unschuld. Rigoletto, Hofnarr des leichtlebigen Herzogs von Mantua, wird vom Vater eines der Opfer des Herzogs verflucht, weil er respektlos lacht. Als der Herzog Rigolettos Tochter Gilda verführt, beginnt der Fluch zu wirken... David McVicars Produktion betont die Grausamkeit am Hof zu Mantua. Prunkvoll gekleidete Höflinge vergnügen sich in Orgien und Gelagen zu Verdis berauschenden, schwungvollen Tänzen. Zahlreich sind die musikalischen Höhepunkte, darunter die ungestüme Arie 'La donna è mobile', in der sich der Herzog seiner Missachtung der Frauen rühmt; Gildas wehmütige Duette mit Rigoletto oder dem Herzog, das prachtvolle Quartett im dritten Akt. Giuseppe Verdi schrieb 1855, Rigoletto sei seine «beste Oper». Er musste sich mit der Zensur auseinandersetzen, bevor er sie auf die Bühne bringen konnte abgelehnt wurde seine Schilderung eines unmoralischen Herrschers fühlte sich 1851 aber durch den riesigen Erfolg bei der Uraufführung bestätigt. Rigoletto wurde in den folgenden zehn Jahren 250 mal aufgeführt und zählt zu den beliebtesten Opern überhaupt. Oper in drei Akten, Gesamtdauer: 3 Stunden inkl. einer Pause, Italienisch gesungen mit deutschen Untertiteln, Musik: Giuseppe Verdi, Regie: David McVicar, Dirigent: Alexander Joel, Rigoletto: Dimitri Platanias, Gilda: Lucy Crowe, Herzog Von Mantua: Michael Fabiano. live Improshnikov Fasnets-Impro Die Fasnet ist so gut wie gelaufen. Ein paar Stunden bleiben noch. Klar, man könnte auch mal früher ins Bett gehen. Aber ein gelungener Kehraus sieht anders aus. Man könnte ja noch was nettes essen? Aber wo? Mal überlegen. Bei Pommes-Rosi oder bei Improshnikov in der Linse. Oder wo könnte man nochmals richtig ablachen? Hmm.Bei Witze-Karl oder bei Improshnikov in der Linse. Und wo gibt es noch ein bisschen Musik? Auch nicht einfach Bei Disco-Erna oder bei Improshnikov in der Linse. 3 Fragen, 1 Antwort: Improshnikov in der Linse. Übrigens, Sie trauen sich nicht Vorschläge für die Szenen rein zurufen? Dann kommen Sie doch einfach im Fasnets-Kostüm Und die Improshnikovs werden diesen stummen Vorschlag in einer Szene verarbeiten. FOYERKONZERT Spezial LINSE-Band Impros Sa Uhr Kultur-Beutel We reputting the band back together. we re on a mission from God heißt es in einem bekannten Musikfilm um zwei schwarzgekleidete Herren und in der Folge werden jede Menge Hits gespielt und Autos kalt verformt. Aber was Hollywood kann, können wir auch: Wir bringen die Band wieder zusammen : Wer Anfang 2017 den fulminanten Auftritt unseres Eigengewächses verpasst hat, kann diese Scharte nun bereinigen und wie wir hören, groovt der Heartbeatmaker von Band-Drummer Fuchsi (Harald Fuchsloch) bereits vorfreudenbeschleunigt auf Grund des musikalischen Klassentreffens. Alle sind sie wieder an Bord: die Geschwister Tabea und Sophie Sawatzky an den Mikrophonen, Flo Richter bedient die Gitarren, Oliver Mascha die Bässe und last but not least Andreas Klöckner, wie immer unser Mann für sämtliche Tasten im Haus. Also: kommt zu Hauf, am besten in rauen Massen. Ein Konzert von Leuten der Linse für Leute (in) der L
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks