Modulhandbuch Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.)

Please download to get full document.

View again

of 32
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Modulhandbuch Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.) (120 ECTS-Punkte) Auf Basis der Prüfungs- und Studienordnung vom 18. September /382/---/M0/H/2015 Stand: 29. September
Modulhandbuch Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.) (120 ECTS-Punkte) Auf Basis der Prüfungs- und Studienordnung vom 18. September /382/---/M0/H/2015 Stand: 29. September 2015 Inhaltsverzeichnis Abkürzungen und Erklärungen... 4 Modul: P 1 Betriebswirtschaftliche Grundlagen... 5 Modul: P 2 Fachspezifische Grundlagen der Wirtschaftspädagogik... 7 Modul: WP 1 Deutsch I: Germanistische Linguistik... 9 Modul: WP 2 Deutsch II: Neuere deutsche Literatur Modul: WP 3 Sprache und Kommunikation Deutsch I: Sprachwissenschaft Modul: WP 4 Sprache und Kommunikation Deutsch II: Sprachlehr- und Sprachlernforschung I.. 15 Modul: WP 5 Englisch I: Englischdidaktik schulformspezifisch: Berufsbildende Schulen Modul: WP 6 Englisch II: Landeskunde Modul: WP 7 Englisch III: Sprechfertigkeit Modul: WP 8 Englisch IV: Sprachwissenschaft Modul: WP 9 Katholische Religionslehre I: Grundlagen Religionsdidaktik A Modul: WP 10 Katholische Religionslehre II: Grundlagen Religionsdidaktik B Modul: WP 11 Katholische Religionslehre III: Vertiefung Systematische Theologie Modul: WP 12 Katholische Religionslehre IV: Vertiefung Biblische Theologie Modul: WP 13 Katholische Religionslehre V: Schwerpunkt Systematische Theologie A Modul: WP 14 Katholische Religionslehre VI: Schwerpunkt Systematische Theologie B Modul: WP 15 Katholische Religionslehre VII: Schwerpunkt Systematische Theologie C Modul: WP 16 Katholische Religionslehre VIII: Schwerpunkt Systematische Theologie D Modul: WP 17 Evangelische Religionslehre I: Fachdidaktik Modul: WP 18 Evangelische Religionslehre II: Zehn Gebote Modul: WP 19 Mathematik I: Fachdidaktik A Modul: WP 20 Mathematik II: Fachdidaktik B Modul: WP 21 Mathematik III: Algebra Modul: WP 22 Mathematik IV: Stochastik Modul: P 3 Empirische Wirtschaftspädagogik Modul: WP 23 Kompetenzen in beruflichen Handlungsfeldern Modul: WP 24 Work-based Learning Modul: WP 25 Neuere Forschungsentwicklungen der Wirtschaftspädagogik Modul: WP 26 Deutsch III: Deutschdidaktik Modul: WP 27 Sprache und Kommunikation Deutsch III: Sprachlehr- und Sprachlernforschung II Modul: WP 28 Englisch V: Interkulturelle Kompetenz Modul: WP 29 Katholische Religionslehre IX: Vertiefung Religionsdidaktik A Modul: WP 30 Katholische Religionslehre X: Grundlagen Praktische Theologie Modul: WP 31 Evangelische Religionslehre III: Jesus Modul: WP 32 Evangelische Religionslehre IV: Vertiefung A Modul: WP 33 Evangelische Religionslehre V: Vertiefung B Seite 2 von 144 Modul: WP 34 Evangelische Religionslehre VI: Vertiefung C Modul: WP 35 Evangelische Religionslehre VII: Vertiefung D Modul: WP 36 Evangelische Religionslehre VIII: Vertiefung E Modul: WP 37 Mathematik V: Fachdidaktik C Modul: WP 38 Mathematik VI: Fachdidaktik D Modul: P 4 Human Resource Education and Management Modul: WP 39 Structures of Human Resource Development Modul: WP 40 Human Resource Development in International Contexts Modul: WP 41 Aktuelle Herausforderungen der Wirtschaftspädagogik Modul: WP 42 Deutsch IV: Deutschdidaktik Modul: WP 43 Sprache und Kommunikation Deutsch IV: Medientheoretische Grundlagen Modul: WP 44 Englisch VI: Grammatik Modul: WP 45 Englisch VII: Textproduktion Modul: WP 46 Katholische Religionslehre XI: Vertiefung Religionsdidaktik B Modul: WP 47 Katholische Religionslehre XII: Schwerpunkt Historische Theologie A Modul: WP 48 Katholische Religionslehre XIII: Schwerpunkt Historische Theologie B Modul: WP 49 Katholische Religionslehre XIV: Schwerpunkt Historische Theologie C Modul: WP 50 Katholische Religionslehre XV: Schwerpunkt Praktische Theologie A Modul: WP 51 Katholische Religionslehre XVI: Schwerpunkt Praktische Theologie B Modul: WP 52 Katholische Religionslehre XVII: Schwerpunkt Praktische Theologie C Modul: WP 53 Katholische Religionslehre XVIII: Schwerpunkt Praktische Theologie D Modul: WP 54 Evangelische Religionslehre IX: Vertiefung F Modul: WP 55 Evangelische Religionslehre X: Vertiefung G Modul: WP 56 Evangelische Religionslehre XI: Vertiefung H Modul: WP 57 Evangelische Religionslehre XII: Vertiefung I Modul: WP 58 Evangelische Religionslehre XIII: Vertiefung J Modul: WP 59 Evangelische Religionslehre XIV: Vertiefung K Modul: WP 60 Evangelische Religionslehre XV: Vertiefung L Modul: WP 61 Evangelische Religionslehre XVI: Vertiefung M Modul: WP 62 Mathematik VII: Vertiefung Zahlentheorie Modul: WP 63 Mathematik VIII: Vertiefung Computergestützte Mathematik Modul: WP 64 Mathematik IX: Fachwissenschaftliche Vertiefung Modul: WP 65 Mathematik X: Fachdidaktische Vertiefung Modul: P 5 Abschlussmodul Seite 3 von 144 Abkürzungen und Erklärungen CP ECTS h SoSe SWS WiSe WP P Credit Points, ECTS-Punkte European Credit Transfer and Accumulation System Stunden Sommersemester Semesterwochenstunden Wintersemester Wahlpflicht Pflicht 1. Die Beschreibung der zugeordneten Modulteile erfolgt hinsichtlich der jeweiligen Angaben zu ECTS-Punkten folgendem Schema: Nicht eingeklammerte ECTS-Punkte werden mit Bestehen der zugehörigen Modulprüfung oder Modulteilprüfung vergeben. Eingeklammerte ECTS-Punkte dienen lediglich der rechnerischen Zuordnung. 2. Bei den Angaben zum Zeitpunkt im Studienverlauf kann es sich in Abhängigkeit von den Angaben der Anlage 2 der Prüfungs- und Studienordnung um feststehende Regelungen oder um bloße Empfehlungen handeln. Im Modulhandbuch wird dies durch die Begriffe Regelsemester und Empfohlenes Semester kenntlich gemacht. 3. Bitte beachten Sie: Das Modulhandbuch dient einer Orientierung für Ihren Studienverlauf. Für verbindliche Regelungen konsultieren Sie bitte ausschließlich die Prüfungs- und Studienordnung in ihrer jeweils geltenden Fassung. Diese finden Sie auf unter Ihrem jeweiligen Studiengang Seite 4 von 144 Modul: P 1 Betriebswirtschaftliche Grundlagen Zuordnung zum Studiengang Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.) Zugeordnete Modulteile Lehrform Veranstaltung (Pflicht) Turnus Präsenzzeit Selbststudium ECTS Vorlesung P 1.1 Methoden der Betriebswirtschaftslehre (Vorlesung) Übung P 1.2 Methoden der Betriebswirtschaftslehre (Übung) WiSe 30 h (2 SWS) 60 h (3) WiSe 30 h (2 SWS) 60 h (3) Im Modul müssen insgesamt 6 ECTS-Punkte erworben werden. Die Präsenzzeit beträgt 4 Semesterwochenstunden. Inklusive Selbststudium sind etwa 180 Stunden aufzuwenden. Art des Moduls Verwendbarkeit des Moduls in anderen Studiengängen Wahlpflichtregelungen Teilnahmevoraussetzungen Pflichtmodul mit Pflichtveranstaltungen. Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (PStO 2015) Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik I (PStO 2015) Zeitpunkt im Studienverlauf Empfohlenes Semester: 1 Dauer Inhalte Qualifikationsziele Das Modul erstreckt sich über 1 Semester. Das Modul befasst sich mit Grundlagen, Methoden und Verfahren empirischer und theoretischer Untersuchungen in der Betriebswirtschaftslehre. Es gibt einen Überblick über wichtige Konzepte und behandelt vertiefend ausgewählte Ansätze an Anwendungsbeispielen. Die Veranstaltung greift Verfahren und Zusammenhänge auf und bearbeitet diese an Hand konkreter (oft quantitativer) Aufgabenstellungen. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, empirische und theoretische Untersuchungsansätze zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen methodisch einordnen sowie die Vorgehensweise kritisch prüfen und beurteilen zu können. Die Studierenden sollen die behandelten empirischen und theoretischen Verfahren in Bezug auf betriebswirtschaftliche Fragestellungen beurteilen können und deren Anwendungsprinzipien kennen Seite 5 von 144 Form der Modulprüfung Art der Bewertung Voraussetzung für die Vergabe von ECTS-Punkten Modulverantwortliche/r Unterrichtssprache(n) Klausur Das Modul ist benotet. Die ECTS-Punkte werden vergeben bei Bestehen der dem Modul zugeordneten Modulprüfung (bzw. der zugeordneten Pflicht- und ggf. Wahlpflichtprüfungsteile). Prof. Leidl Deutsch Sonstige Informationen Seite 6 von 144 Modul: P 2 Fachspezifische Grundlagen der Wirtschaftspädagogik Zuordnung zum Studiengang Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.) Zugeordnete Modulteile Lehrform Veranstaltung (Pflicht) Turnus Präsenzzeit Selbststudium ECTS Vorlesung P 2.1 Fachspezifische Grundlagen der Wirtschaftspädagogik (Vorlesung) Proseminar P 2.2 Fachspezifische Grundlagen der Wirtschaftspädagogik (Proseminar) Übung P 2.3 Fachspezifische Grundlagen der Wirtschaftspädagogik (schulpraktische Übung) WiSe 30 h (2 SWS) 60 h (3) WiSe 30 h (2 SWS) 60 h (3) WiSe 30 h (2 SWS) 60 h (3) Im Modul müssen insgesamt 9 ECTS-Punkte erworben werden. Die Präsenzzeit beträgt 6 Semesterwochenstunden. Inklusive Selbststudium sind etwa 270 Stunden aufzuwenden. Art des Moduls Verwendbarkeit des Moduls in anderen Studiengängen Wahlpflichtregelungen Teilnahmevoraussetzungen Pflichtmodul mit Pflichtveranstaltungen. Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik I (PStO 2015) Zeitpunkt im Studienverlauf Empfohlenes Semester: 1 Dauer Inhalte Qualifikationsziele Das Modul erstreckt sich über 1 Semester. Die Studierenden erarbeiten zentrale Theorien zu ausgewählten Konzepten der Bildungsproduktionsfunktion (wie z.b. Inputfaktoren: Vorwissen; Prozess: Didaktische Modelle; Outputfaktoren: Kompetenzen; Kontext: Finanzierung). Die Studierenden haben eine forschungsorientierte Analyse und Reflexion der praktischen Umsetzungen (u.a. in Schulpraktischen Studien, Exkursionen, Videoanalysen) durchzuführen. In der Koppelung von theoretischen Vorgaben und praktischen Erprobungen erwerben die Studierenden instrumentale Kompetenzen, indem sie das erworbene anspruchsvolle Wissen praktisch überprüfen und auf seinen Erklärungswert hin beurteilen können. Die Komplexität der vermittelten theoretischen Annahmen Seite 7 von 144 erlaubt es, wissenschaftlich fundierte Aussagen zu überprüfen und gleichzeitig eigene Hypothesen zu formulieren, die im Sinne einer erfolgreichen Vermittlung systemischer Kompetenzen in ihrem theoretischen Kontext, aber auch anhand vorliegender empirischer Daten zu überprüfen sind. Diese Herangehensweise an fachbezogene Forschungsfragen fördert gleichzeitig vor allem in der Übung und der Schulpraktischen Übung Prozesse des Formulierens und argumentativen Verteidigens als Ausdruck kommunikativer Kompetenzen. Form der Modulprüfung Art der Bewertung Voraussetzung für die Vergabe von ECTS-Punkten Modulverantwortliche/r Unterrichtssprache(n) (Klausur oder Hausarbeit) und (Referat oder mündliche Prüfung) Das Modul ist benotet. Die ECTS-Punkte werden vergeben bei Bestehen der dem Modul zugeordneten Modulprüfung (bzw. der zugeordneten Pflicht- und ggf. Wahlpflichtprüfungsteile). Prof. Weber Deutsch Sonstige Informationen Seite 8 von 144 Modul: WP 1 Deutsch I: Germanistische Linguistik Zuordnung zum Studiengang Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.) Zugeordnete Modulteile Lehrform Veranstaltung (Pflicht) Turnus Präsenzzeit Selbststudium ECTS Hauptseminar WP 1.1 Hauptseminar Forschungsbereiche der Germanistischen Linguistik Vorlesung WP 1.2 Vorlesung Forschungsbereiche der Germanistischen Linguistik WiSe und SoSe WiSe und SoSe 30 h (2 SWS) 150 h (6) 30 h (2 SWS) 60 h (3) Im Modul müssen insgesamt 9 ECTS-Punkte erworben werden. Die Präsenzzeit beträgt 4 Semesterwochenstunden. Inklusive Selbststudium sind etwa 270 Stunden aufzuwenden. Art des Moduls Verwendbarkeit des Moduls in anderen Studiengängen Wahlpflichtregelungen Teilnahmevoraussetzungen Wahlpflichtmodul mit Pflichtveranstaltungen. Importiertes Modul, Angebot der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften. Das Modul kann unter Beachtung folgender Regeln gewählt werden: Aus den Wahlpflichtbereichen Deutsch , Sprache und Kommunikation Deutsch , Englisch , Katholische Religionslehre , Evangelische Religionslehre und Mathematik ist genau ein Wahlpflichtbereich zu wählen. Hierzu sind aus den Wahlpflichmodulen WP 1 bis WP 22 und WP 26 bis WP 38 und WP 42 bis für den Wahlpflichtbereich Deutsch die Wahlpflichtmodule WP 1, WP 2, WP 26 und WP 42, 2. für den Wahlpflichtbereich Sprache und Kommunikation Deutsch die Wahlpflichtmodule WP 3, WP 4, WP 27 und WP 43, 3. für den Wahlpflichtbereich Englisch die Wahlpflichtmodule WP 5 bis WP 8, WP 28, WP 44 und WP 45, 4. für den Wahlpflichtbereich Katholische Religionslehre die Wahlpflichtmodule WP 9 bis WP 12, (WP 13, WP 14, WP 15 oder WP 16), WP 29, WP 30, WP 46 und (WP 47, WP 48, WP 49, WP 50, WP 51, WP 52 oder WP 53), 5. für den Wahlpflichtbereich Evangelische Religionslehre die Wahlpflichtmodule WP 17, WP 18 und WP 31 sowie aus den Wahlpflichmodulen WP 32 bis WP 36 und WP 54 bis WP 61 Wahlpflichtmodule im Umfang von 6 ECTS-Punkten, 6. für den Wahlpflichtbereich Mathematik die Wahlpflichtmodule WP 19, WP 20, (WP 21 oder WP 22), WP 37 und WP 38 sowie aus den Wahlpflichtmodulen WP 62 bis WP 65 zwei Wahlpflichtmodule zu wählen. Zeitpunkt im Studienverlauf Empfohlenes Semester: 1 Dauer Das Modul erstreckt sich über 1 Semester Seite 9 von 144 Inhalte Qualifikationsziele Form der Modulprüfung Art der Bewertung Voraussetzung für die Vergabe von ECTS-Punkten Modulverantwortliche/r Bearbeitung speziellerer Bereiche der germanistischen Linguistik; Auseinandersetzung mit ausgewählten Fragestellungen und Problemen sowie mit deren Behandlung in der Forschungsliteratur; Vermittlung von aktuellen Forschungsergebnissen und interdisziplinären Fragestellungen; forschungsorientiertes Arbeiten an Daten und/oder Texten. Vermittlung forschungsorientierten Arbeitens mit dem Ziel des eigenständigen und kritischen Umgangs mit Sprachdaten; Fähigkeit zur Rezeption, Einordnung und Beurteilung sprachwissenschaftlicher Forschungsliteratur; Vertiefung im Bereich der Theoriebildung und des Anwendungspotentials linguistischer Theorien; Fähigkeit, aktuelle Forschung zu erfassen und zu reflektieren. Seminararbeit Das Modul ist benotet. Die ECTS-Punkte werden vergeben bei Bestehen der dem Modul zugeordneten Modulprüfung (bzw. der zugeordneten Pflicht- und ggf. Wahlpflichtprüfungsteile). Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften Unterrichtssprache(n) Deutsch Sonstige Informationen Seite 10 von 144 Modul: WP 2 Deutsch II: Neuere deutsche Literatur Zuordnung zum Studiengang Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.) Zugeordnete Modulteile Lehrform Veranstaltung (Pflicht) Turnus Präsenzzeit Selbststudium ECTS Hauptseminar WP 2.1 Hauptseminar Forschungsbereiche der Neueren deutschen Literatur WiSe und SoSe 30 h (2 SWS) 150 h (6) Im Modul müssen insgesamt 6 ECTS-Punkte erworben werden. Die Präsenzzeit beträgt 2 Semesterwochenstunden. Inklusive Selbststudium sind etwa 180 Stunden aufzuwenden. Art des Moduls Verwendbarkeit des Moduls in anderen Studiengängen Wahlpflichtregelungen Teilnahmevoraussetzungen Wahlpflichtmodul mit Pflichtveranstaltungen. Importiertes Modul, Angebot der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften. Das Modul kann unter Beachtung folgender Regeln gewählt werden: Aus den Wahlpflichtbereichen Deutsch , Sprache und Kommunikation Deutsch , Englisch , Katholische Religionslehre , Evangelische Religionslehre und Mathematik ist genau ein Wahlpflichtbereich zu wählen. Hierzu sind aus den Wahlpflichmodulen WP 1 bis WP 22 und WP 26 bis WP 38 und WP 42 bis für den Wahlpflichtbereich Deutsch die Wahlpflichtmodule WP 1, WP 2, WP 26 und WP 42, 2. für den Wahlpflichtbereich Sprache und Kommunikation Deutsch die Wahlpflichtmodule WP 3, WP 4, WP 27 und WP 43, 3. für den Wahlpflichtbereich Englisch die Wahlpflichtmodule WP 5 bis WP 8, WP 28, WP 44 und WP 45, 4. für den Wahlpflichtbereich Katholische Religionslehre die Wahlpflichtmodule WP 9 bis WP 12, (WP 13, WP 14, WP 15 oder WP 16), WP 29, WP 30, WP 46 und (WP 47, WP 48, WP 49, WP 50, WP 51, WP 52 oder WP 53), 5. für den Wahlpflichtbereich Evangelische Religionslehre die Wahlpflichtmodule WP 17, WP 18 und WP 31 sowie aus den Wahlpflichmodulen WP 32 bis WP 36 und WP 54 bis WP 61 Wahlpflichtmodule im Umfang von 6 ECTS-Punkten, 6. für den Wahlpflichtbereich Mathematik die Wahlpflichtmodule WP 19, WP 20, (WP 21 oder WP 22), WP 37 und WP 38 sowie aus den Wahlpflichtmodulen WP 62 bis WP 65 zwei Wahlpflichtmodule zu wählen. Zeitpunkt im Studienverlauf Empfohlenes Semester: 1 Dauer Inhalte Das Modul erstreckt sich über 1 Semester. Forschungsfragen in Einzelbereichen der neueren deutschen Literaturwissenschaft Seite 11 von 144 Qualifikationsziele Form der Modulprüfung Art der Bewertung Voraussetzung für die Vergabe von ECTS-Punkten Modulverantwortliche/r Eigenständige Problemformulierungen in Spezialbereichen der Literaturgeschichte oder Literaturtheorie auch mit Blick auf spezifische kulturelle, gesellschaftliche oder mediale Kontexte in systematischer, historischer oder vergleichender Hinsicht. Seminararbeit Das Modul ist benotet. Die ECTS-Punkte werden vergeben bei Bestehen der dem Modul zugeordneten Modulprüfung (bzw. der zugeordneten Pflicht- und ggf. Wahlpflichtprüfungsteile). Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften Unterrichtssprache(n) Deutsch Sonstige Informationen Seite 12 von 144 Modul: WP 3 Sprache und Kommunikation Deutsch I: Sprachwissenschaft Zuordnung zum Studiengang Masterstudiengang: Wirtschaftspädagogik II (Master of Science, M.Sc.) Zugeordnete Modulteile Lehrform Veranstaltung (Pflicht) Turnus Präsenzzeit Selbststudium ECTS Hauptseminar WP 3.1 Schwerpunkt Linguistische Theorien und Modellbildung, Angewandte Linguistik und linguistische Empirie Kolloquium WP 3.2 Schwerpunkt Begleitkolloquium Terminologie und linguistische Praxis WiSe 30 h (2 SWS) 150 h (6) WiSe 15 h (1 SWS) 75 h (3) Im Modul müssen insgesamt 9 ECTS-Punkte erworben werden. Die Präsenzzeit beträgt 3 Semesterwochenstunden. Inklusive Selbststudium sind etwa 270 Stunden aufzuwenden. Art des Moduls Verwendbarkeit des Moduls in anderen Studiengängen Wahlpflichtregelungen Wahlpflichtmodul mit Pflichtveranstaltungen. Importiertes Modul, Angebot der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften. Das Modul kann unter Beachtung folgender Regeln gewählt werden: Aus den Wahlpflichtbereichen Deutsch , Sprache und Kommunikation Deutsch , Englisch , Katholische Religionslehre , Evangelische Religionslehre und Mathematik ist genau ein Wahlpflichtbereich zu wählen. Hierzu sind aus den Wahlpflichmodulen WP 1 bis WP 22 und WP 26 bis WP 38 und WP 42 bis für den Wahlpflichtbereich Deutsch die Wahlpflichtmodule WP 1, WP 2, WP 26 und WP 42, 2. für den Wahlpflichtbereich Sprache und Kommunikation Deutsch die Wahlpflichtmodule WP 3, WP 4, WP 27 und WP 43, 3. für den Wahlpflichtbereich Englisch die Wahlpflichtmodule WP 5 bis WP 8, WP 28, WP 44 und WP 45, 4. für den Wahlpflichtbereich Katholische Religionslehre die Wahlpflichtmodule WP 9 bis WP 12, (WP 13, WP 14, WP 15 oder WP 16), WP 29, WP 30, WP 46 und (WP 47, WP 48, WP 49, WP 50, WP 51, WP 52 oder WP 53), 5. für den Wahlpflichtbereich Evangelische Religionslehre die Wahlpflichtmodule WP 17, WP 18 und WP 31 sowie aus den Wahlpflichmodulen WP 32 bis WP 36 und WP 54 bis WP 61 Wahlpflichtmodule im Umfang von 6 ECTS-Punkten, 6. für den Wahlpflichtbereich Mathematik die Wahlpflichtmodule WP 19, WP 20, (WP 21 oder WP 22), WP 37 und WP 38 sowie aus den Wahlpflichtmodulen WP 62 bis WP 65 zwei Wahlpflichtmodule zu wählen Seite 13 von 144 Teilnahmevoraussetzungen Zeitpunkt im Studienverlauf Empfohlenes Semester: 1 Dauer Inhalte Qualifikationsziele Form der Modulprüfung Art der Bewertung Voraussetzung für die Vergabe von ECTS-Punkten Modulverantwortliche/r Das Modul erstreckt sich über 1 Semester. Das Modul vermittelt Erkenntnisse aus verschiedenen linguistischen Teildisziplinen. Hierbei werden sowohl Kategorien und Verfahren der Sprach- und Kommunikationsanalyse eingeführt bzw. vertieft als auch die historische Entwicklung des Deutschen und des Sprach- und Normenwandels berücksichtigt. Exemplarisch wird an ausgewählten Themen verdeut-licht, wie sprachwissenschaftliche Erkenntnisse zur Verbesserung von sprachlicher Handlungskompetenz, zum sicheren produktiven und rezeptiven Umgang mit Te
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks