Kundenbetreuer Thomas Rieger und DKB-Bauingenieurin Silke Baack. Weil das Know-how bei uns Tür an Tür sitzt.

Please download to get full document.

View again

of 8
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Kundenbetreuer Thomas Rieger und DKB-Bauingenieurin Silke Baack Weil das Know-how bei uns Tür an Tür sitzt. In der Branche zu Hause, vor Ort vernetzt. DKB Weil das Kow-how bei uns Tür an Tür sitzt. Wir
Kundenbetreuer Thomas Rieger und DKB-Bauingenieurin Silke Baack Weil das Know-how bei uns Tür an Tür sitzt. In der Branche zu Hause, vor Ort vernetzt. DKB Weil das Kow-how bei uns Tür an Tür sitzt. Wir bringen Sie nach Hause. Die Wohnungswirtschaft in Deutschland steht vor vielen Herausforderungen: Es fehlt zunehmend an bezahlbarem und altersgerechtem Wohnraum, Städte und ganze Regionen entwickeln sich immer unterschiedlicher, der Andrang auf einige gefragte Städte wird größer, während andernorts die Immobilien leer stehen. Für die Immobilienbranche bedeuten diese Herausforderungen auch Chancen: Neue Häuser werden gebaut, ganze Quartiere realisiert und Baulücken geschlossen. Es werden Grundstücke entwickelt, Bestände auf der Höhe der Zeit gehalten durch barrierefreien Umbau, energetische Sanierung, Modernisierung oder Umnutzung. Die Folge: Der Investitionsbedarf ist groß. Wir begleiten seit 1990 kommunale, kirchliche und private Wohnungsunternehmen und genossenschaften, knapp gewerblich tätige Immobilienverwalter sowie wohnwirtschaftliche Investoren und Bauträger. Unsere Kunden, zu denen mehr als zwei Drittel aller Wohnungsunternehmen und -genossenschaften in ganz Deutschland gehören, vertrauen bei der Umsetzung ihrer Investitionen auf die Branchenexpertise und das technische Know-how unserer mehr als 160 Kundenbetreuer und Bauingenieure. Dank unserer regionalen Vernetzung im gesamten Bundesgebiet kennen wir die Besonderheiten wachsender und schrumpfender Regionen und berücksichtigen sie bei jeder einzelnen Finanzierung. Zudem schließt unsere Beratung mit ein, dass wir die passenden öffentlichen Förderprogramme für Ihre Projekte finden. Allein im Jahr 2015 haben unsere Mitarbeiter bankweit Anträge über 2,2 Mrd. Euro an die entsprechenden Förderstellen weitergeleitet. Unser Ziel: Ihren Geschäftsalltag so bequem wie möglich gestalten. Damit wir in jeder Situation heute und in Zukunft Ihr verlässlicher Partner sein können. DKB-Kredite für die Wohnungswirtschaft mit stetigem Wachstum Kreditvolumen (in Mrd. Euro) Tsd. Wohnungseinheiten Tsd. Wohnungseinheiten Tsd. Wohnungseinheiten Tsd. Wohnungseinheiten Anzahl der Wohnungsunternehmen 02_03 Leistungsspektrum Unsere Bausteine für Ihren Erfolg. Unsere speziellen Lösungen für Kunden der Wohnungswirtschaft: DKB-Verwalterplattform: Verwalten Sie Mieten, Mietkautionen, Instandhaltungsrücklagen und Hausgelder rechtssicher und professionell unsere IT-Lösung, die sämtliche technischen und kaufmännischen Prozesse der Immobilienwirtschaft abbildet 4 6 Leerstand in % Bestimmen Sie Ihre Position im Branchenvergleich mit der Wohnwirtschaftlichen Bilanzanalyse (WOBIL): Zeitreihenvergleiche auf Basis von mehr als 4,4 Mio. Datensätzen aussagekräftige Soll-Ist-Vergleiche regionale Benchmark-Analysen Das sind unsere Zahlungsverkehrslösungen: Geschäftsgirokonto Electronic Banking Optimierung Ihres Zahlungsverkehrs 2 Diese Finanzierungsmöglichkeiten bieten wir an: Festzinsdarlehen mit bis zu 30 Jahren Zinsbindung variable Verzinsung auf Referenzzinsbasis mit/ohne Zinsobergrenze Forwarddarlehen mit bis zu 36 Monaten Vorlauf Tilgungsfreijahre bis zur Fertigstellung Bereitstellung von Kreditrahmen und anderen Kurzfristfinanzierungsinstrumenten Bereitstellung von Avalen Einbindung öffentlicher Fördermittel Restrukturierung von Finanzierungsportfolios Wissen, das Ihnen hilft, Optimierungspotenziale zu erkennen und bessere Entscheidungen zu treffen x-fache Jahresnettokaltmiete Bestandsbewertung Grundstücke und Gebäude in Relation zur Jahresnettokaltmiete Ihr Unternehmen Vergleichsgruppe DKB Weil das Know-how bei uns Tür an Tür sitzt. Mehr Wände für die Energiewende. Kunde: SWD Städt. Wohnungsgesellschaft Düsseldorf AG Projekt: Neubau Klimaschutzsiedlung Am Wald, Düsseldorf Investitionsvolumen: 7 Mio. Euro (erster Bauabschnitt) 10 Mio. Euro (zweiter Bauabschnitt) Realisierungszeitraum: Mai 2014 bis September 2015 (erster Bauabschnitt) ab 2016 (zweiter Bauabschnitt) Wer heute Wohnimmobilien errichten will, muss die Energieeffizienz im Blick haben wegen neuer Klimaschutzverordnungen und weil langfristig Kosten eingespart werden. Das Projekt: Die SWD Städt. Wohnungsgesellschaft Düsseldorf AG errichtet in Benrath in 2 Bauabschnitten insgesamt 62 Wohnungen in 7 miteinander verbundenen Häusern. Neben dem energetischen Konzept einer Klimaschutzsiedlung war das Projekt von Anfang an als Mehrgenerationenwohnprojekt geplant. Das heißt konkret: Junge Familien und Senioren wohnen in Benrath Tür an Tür. Unsere Leistung: Für das Finanzierungskonzept der SWD haben wir uns mit der besonderen Planung der Klimaschutzsiedlung auseinandergesetzt und zur optimalen Fördermitteleinbindung die KfW-Anträge aufgrund verschiedener Energiestandards getrennt. Das Projekt der SWD zeigt auch, dass wir jedes Projekt genau unter die Lupe nehmen. Wir wählen gemeinsam mit unseren Kunden aus einer Vielzahl von regionalen, bundesweiten und themenspezifischen Förderprogrammen das richtige aus und stellen den optimalen Finanzierungsmix zusammen, der aus Fördermitteln und Hausbankdarlehen besteht. In mehrfacher Hinsicht ein Vorzeigeprojekt: Die Klimaschutzsiedlung am Wald ermöglicht generationsübergreifendes und barrierefreies Wohnen zu bezahlbaren Mietpreisen. 04_05 Referenzen Leerstand mit Leben gefüllt. Kunde: GW-Living GmbH & Co. KG, Jena Projekt: Umnutzung altes Arbeitsamt, Bau von Wohnungen, Jena Investitionsvolumen: 18,5 Mio. Euro Realisierungszeitraum: Mai 2013 bis Mai 2015 Wo früher Beamte arbeiteten, leben heute Familien, Paare, Senioren und Singles. Die GW-Living hat das alte Arbeitsamt umgenutzt. Demografischer Wandel, Urbanisierung und ein Überangebot an Büroflächen: Es gibt viele Gründe für Leerstand. Eine intelligente Lösung kann die Umnutzung sein mit Vorteilen für alle Seiten: Das Wohnungsunternehmen hat seinen Leerstand gesenkt, und Familien gewinnen dringend benötigten Wohnraum. Das Projekt: 2012 hat die GW-Living GmbH & Co. KG das leer stehende ehemalige Arbeitsamt in Jena gekauft. Das Unternehmen hat das alte Gebäude aufwendig entkernen und umbauen lassen. Durch Veränderungen am Grundriss entstanden auf diese Weise , 2- und 3-Zimmer-Wohnungen für Singles und kleine Familien zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9 Euro. Um das knapp 200 m lange und sehr gleichmäßige Gebäude optisch aufzuwerten und zu strukturieren, wurde mit Farbfeldern an der Fassade und neuen Balkonen ein markantes neues Erscheinungsbild geschaffen. Unsere Leistung: Der Realisierungszeitraum von 2013 bis 2015 lässt erahnen, wie umfangreich und komplex das Großvorhaben in Jena war. Trotzdem haben das Vorhaben und der Investor uns überzeugt, und wir haben der GW-Living die Finanzierung langfristig zur Verfügung gestellt. Grundlage für unsere Arbeit ist es, dass wir genauso flexibel sind wie unsere Kunden. Wir bewerten die jeweilige Marktsituation, betrachten die Spezifika eines jeden Projekts, nehmen etwa Fragen der demografischen Entwicklung in den Blick und suchen nach Finanzierungslösungen, die passen selbstverständlich zu attraktiven Konditionen. DKB Weil das Know-how bei uns Tür an Tür sitzt. Mehr Quadratmeter pro Quadratmeter. Kunde: Frankfurter Eisenbahnsiedlungsverein eg Projekt: energetische Sanierung und Ausbau von Mehrfamilienhäusern an der Margaretenstraße, der Breitlacherstraße und der Westerbachstraße, Frankfurt am Main Investitionsvolumen: 7,2 Mio. Euro Realisierungszeitraum: 2012 bis 2015 Eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben der Wohnungswirtschaft: bezahlbaren Wohnraum schaffen. In vielen Städten wird dies immer schwieriger angesichts steigender Preise und fehlender Flächen. Leistungsfähige Unternehmen finden kreative Lösungen, um Baulücken zu schließen und Gebäude aufzustocken. Das Projekt: Der Frankfurter Eisenbahnsiedlungsverein hat seine Mehrfamilienhäuser an der Margaretenstraße, der Breitlacherstraße und der Westerbachstraße sukzessive aufgestockt und umfassend energetisch saniert. Konkret sind die nicht ausgebauten Dachgeschosse zurückgebaut und mit einer Penthouse-Ebene aufgestockt worden. Das Ergebnis: familienfreundliche und barrierefreie Wohnungen. Statt 32 Appartements vor dem Ausbau sind es heute 47. Die Gesamtwohnfläche ist von m² auf m² gewachsen. Unsere Leistung: Weil kein Vorhaben wie das andere ist, haben wir stets die jeweilige Situation im Blick und rücken die Wirtschaftlichkeit in den Fokus. Die Herausforderung in diesem Fall: die Komplexität der Aufgabe, eine Sanierung mit einem modernen Anbau zu verbinden, der den heutigen Ansprüchen der Mieter und dem demografischen Wandel gerecht wird. Dazu war es wichtig, neben den wirtschaftlichen auch die technischen Chancen und Risiken erfassen zu können. Aus Alt mach Neu das hat sich der Frankfurter Eisenbahnsiedlungsverein zum Ziel gesetzt und Mehrfamilienhäuser sukzessive aufgestockt und energetisch saniert. 06_07 Referenzen Eine professionelle Verwaltung ist die halbe Miete. Kunde: Ernst G. Hachmann GmbH Dienstleistung: Bereitstellung der DKB-Verwalterplattform Realisierungszeitraum: dauerhaft Manuela Thamm (r.) von der Ernst G.Hachmann GmbH im Gespräch mit Yvonne Hube (l.) von der DKB. Der Kunde: Die Ernst G. Hachmann GmbH verwaltet für Immobiliengesellschaften, Wohnungseigentümergemeinschaften und Eigentümer von Immobilien erfolgreich rund Wohn- und Gewerbeeinheiten Tendenz steigend. Hauptsächlich ist das Unternehmen in Berlin, Hamburg und Schleswig-Holstein tätig und das seit rund 100 Jahren. Eine professionelle Immobilienverwaltung sichert den Wert von Immobilien oder steigert ihn sogar. Ob dies gelingt, hängt vor allem vom rechtlichen, kaufmännischen und technischen Sachverstand des Verwalters ab und von effizienten Prozessen. Unsere Leistungen: Unseren Kunden aus der Immobilienwirtschaft stellen wir Dienstleistungen wie die DKB-Verwalterplattform zur Verfügung. Damit können Fremdgelder professionell, effektiv und kostensparend verwaltet werden. Neben der Online-Kontoeröffnung haben unsere Kunden die Möglichkeit, einen komfortablen Umsatzmanager zu nutzen, Mietkautionen zu verwalten oder direkt SCHUFA-Bonitätsauskünfte einzuholen. Dass sie mit unserem Angebot zufrieden sind, zeigt sich in der hohen Weiterempfehlungsquote von 95 %, die unsere Kundenbefragung 2015 ergeben hat. Auf unserer Marktführerschaft in diesem Segment ruhen wir uns jedoch nicht aus, sondern entwickeln unsere Dienstleistungen stetig weiter. Der Mehrwert für Unternehmen wie die Ernst G. Hachmann GmbH: Wir wachsen mit ihren Aufgaben mit und sichern eine werterhaltende und wertsteigernde Immobilienverwaltung. Deutsche Kreditbank AG Taubenstraße Berlin Tel.: Fax: Mehr Infos unter: Partner aus der Branche: DKB /2016
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks