(K)EIN PROBLEM? SEXUELLE UND GESCHLECHTLICHE VIELFALT IM KONTEXT VON JUNGENARBEIT

Please download to get full document.

View again

of 10
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
(K)EIN PROBLEM? SEXUELLE UND GESCHLECHTLICHE VIELFALT IM KONTEXT VON JUNGENARBEIT Heinrich-Böll Tagung Was ist das für 1 Männlichkeit? Halle, Nico Kerski AGENDA Begrüßung & Vorstellungsrunde
(K)EIN PROBLEM? SEXUELLE UND GESCHLECHTLICHE VIELFALT IM KONTEXT VON JUNGENARBEIT Heinrich-Böll Tagung Was ist das für 1 Männlichkeit? Halle, Nico Kerski AGENDA Begrüßung & Vorstellungsrunde Was ist sexuelle Vielfalt? Lebenssituation von LSBT* Jugendlichen LSBT* Jugendliche in der eigenen pädagogischen Arbeit WAS IST SEXUELLE VIELFALT? Dimensionen sexueller Vielfalt Sexuelle Orientierung Biologisches Geschlecht Geschlechtsidentität Geschlechtsausdruck Nicht in diesem Modell: Sexuelle Praktiken, Fetische, etc Identität Sexuelle Orientierung heterosexuell bisexuell homosexuell Orientierung Geschlechtsidentität Frau cis*/trans* genderqueer Mann cis*/trans* Geschlecht Ausdruck Biologisches Geschlecht weiblich inter* männlich Geschlechtsausdruck [Source: feminin androgyn maskulin WAS IST SEXUELLE VIELFALT? Sexuelle Orientierung hetero homo Frau (cis*/trans*) Mann (cis*/trans*) Biologisches Geschlecht weiblich männlich Geschlechtsidentität Geschlechtsausdruck feminin maskulin LEBENSSITUATION LSBT* JUGENDLICHEN European Union LGBT Survey (Menschenrechtsagentur der Europäischen Union, 2013) Mehr als 80% erinnern sich an negative Bemerkungen oder Mobbing gegenüber LSBT*Personen in der Schule 80% 20% Zwei Drittel haben ihre sexuelle Orientierung bzw. Identität während ihrer Schulzeit häufig bis immer verheimlicht 68% 32% Deutschland liegt im Mittelfeld LEBENSSITUATION LSBT* SCHÜLER_INNEN Akzeptanz sexueller Vielfalt an Berliner Schulen (Humboldt Universität, 2012) Zwei Drittel der Sechstklässler verwenden schwul als Schimpfwort und 40% das Wort Lesbe 80% 20% 40% 60% schwul lesbisch Nur 29% der Neuntklässler wussten, dass man sich die sexuelle Orientierung nicht selbst aussucht 29% 71% LEBENSSITUATION LSBT* SCHÜLER_INNEN Coming-Out und dann?! [Deutsches Jugendinstitut, 2017] Schule ist ein problembelastendes Umfeld 55% 45% 55% wurden in der Schule beschimpft, beleidigt, lächerlich gemacht Coming-Out wird während der Schulzeit vermieden 61% 39% 61% befürchten negative Folgen nach dem Coming-Out in der Schule LSBT* wird als Thema in der Schule tabuisiert Trans*jugendliche werden im Alltag explizit ignoriert LEBENSSITUATION LSBT* SCHÜLER_INNEN 30 Alter bei inneren Coming Out (in %) [DJI, 2017] schon immer unter bis bis bis bis bis bis bis 27 keine genaue Angabe sexuelle Orientierung geschlechtliche Identität LEBENSSITUATION LSBT* SCHÜLER_INNEN ,9 Alter zwischen inneren und äußerem Coming Out (sexuelle Orientierung) [DJI, 2017] 16, ,8 14,1 15,1 14,5 17,2 16,9 17,3 0 lesbisch schwul Bi-weiblich Bi-männlich divers Inneres Äußeres LEBENSSITUATION LSBT* SCHÜLER_INNEN 25 Alter zwischen inneren und äußerem Coming Out (geschlechtliche Identität) [DJI, 2017] ,5 12,9 16,8 16,1 19, trans*frau trans*mann divers Inneres Äußeres Kleingruppenarbeit Reflexion & Eigene Haltung Einrichtungskultur und Konzept Beratung und Begleitung REFLEXION UND EIGENE HALTUNG Inwiefern machen Sie sich Gedanken über die sexuelle Orientierung bzw. geschlechtliche Identität der Jugendlichen mit denen Sie arbeiten? Wie haben Sie sich bisher über das Thema informiert? REFLEXION UND EIGENE HALTUNG HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN Das Gegenüber ist nicht immer heterosexuell! Geschlechtsneutrale Formulierungen nutzen Aussehen einer Person lässt keine Aussage über sexuelle Orientierung zu keine Aussage über geschlechtliche Identität zu Orientierung und Identität sind erst sicher, wenn sie Ihnen genannt wird. Informieren Sie sich über LSBTIQ* Lebensweisen KULTUR & PÄD. KONZEPT Inwiefern werden LSBT* Jugendliche in Ihrer Einrichtung bisher mitgedacht? Gibt es spezielle Angebote für LSBT* Jugendliche in Ihrer Einrichtung? Wie gehen Sie gegen Diskriminierung von LSBT* Jugendlichen in ihrer Einrichtung vor? KULTUR & PÄD. KONZEPT HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN Aktiv eintreten und intervenieren gegen Diskriminierung LSBTIQ* auch ohne konkreten Anlass erwähnen Einladungen zu Veranstaltungen, Elternabenden, etc LSBTIQ* Informationsmaterial auslegen / Plakate aufhängen Diskriminierende Botschaften sofort entfernen Jugendliche motivieren sich für Vielfalt und gegen Diskriminierung einzusetzen. Aufnahme in Leitbild und Anti-Mobbing Konzepte BERATUNG UND BEGLEITUNG Inwiefern bedenken Sie die sexuelle Orientierung bzw. die geschlechtliche Identität in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen? Haben Sie bereits ein Coming-Out in ihrem Arbeitsumfeld erlebt? Wenn ja, wie haben sie reagiert? Wenn nein, wie würden sie reagieren? BERATUNG UND BEGLEITUNG HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN Kleine Signale haben große Wirkung - ablehnende oder desinteressierte Atmosphäre schrecken ab Auf Outing positiv und wertschätzend reagieren Allein die Selbstzuschreibung zählt Nur in Absprache mit der_dem Jugendlichen handeln und Informationen weitergeben Informiert sein über weitere Beratungsangebote und Gruppen VIELEN DANK! Landesverband SCHLAU Niedersachsen e.v
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks