Ihr Rundschreiben Infos für Innungsmitglieder

Please download to get full document.

View again

of 33
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Ihr Rundschreiben Infos für Innungsmitglieder Nr. 2/ Rundschreiben Nr. 2/2017 An alle Mitgliedsbetriebe April 2017 Aus dem Inhalt der ANLASSer Gut aufgestellt die Zukunft angehen! 3 1. Aktuelles
Ihr Rundschreiben Infos für Innungsmitglieder Nr. 2/ Rundschreiben Nr. 2/2017 An alle Mitgliedsbetriebe April 2017 Aus dem Inhalt der ANLASSer Gut aufgestellt die Zukunft angehen! 3 1. Aktuelles 1.1 Bitte vormerken: Mitgliederversammlung am in Augsburg Gesellenversammlung mit Wahl des Gesellenausschusses am Ihre Innung in den Medien Betriebsvergleich Der Mai ist Autoglas-Monat Kosten für Kfz-Schadenfeststellung: ZKF schließt sich Initiative an Das Autojahr 2016 im Freistaat Bayern Leistungsschau AutoBerufeAktuell Das Kraftfahrzeuggewerbe Bayern ist ein begehrter Arbeitgeber und eine beliebte Ausbildungsbranche Änderungen im Förderprogramm für Unternehmen des gewerblichen Güterkraftverkehrs für DAT-Report Technik 2.1 Gesellenversammlung 2017 mit Wahl des Gesellenausschusses am Stückprüfung/Kalibrierung von Bremsprüfständen und Scheinwerfereinstell-Prüfgeräten Personalwesen 3.1 Fit for Work für Geflüchtete - Freistaat Bayern gewährt finanzielle Zuschüsse für die Ausbildung junger Flüchtlinge Neues Informationsportal unterstützt Arbeitgeber bei Fragen rund um die Sozialversicherung Recht 4.1 Standgeldanspruch auf Restwert des Fahrzeugs begrenzt Nun ist es gesetzlich fixiert: Für Leerfahrten keine Berufskraftfahrerqualifikation erforderlich Anpassung weiterer Bedingungstexte an Hinweispflichten zur Verbraucherstreitbeilegung Schlichten statt richten : Neuer Informationsflyer zur Kfz-Schiedsstelle CEO-FRAUD Warnung vor Chef-Trick Geldwäschegesetz die Kontrollen werden strenger Gebrauchtwagen-Garantiebedingungen für Eigengarantien um neue Hinweispflichten ergänzt Verbandserfolg: Kfz-Werkstätten können bei mangelhaftem Material künftig Ein- und Ausbaukosten vom Lieferanten verlangen Bundesverkehrsministerium rudert zurück: Keine rückwirkende 5-Jahres-Befristung von C1- und C1E-Fahrerlaubnissen Bund gewährt Investitionszuschüsse für die Errichtung öffentlich zugänglicher Ladesäulen 20 2 Nr. 2/ Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Informationspflicht nach Entstehen der Streitigkeit gilt auch für Kleinunternehmer Achtung: Neue Muster-Arbeitsverträge! Leasingnehmer muss Überführungskosten zahlen auch ohne vertragliche Vereinbarung mit auslieferndem Händler Mündliche Individualvereinbarung trotz doppelter Schriftformklausel wirksam Steuern 5.1 Anhebung der Schwelle bei geringwertigen Wirtschaftsgütern entlastet Mittelständler und Handwerksbetriebe Firmenwagenbesteuerung: Zuzahlungen mindern den geldwerten Vorteil Berufsbildung & Seminare 6.1 Abscheideranlagen Sachkundiger für den Betrieb, die Kontrolle und Wartung von Leichtflüssigkeitsabscheidern nach EN 858-1/2 sowie DIN Seminar Gefahrgut in Kfz-Werkstätten Freiwillige Schnupperpraktika nun auch für Schüler unter 15 Jahren möglich Girls Day Verschiedenes 7.1 Autohaus in Bayrisch-Schwaben an der B10 zu verpachten Nachfolger für Autohaus im Allgäu gesucht! Kundenbindung leicht gemacht, mit der Kundenzeitung schwaben-mobil Ihrer Kfz-Innung Zu vermieten Hinweisaufkleber nach dem Radwechsel Reparaturkosten-Übernahmebestätigung NEU einschließlich Zahlungsanweisung und Abtretung Termine 32 Ganz zum Schluss - Impressum 33 Ihre Ansprechpartner in der Kfz-Innung Schwaben und der WiG 35 Diesem Rundschreiben sind beigefügt: Rubrik 2 Technik Info-Service-Anforderung Aushang Gesellenversammlung Arbeitgeberbestätigung Gesellenversammlung Zeitung schwaben-mobil, Ausgabe 01/2017 Bestellformular schwaben-mobil, Ausgabe 01/2017 WiG-Bestellformular Hinweisaufkleber Radwechsel/ Reparaturkostenübernahmebestätigung NEU DAT Report 2017 Bestellschein Fensterhüllen Firma Drescher Flyer Oberbayerische Meister-Classic-Rallye bis Alle im Info-Service oder als Download angebotenen Dokumente oder Dateien finden Sie auch im Internen Mitgliederbereich: Nr. 2/ der ANLASSer Gut aufgestellt die Zukunft angehen! Alois Huber Obermeister Liebe Innungsmitglieder, wir schauen auf ein erfolgreiches Autojahr 2016 im Freistaat Bayern zurück. Die Neuzulassungen im Pkw-Bereich zeigten den zweitbesten Wert in diesem Jahrhundert, nur das Jahr der Abwrackprämie war besser. Die Besitzumschreibungen stiegen auf einen Höchstwert nach der Jahrtausendwende. Die Werkstattauslastung blieb stabil, wobei die Umsätze weiter stiegen. Die Umsatzerlöse der bayerischen Kfz-Betriebe mit den Sparten Neu- und Gebrauchtwagenhandel sowie Kfz-Serviceleistungen stiegen auf netto 28,48 Milliarden Euro und lagen damit um 5,72 Prozent über dem Vorjahresniveau. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen im Freistaat und auch unsere Betriebe blicken zuversichtlich in die Zukunft. Unsere Branche braucht aber auch bei allen erfolgreichen Zahlen gerade im Bereich Neu- und Gebrauchtwagenhandel verlässliche und innovative Partner für zukünftige Finanzfragen. Neben den Hausbanken sowie den Banken der Hersteller und Importeure bieten unabhängige Autobanken wie unser Partner Bank11 als leistungsstarke Alternativen ein attraktives Portfolio, das unseren Händlern und Werkstätten im Bereich Finanzdienstleistungen zusätzliche und neue Geschäftsfelder ermöglicht. Die Kunden wünschen heute rund um ihr Automobil die entsprechenden Finanzdienstleistungen. Es ergeben sich so für Ihr Unternehmen Chancen der Kundenbindung und der Ertragssteigerung. Und in Zeiten der Niedrigzinspolitik gilt es, sich jetzt als Kfz- Betrieb breit aufzustellen, um bei steigenden Zinsen und Kosten eine vertrauensvolle und in die Zukunft gerichtete Finanzpolitik im Unternehmen betreiben zu können. 4 Nr. 2/ Aktuelles 1.1 Bitte vormerken: Mitgliederversammlung am in Augsburg Der 25. Juli 2017 ist der wichtigste Tag im Jahr für Sie als Mitglied der Kfz-Innung Schwaben. An diesem Tag treffen Sie sich mit Ihren Berufskollegen, um die Richtung vorzugeben, in die Ihre Innung in Zukunft gehen soll. Außerdem ist Ihre Stimme zur Wahl des Obermeisters, seiner Stellvertreter, des Vorstands und weiterer Gremien gefragt. Einen spannenden Vortrag zum Thema Mensch und Auto: digital vernetzt verloren wird es auch geben. Seien Sie gespannt. Bitte reservieren Sie sich den Dienstag, 25. Juli 2017, in Ihrem Terminkalender. Über Ihre Teilnahme freuen sich Vorstand und Geschäftsleitung Ihrer Innung. Ihre persönliche Einladung mit Programm erhalten Sie in den nächsten Wochen. 1.2 Gesellenversammlung 2017 mit Wahl des Gesellenausschusses am Ohne Gesellenausschuss keine Gesellenprüfung! Wahlberechtigt sind die Gesellen und angestellten Kfz-Meister und Kfz-Servicetechniker (außer Betriebsleiter) der Mitgliedsbetriebe der Kfz-Innung Schwaben sowie des schwaben-mobil e.v., die die Gesellenprüfung als Kfz- Mechaniker, Kfz-Elektriker, Kfz- Mechatroniker oder Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik abgelegt haben. Die Gesellenversammlung findet am Donnerstag, 4. Mai 2017 um 18:30 Uhr, im Bildungszentrum der Kfz-Innung Schwaben, Robert-Bosch-Straße 1, Augsburg, Treffpunkt: Gebäude 2 1. Stock Raum 2 + 3, statt. Bitte unterstützen Sie die Arbeit des Gesellenausschusses, indem Sie die beigefügte Einladung für Ihre Mitarbeiter in Ihrem Betrieb aushängen. Die Teilnehmer an der Gesellenversammlung benötigen darüber hinaus eine Bestätigung, dass sie bei Ihnen beschäftigt sind. Eine Bestätigung haben wir vorbereitet und beigefügt. Diese Bestätigung ist zur Versammlung mitzubringen oder vorab an Frau Serpil Kipka zu faxen. Fax Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Nr. 2/ Aktuelles 1.3 Ihre Innung in den Medien Pressemitteilung März 2017 BMW unterstützt erneut die kfz-technische Ausbildung in der Kfz-Innung Schwaben Kfz-Innung Schwaben erhält einen BMW 125i im Wert von für Schulungszwecke Augsburg - Höchste Servicequalität fängt mit einer fundierten Berufsausbildung an. Mit der Überlassung eines umfangreich ausgestatteten BMW 125i aus der aktuellen Modellpalette unterstützt die BMW AG das praxisorientierte Lernen in der Kfz-Innung Schwaben. Das neue Trainingsfahrzeug ermöglicht es den Ausbildern und Trainern, das Fachpersonal von morgen bereits heute mit der modernsten im Automobilbau verfügbaren Technik im Detail vertraut zu machen und so eine qualitativ hochwertige und zukunftsorientierte Berufsausbildung zu gewährleisten. Wir haben in Schwaben rund 550 Kfz-Mechatroniker-Azubis pro Ausbildungsjahr, die während ihrer Ausbildungszeit zehn einwöchige Techniklehrgänge im Rahmen der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung in unserem Zentrum absolvieren. Allein durch die Anzahl der Schulungsteilnehmer wird während des ganzen Jahres an dem Fahrzeug gearbeitet werden. Auch im Meisterkurs wird der Flitzer mit 160 KW zum Einsatz kommen, freuen sich Petra Brandl, Geschäftsführerin und Helmut Schmid, Ausbildungsleiter der Kfz-Innung Schwaben über das großzügige Geschenk. Das neue Trainingsfahrzeug bietet die Möglichkeit, innovative und umweltgerechte Antriebstechnologie, Fahrwerksregelsysteme, Fahrzeugelektronik der neuesten Generation zum Bestandteil der überbetrieblichen Ausbildung zu machen. Für die Auszubildenden im Kfz-Techniker-Handwerk ist der Umgang mit neuester Technik im BMW Trainingsfahrzeug stets ein besonderer Motivationsfaktor. Neben dem Kerngeschäft der überbetrieblichen Ausbildung findet im Bildungszentrum in Augsburg auch die praktische Gesellenprüfung statt. Darüber hinaus besuchen mehr als 120 Kfz-Techniker pro Jahr Vorbereitungslehrgänge auf die Meisterprüfung. Das Bildungszentrum wurde in den letzten Jahren für mehrere Millionen Euro umfassend modernisiert und erweitert. Auch die Ausstattung des Zentrums ist immer topaktuell, dank großzügiger Unterstützung schwäbischer Mitgliedsunternehmen sowie bayerischer, deutscher und europäischer Zuschüsse. Die Nachwuchskräfte des schwäbischen Kfz-Gewerbes mit modernstem Fahrzeugbau und verfügbarer Technik vertraut zu machen ist erklärtes Ziel von BMW und Reisacher, betonte Dusan Plevnik, Geschäftsleiter der drei Reisacher Standorte in Augsburg. Als lokal verankertes Unternehmen sehen wir es als unsere soziale Verantwortung, uns im Ausbildungssektor der Kfz-Technik zu engagieren. Er wünscht sich, dass die schwäbischen Auszubildenden durch dieses BMW-Modell mit Freude an die aktuelle Fahrzeugtechnik herangeführt werden können. Herr Stefan Hörnlein, Gebietsleiter Aftersales Vertriebsregion Süd der BMW AG ergänzt: Im Rahmen einer nachhaltigen Personalpolitik räumt die BMW AG der beruflichen Nachwuchsförderung seit jeher einen besonders hohen Stellenwert ein. Bei der Förderung des Ausbildungsniveaus spielt die Zusammenarbeit zwischen den Ausbildungsbetrieben und den überbetrieblichen Bildungszentren eine entscheidende Rolle. Die regelmäßige Bereitstellung von Trainingsfahrzeugen, Trainingsunterlagen als auch das jährliche Weiterbildungsangebot für die Lehrkräfte in der Trainingsakademie in Unterschleißheim ist dabei ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor. v. l. Petra Brandl (Geschäftsführerin der Kfz-Innung Schwaben) - Dusan Plevnik (Geschäftsleiter Autohaus Augsburg GmbH) - Stefan Hörnlein (Gebietsleiter Aftersales BMW Group, Region Süd) - Helmut Schmid (Ausbildungsleiter der Kfz-Innung Schwaben) 6 Nr. 2/ Aktuelles 1.4 Betriebsvergleich 2016 An der diesjährigen Online-Umfrage zum Betriebsvergleich des Bayerischen Kfz-Gewerbes haben circa 300 Unternehmen teilgenommen. Wir bedanken uns sehr herzlich dafür und hoffen auch für die Zukunft auf eine entsprechend gute und zahlreiche Teilnahme. Es ist für die Betriebe des Bayerischen Kfz-Gewerbes von erheblicher Bedeutung, wie sich die Wettbewerbssituation bei den Stundenverrechnungssätzen darstellt. Die Erträge aus dem Servicegeschäft sind die nachhaltige Basis für den betriebswirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg. Sie sind das solide Gerüst für eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung unserer Kfz-Betriebe. Aus den vorliegenden Rückmeldungen konnten dabei die in der Tabelle dargestellten durchschnittlichen Stundenverrechnungssätze jeweils mit Umsatzsteuer ermittelt werden. Die Ergebnisse können ab sofort im Detail über unseren Info-Service oder als Download im internen Mitgliederbereich unserer Homepage abgerufen werden. Die Erhebung macht deutlich, dass die bayerischen Kfz-Betriebe die Kalkulation der Stundenverrechnungssätze ernst nehmen und den steigenden Kosten angepasst durchführen. Nimmt StundenverrechnunGSSätze 2016 im Kfz-Gewerbe bayern (Ø)* Pkw Gemeinde Stadt Großstadt Normalarbeiten 77,96 93,20 97,96 Karosseriearbeiten 111,70 125,80 126,20 Elektrikarbeiten 84,10 98,51 102,61 Lackierarbeiten 122,06 130,93 140,31 * in Euro mit Mehrwertsteuer Quelle: Kraftfahrzeuggewerbe Bayern Stand: März 2017 man den Stundenverrechnungssatz der 10% der Kfz-Betriebe mit den niedrigsten Stundenverrechnungssätzen in Gemeinden beträgt dieser 55,00 Euro. In Städten mit mehr als Einwohnern liegt dieser Wert bei 74,90 Euro. Wir appellieren an alle bayerischen Kfz-Betriebe die Stundenverrechnungssätze auch weiterhin sorgfältig unter Bezugnahme auf die tatsächliche Kostensituation, auch der kalkulatorischen Kosten, und einer moderaten Auslastungsplanung durchzuführen. Elementar ist dabei eine regelmäßige, am besten jährliche Überprüfung des Stundenverrechnungssatzes, um zu große Preissprünge zu vermeiden. Die Ergebnisse sollten auch herangezogen werden, wenn es um die Entscheidung geht, für eine Versicherung oder einem Unternehmen der Schadensteuerung zu festgelegten Stundenverrechnungssätzen tätig zu werden. Denn auch eine gute Auslastung macht nur dann Sinn, wenn damit Geld verdient werden kann. Für eine Beratung zur kostendeckenden Kalkulation der Stundenverrechnungssätze oder anderer betriebswirtschaftlicher Themen steht Ihnen der Berater der Kfz-Innung, Thomas Brückner, zur Verfügung. Sie erreichen ihn über Ihre Kfz-Innung, Kontakt: Frau Meltem Kondul, Telefon oder unter Nr. 2/ Aktuelles 1.5 Der Mai ist Autoglas-Monat Autoglas ist zu einem großen Markt geworden. Tägliche Radiowerbung sorgt dafür, dass Autofahrer nicht nur auf größere Steinschlagschäden achten, sondern schon nach Mikroschäden in der Frontscheibe suchen. Die Aktion Autoglas-Monat Mai soll Betriebe dabei unterstützen, Marktanteile im Glasgeschäft zurückzugewinnen. So bieten wir unter anderem den Flyer Krrrrack! Scheibenreparatur ab 0 Euro* mit Scheibenpflaster zur schnellen Übergangslösung bis zum Reparaturtermin an. Dieser kann neben allen Werbemitteln zum Thema Autoglas bestellt werden. Den Handzettel mit Aktionsvorschlägen, einen Leitfaden zur Steuerung der Autoglas-Prozesse sowie einen Bestellschein für Aktionsmaterial erhalten Sie über unseren Info-Service oder als Download im internen Mitgliederbereich unserer Homepage. Autoglas-Monat Mai Aktionsvorschläge Waschen und Prüfen Schritt 1: Kontrolle an Waschstraßen Nutzen Sie die eigene Waschstraße oder kooperieren Sie mit einer Waschstraße in Ihrer Nachbarschaft. Prüfen Sie mit Ihrem Team vor Ort nach der Autowäsche die Scheiben der Fahrzeuge auf Steinschlag. Schritt 2: Kunden gewinnen und binden Sensibilisieren Sie Autofahrer im Gespräch dafür, wie wichtig intakte Scheiben sind. Händigen Sie den Autoglas-Flyer mit Ihren Kontaktdaten für den Notfall aus. Ist die Scheibe defekt, steuern Sie den Autofahrer in Ihre Werkstatt. Putzeimer-Aktion Schritt 1: Ansprache auf Parkplätzen Vor Baumärkten, Lebensmittelgeschäften etc. ist die Autofahrer-Frequenz hoch. Kooperieren Sie mit einem lokalen Partner. Einen Eimer mit Waschwasser, Schwamm und Abzieher griffbereit können Sie Gratis-Scheiben-Checks anbieten. Schritt 2: Kunden gewinnen und binden Sensibilisieren Sie Autofahrer im Gespräch dafür, wie wichtig intakte Scheiben sind. Händigen Sie den Autoglas-Flyer mit Ihren Kontaktdaten für den Notfall aus. Ist die Scheibe defekt, steuern Sie den Autofahrer in Ihre Werkstatt. Check und Service Schritt 1: Scheiben checken Lassen Sie jedes Fahrzeug, das in Ihre Werkstatt kommt, auf Steinschlag prüfen. Schritt 2: Service leisten Ist die Scheibe defekt, Kunden informieren, ggf. Reparatur oder Tausch. Schritt 3: Kunden binden Vermerken Sie den Scheiben-Check mit 0 auf die Rechnung, Autoglas-Flyer mit Ihren Kontaktdaten für den Notfall. Mehr Infos im ZDK-Leitfaden zur Steuerung der Autoglas-Prozesse Glanz-Frühstück Schritt 1: Kunden einladen Glänzende Scheibe für gute Sicht. Laden Sie Ihre Kunden gezielt zum Gratis-Check von Scheiben, Wischern, Wischwasser etc. ein. Nutzen Sie hierzu den Musterbrief des ZDK. Wählen Sie für Ihre Aktion einen Samstag, und bieten Sie während der Wartezeit im Reparatur- Fall Frühstück an. Schritt 2: Geschäft generieren Muss die Scheibe getauscht werden, vereinbaren Sie mit dem Kunden einen Termin. Jeder Kundenkontakt ist auch die Chance zum Dialog über weitere Dienstleistungsangebote. 1.6 Kosten für Kfz-Schadenfeststellung: ZKF schließt sich Initiative an Bei der Kfz-Schadenfeststellung durch Sachverständige kann eine umfassende Analyse der Fahrzeugelektronik zwingend notwendig sein. Der Forderung von ZDK und BVSK, dass die dafür anfallenden Kosten von den Versicherern zu erstatten sind, hat sich jetzt als dritter Branchenverband der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) angeschlossen. ZKF-Präsident Peter Börner und ZKF-Hauptgeschäftsführer Thomas Aukamm machten deutlich, dass die gemeinsame Erklärung ein wichtiges Zeichen setze, um den teilweise willkürlichen Kürzungen der Versicherer mittels bekannter Prüfdienstleister zu begegnen. Diese würden zum Teil ohne persönliche Inaugenscheinnahme der Fahrzeuge und ohne Inanspruchnahme moderner Diagnosetechnik Gutachten, Kostenvoranschläge und Rechnungen reduzieren. Nun gehe es darum, die gemeinsame Initiative umfassend umzusetzen. Die Präsidenten der drei Verbände Jürgen Karpinski (ZDK), Peter Börner (ZKF) und Dirk Barfs (BVSK) werben darum, dass sich weitere Organisationen dieser Initiative anschließen. Reparaturbetriebe und Sachverständige seien aufgefordert immer wieder deutlich zu machen, dass die heutige komplexe Fahrzeugtechnik auch ein umfassendes Fachwissen und moderne Diagnosetechnik benötigten. 8 Nr. 2/ Aktuelles 1.7 Das Autojahr 2016 im Freistaat Bayern Das Autojahr 2016 im Freistaat Bayern war ein erfolgreiches Jahr, freute sich der Präsident und Landesinnungsmeister des Kraftfahrzeuggewerbes Bayern auf dem Bilanzpressegespräch des Verbandes. Weiter führte Breitschwert aus: Die Neuzulassungen im Pkw- Bereich zeigen den zweitbesten Wert in diesem Jahrhundert, nur das Jahr der Abwrackprämie war besser. Die Besitzumschreibungen stiegen auf einen Höchstwert nach der Jahrtausendwende. Die Werkstattauslastung verlief stabil, wobei die Umsätze weiter stiegen. Die Umsatzerlöse stiegen insgesamt auf netto 28,48 Milliarden Euro. Neu- und Gebrauchtwagen Einen Umsatzzuwachs um 3,06 Prozent auf nun 9,09 Milliarden Euro verzeichnet der Pkw-Neuwagenbereich. Insgesamt wurden in Bayern im letzten Jahr mit Pkw, Lkw und Zugmaschinen 6,9 Prozent mehr Kraftfahrzeuge neu zugelassen, wovon auf den Pkw-Bereich Einheiten (+ 6,4 Prozent) entfielen. Unsere Prognose von über Umsätze 2016 im Kfz-Gewerbe bayern* Lkw-Gebrauchtwagenhandel ,33 (+ 1,31 %) Lkw- neuwagenhandel ,31 (+ 7,12 %) Gebrauchtwagen über Gebrauchtwagenhändler Pkw und Pkw-Kombi ,06 (+ 1,35 %) Gebrauchtwagen über markenhandel Pkw und Pkw-Kombi ,75 (+ 10,98 %) Kraftfahrzeuggewerbe Bayern * in , ohne Mehrwertsteuer ( ) Veränderung zum Vorjahr Stand: März 2017 (Die angegebenen Zahlen umfassen nicht die Umsätze Pkw-Service und Pkw-Verkauf der Werksniederlassungen) Quellen: Deutsche Automobil Treuhand (DAT) Stuttgart, ZDK, Bayer. Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, Kraftfahrzeuggewerbe Bayern - vorläufige Ergebnisse service Kfz-Werkstatt, Lohn, Ersatzteile, Zubehör ,34 (+ 5,22 %) neuwagenhandel Pkw und Pkw-Kombi ,44 (+ 3,06 %) Fahrzeugen erwies sich damit mehr als zutreffend. Davon nutzen Fahrzeuge Benzin (+10,5 Prozent), Diesel (+2,5 Prozent) und andere Kraftstoffarten wie Gas, Elektro, Hybrid (+22,8 Prozent). Im Gebrauchtwagenmarkt stiegen die Besitzumschreibungen im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent auf Kraftfahrzeuge. Im Pkw-Bereich verzeichnen wir nun seit 2010 konstant einen Besitzwechsel jenseits der Millionengrenze. Die Halterwechsel der Pkw stiegen 2016 um 1,6 Prozent auf Der markengebundene Ha
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks