Fortschreibung der Baulandstrategie in den Stadtdörfern

Please download to get full document.

View again

of 15
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Initiative Landau baut Zukunft Fortschreibung der Baulandstrategie in den Stadtdörfern Stadtrat Wohnraumbedarfe und gesamtstädtische Verteilung Wohnraumbedarf Das Wohnraumversorgungskonzept
Initiative Landau baut Zukunft Fortschreibung der Baulandstrategie in den Stadtdörfern Stadtrat Wohnraumbedarfe und gesamtstädtische Verteilung Wohnraumbedarf Das Wohnraumversorgungskonzept Zielzahlen für Wohnungsneubau bis 2030 Ein-/ Zweifamilienhäuser Mehrfamilienhäuser Summe WE WE WE Beschluss des Stadtrates vom 1. März 2016 zur Verteilung des Wohnflächenbedarfs Rund WE = 80 % des Bedarfs Typen: EZFH / MFH Rund 500 WE = 20% des Bedarfs Ziel: Kernstadt und alle Stadtdörfer sollen von Nachfrage profitieren! Typen: EZFH ø 60 WE je Stadtdorf Flächenpotenziale und Suchräume Bauland-/ Wohnraumtypen Bebauung Leerstand vorhanden Leerstand potentiell Baulücke Darstellung im Flächennutzungsplan Innenentwicklungspotential Arrondierungspotential Außenentwicklungspotential Im Flächennutzungsplan 2010 dargestellte Außenentwicklungspotentiale in den Stadtdörfern ca. 2,1 ha 45 WE ca. 2,8 ha 55 WE ca. 5,1 ha 100 WE ca. 3,5 ha 70 WE 4 Flächen mit ca. 13,5 ha Fläche für ca. 270 Wohneinheiten Suchräume nach Beteiligung der Ortsvorsteher ca. 4,5 ha 90 WE ca. 1,5 ha 30 WE ca. 1,5 ha 30 WE ca. 5 ha 100 WE ca. 3 ha 60 WE ca. 1,5 ha 30 WE ca. 1 ha 20 WE ca. 6 ha 120 WE 8 Bereiche mit ca. 23 ha Fläche für ca. 460 Wohneinheiten Übersicht Flächenentwicklung bis 2030 in den Stadtdörfern Baulückenaktivierung ca. 2 ha 50 WE Innenentwicklung ca. 5 ha 95 WE Arrondierung ca. 5 ha 70 WE Zwischensumme ca. 11 ha 215 WE Flächennutzungsplangebiete ca. 10 ha 200 WE (gleichzeitig Suchräume) Weitere Suchräume ca. 13 ha 260 WE Summe ca. 35 ha ca. 700 WE Anpassung/ Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans Auswahl geeigneter Siedlungsflächen für 500 Wohneinheiten in den Stadtdörfern Baulandstrategie - Ankaufsmodell Baulandstrategie gemäß Stadtratsbeschluss vom 25. Juni 2013 a) Kernstadt: Abschluss der Konversion & Nutzung von Baulücken b) Stadtdörfer: Entwicklung von Voraussetzungen: 1. Innenentwicklungspotenzialen a) Entwicklungsbereitschaft 2. Arrondierungspotenzialen a) Entwicklungs-/ Verkaufsbereitschaft 3. Außenentwicklungsflächen a) Entwicklungs-/ Verkaufsbereitschaft, b) Bedarf an Wohnbauflächen c) 1. & 2. ausgeschöpft/ blockiert sind Weiteres Vorgehen und Ausblick Weiche Faktoren Harte Faktoren Stadt Landau in der Pfalz Kriterien zur Verteilung und Prioritätenfestlegung 1. Eigentümerbereitschaft zur Entwicklung 2. Zustimmung politische Gremien 3. Ökologische Umsetzbarkeit 4. Infrastrukturelle Umsetzbarkeit (u.a. Entwässerung, Erschließung) 5. Belastung des Finanzhaushalts 6. Infrastrukturelle Auswirkungen (KiGa-/ Schulauslastung) 7. Qualität der städtebaulichen Einbindung 8. Jahre seit letztem Baugebiet 9. Örtlicher Baulückenanteil 10. Demografische Struktur des Stadtdorfs (Bevölkerungsentwicklung / Altersstruktur) 11. Anzahl neuer Wohneinheiten 12. Restflächenanteil (Ziel: Vermeidung von Restflächen) 13. Planungsaufwand /-risiko für Stadt Weitere Vorgehensweise Weiterentwicklung zur Wohnraumstrategie Einbindung des Dorfentwicklungspartners 2016 Einbindung der Öffentlichkeit - öffentliche Ortsbeiratssitzungen 2016 Festlegung der Vergabekriterien von Bauplätzen (Stichwort: Einheimischenmodell ) Ende 2016 Festlegung der Flächendimensionen je Stadtdorf Ende 2016 Festlegung der zeitlichen Entwicklungsprioritäten Teilfortschreibung Flächennutzungsplan, Kapitel 4 Siedlungsentwicklung Initiative Landau baut Zukunft Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Quelle: fotolia/ Flavijus Piliponis Initiative Landau baut Zukunft
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks