Pädagogische Angebote

Please download to get full document.

View again

of 19
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Schullandheim Tellkampfschule Außerschulischer Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) Walderfahrung Ernährung Walderkundung Pädagogische Angebote Von der Erfahrung zum eigenen Handeln Bewegung
Schullandheim Tellkampfschule Außerschulischer Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) Walderfahrung Ernährung Walderkundung Pädagogische Angebote Von der Erfahrung zum eigenen Handeln Bewegung Mobilität Teamerfahrungen Gruppenerlebnis Gebrauchsanleitung zu den Angeboten Die Broschüre zum pädagogischen Angebot des Landheims Tellkampfschule e.v. zeigt ihnen interessante und vielfältige Möglichkeiten der inhaltlichen Gestaltung auf, die Sie zu Ihrem Landheimaufenthalt dazu buchen können. Das Angebot reicht von zweistündigen Programmen bis zu Tagesprogrammen. Wir arbeiten mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen. Es ist sinnvoll, wenn Sie direkt Kontakt zu dem/der Referenten/in des von Ihnen ausgewählten Angebots aufnehmen, damit die Aktivitäten und Inhalte auf die Bedürfnisse Ihrer Gruppe abgestimmt werden können. Über den direkten Kontakt mit den Kooperationspartnern buchen sie das Angebot und stimmen die Termine gemeinsam. Buchung und Belegung: Gabi Simon Empfohlener Erstkontakt: Tel.: 0511/ / Mobil: 0152/ Unsere Bankverbindung: Landheim Tellkampfschule e.v. Bank für Sozialwirtschaft IBAN: DE BIC: BFSWDE33HAN Anschrift Landheim Im Papenwinkel 1, Springe Vor Ort: Melanie Stahl Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin Landheim-Team: 05041/ Fax: 05041/ , Gruppentelefon: 05041/ /3/ DB Blue template Pädagogische Angebote u.a. mit unseren Kooperationspartnern Klickt euch nach euren Interessen durch: A 1 Naturlehrpfad, Hausrallye und GPS-Touren Halbtagesangebot Seite 04 B 1 Tiefkühlpizza & andere (K)Leckereien 3-stündiger Workshop Seite 05 B 1a Lernort Bauernhof Fair und vegan 3-stündiger Workshop Seite 06 B 2 Welt der Ernährung Fair und vegan 2 Tage 2 Blöcke á 3 Stunden Seite 07 B 3 Wildnisküche Outdoorkochen Tagesworkshop (sieben Stunden) Seite 08 B 4 Die Vermessung der Welt vierstündiger Workshop Seite 09 C 1 Die Waldwerkstatt Die Materialsammlung Seite 10 C 2 Deisterführung mit dem Förster 1 2 Stunden Seite 11 C 3 Wald-Exkursion mit dem NABU 2 Stunden Seite 12 C 4 Wald- und Natur- Untersuchungen 2 Stunden Seite 13 C 5 Im Wisentgehege leben wilde Tiere Tagesexkursion Seite 14 C 6 Fossile Wälder im Klosterstollen Tagesexkursion Seite 15 D 1 Konsum & Auswirkung auf Mensch und Umwelt 2-stündiger Workshop Seite 16 D 2 temperatour in 4 Stationen 2 Stunden Seite 17 E 1 Teamerlebnis mit den Schattenspringern Tagesworkshop / 7 Stunden Seite 18 Unsere Broschüre mit allen Infos & Bildern rund ums Landheim und Gelände findet ihr als Download auf unserer Homepage A 1 Naturlehrpfad, Hausrallye und GPS-Touren Halbtagsangebote Mit unseren Rallye-Angeboten können die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen selbständig auf Entdeckungstour durch das Haus, in das Gelände oder in die Stadt Springe gehen. Altersstufe: 2. bis 8. Klasse. Materialien zu allen Rallyes werden vom Landheim zur Verfügung gestellt. Bei der Hausrallye lernen die Kinder spielerisch das Haus und das Gelände kennen, Zeitansatz ca. 1,5 Stunde. Der Naturlehrpfad führt die Kinder über das gesamte Gelände. Anhand von 20 Stationen erfahren sie mehr über Pflanzen und Tiere, die auf dem Gelände heimisch sind und machen Bekanntschaft mit unseren Haustieren, Zeitansatz ca. 2 Stunden. Unsere Stadtrallye eignet sich für einen gemeinsamen Ausflug nach Springe. Ein Fußmarsch dorthin dauert ca. 30 Minuten, Zeitansatz : ca. 4 Stunden. Geo-Caching-GPS-Touren in der näheren Umgebung des Landheimgeländes. Mit Rätseln, die im Team gelöst werden oder Fragen rund um das Thema Indianer, Altersstufe: ab 10 Jahre. Unser Hausteam gibt Hilfen zur Handhabung unserer Garmin- Geräte. Kostenlose App-Empfehlung für Android c:geo, Zeiteinsatz ca. 3 Stunden. 10/3/ DB Blue template 4 B 1 Tiefkühlpizza & andere (K)Leckereien Dreistündiger Workshop Wie würdest du Deine Pizza belegen? Klimabilanz einer Tiefkühlpizza: Pizza schmeckt den meisten. Wie in vielen anderen Lebensmitteln steckt in einer Pizza aber mehr als nur der Geschmack: Beim Transport wird Benzin verbrannt, die Kühlung zuhause und im Supermarkt verbraucht Strom, für Soja als Tierfutter wird Regenwald abgeholzt. All das wirkt sich auf unser Klima aus. Um diese Zusammenhänge zu entdecken, lösen die SchülerInnen das Pizza- Puzzle mit Zutaten wie Mais, Rindfleisch und Plastikfolie. In Werbeheften von Supermärkten suchen sie nach den Herkunftsländern von Erdbeeren, Spargel und Zwiebeln und basteln eine Obst-Gemüse-Weltkarte. Und schließlich backen die SchülerInnen fürs Mittagessen ihre eigene leckere und klimaschonende Pizza. Altersgruppe: : 4. bis 8. Klasse Preis: 2 /TN (wird mit 6 /TN aus privaten Spenden oder öffentlich gefördert) Ort: Landheim Tellkampfschule Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Der Workshop findet nur bei Verfügbarkeit des Teamers statt. Falls Sie die Selbstorganisation vorziehen: Ansprechpartner: Eckhard Steinmüller JANUN e.v., Tel.: 0511/ B 1a Lernort Bauernhof Fair und vegan Dreistündiger Workshop Was wächst auf den Feldern in Springe? Wir bereiten daraus eine Mahlzeit zu! Was tut sich hier in den Ställen? Das Bildungswerk Kronsberghof ggmbh bietet zur Beantwortung solcher und ähnlicher Fragestellungen zahlreiche Erkundungsmöglichkeiten in die Landwirtschaft rund um das Landheim Tellkampfschule an. Wir möchten, dass sich die Verbraucherinnen und Verbraucher von morgen schon heute selbst einen Eindruck dazu verschaffen, wo unsere Lebensmittel herkommen und wie sie verarbeitet werden. Auf dem Feld von Hof Bartels direkt am Landheim oder dem Hof Rodewald in Völksen der mit der S-Bahn erreichbar ist (Hin und Rückreise zwei Stunden), sowie auf dem Gelände des Landheimes bieten wir lebendige, handlungsorientierte Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche 4 Themen an. -Gemüse oder Obst in der Nachbarschaft vom Landheim ernten auf dem LLandheimgelände daraus eine Mahlzeit zubereiten oder Apfelsaft pressen -Von der Apfelblüte zum Apfelsaft Fußläufig zum Landheim -Von Schweinen und Ringelschwänzen - tierartgerechte Schweinehaltung in Völksen -Hühner unterwegs im Wohnmobil - Eierproduktion im mobilen Hühnerstall in Völksen Altersgruppe: ab 4 Jahre bis 18 Jahre Preis: 1,5 /TN mit EU Förderung, sonst 5 /TN ( Für Hof Rodewald plus 2,60 ÖPNV Ticket) Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Die EU Förderung kann erst nach Anmeldung geprüft werden und die Teamer müssen zur Verfügung stehen Falls Sie die Selbstorganisation vorziehen: Ansprechpartner: Dipl.-Ing. agr. Katrin Jahn-Rantzau 10/3/ DB Blue template 6 B 2 Welt der Ernährung Fair und vegan 2 Tage 2 Blöcke á 3 Stunden Die Gestaltung unserer Ernährung steht in Wechselbeziehung mit der Umwelt und mit sozialverträglichen Arbeitsbedingungen. Themen wie Fairer Handel, Vielfalt auf unserem Teller, Nahrungsvielfalt und praktisches Tun stehen in den Workshops im Mittelpunkt. Das Bewusstsein für die eigene Ernährung und die Wahl der Zutaten wird geschärft und durch leckere Produkte erfahren. Wie kauft man am besten ein? Regional oder global? Was bedeutet fair einkaufen? Tiefgefroren oder frisch? Was ist mir selbst wichtig? Block 1: Fairness Pralinen selber machen, Kakao und Fairer Handel Die SchülerInnen lernen Herkunft, Anbauweise und Arbeitsbedingungen der Zutaten für ihre Pralinen kennen. Was bedeutet eigentlich Faire Schokolade? Was hat die Regenwaldabholzung mit Palmöl zu tun und welche Alternativen gibt es? Wir stellen selbst Pralinen her und verpacken sie kreativ. Block 2: Vielfalt auf dem Teller (3 Stunden) a) Quinoa: Das Wunderkorn der Inkas und andere Körner, die uns nähren. Im Workshop geht es um verschiedene Getreide und Samen aus unterschiedlichen Regionen der Welt: Wo wachsen diese Zutaten? Wie werden sie angebaut? Wie schmecken Quinoa, Buchweizen und Co? Was kann man aus ihnen kochen? b) Brotaufstriche: anders, vegetarisch, lecker,erbsen,bohnen,linsen Kraftvolles aus der Schote. Wie werden diese Hülsenfrüchte angebaut und wo kommen sie eigentlich her? Als Alternative zu Wurst und Käse lassen sich aus den eiweißreichen Hülsenfrüchten leckere Brotaufstriche herstellen. Dabei werden schmackhafte Rezepte aus anderen Teilen der Welt, z.b. Südamerika und Asien, ausprobiert. Gemeinsam werden aus diesen Produkten leckere Speisen zubereitet. Altersgruppe: ab Klasse 4 Preis: 25 /TN je Block (gefördert durch Bildung-trifft-Entwicklung-Nord) Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Der Workshop findet nur bei Verfügbarkeit des Teamers statt. Ansprechpartnerin: JANUN e.v./ Bildung-trifft-Entwicklung-Nord Sabine Meyer, Dipl.Päd., Tel: /3/ DB Blue template 7 B 3 Wildnisküche Outdoorkochen Tagesworkshop (sieben Stunden) Die Wildnisküche startet mit einer kleinen Kräutertour entlang des Wald-,Wiesen- und Feldrandes in der Umgebung des Landheimes. Welche Blätter, Knospen, Kräuter und Früchte kann man sammeln? Wie unterscheiden sich essbare von den giftigen Wildpfanzen? Aus den gesammelten Zutaten und einfachen Mitteln werden wir ein leckeres und abwechslungsreiches Essen je nach Jahreszeit zubereiten. Beim Kochen auf dem offenen Feuer wird der Kreativität keine Grenzen gesetzt: heißer Beerenpunsch aus der Cowboykanne, knusprige Waldchips, Cowboysuppe aus dem Dutch oven, Wildkräuterdip und Bärlauchpesto, Steinzeit-Popcorn, geröstete Maroni und Bratkartoffeln aus der finnischen Murrika, Löwenzahnwurzelsalat mit frischen Hagebutten und Bucheckern, gefüllte Wildkräuterpizza vom Rost. Zum Nachtisch gibt es Bratäpfel vom Stock und ihr hört noch ein paar lustige und spannende Geschichten von Wurzelgnomen und Kräuterhexen. Programm: Sammeln von essbaren Kräutern und Wurzeln, mit kleiner Kräuterkunde Sammeln von Zundermaterial, Anzünden des Lagerfeuers nach unterschiedlichen Feuermethoden (z.b. Ötzi, Jack London) Zubereiten von jahreszeitlichen Wildnisgerichten Altersgruppe: ab Klasse 4 Preis: 4 /TN (wird mit 11 /TN aus privaten Spenden oder öffentlich gefördert) Ort: Landheimgelände Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Der Workshop findet nur bei Verfügbarkeit des Teamers statt. Falls Sie die Selbstorganisation vorziehen: Ansprechpartner: Milan Naturseminare Christine Koziol Tel: Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern, Bäume Steine, werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst. (Bernhard von Clairvaux) Landheim Tellkampfschule Stand /3/ DB Blue template 8 B 4 Die Vermessung der Welt vierstündiger Workshop Ausgangspunkt: Klima, Ernährung und Nutzung der Agrarflächen, Co2 -Ausstoß, Bindung von CO 2 in Biomasse stehen im Verhältnis zueinander. Daraus ergeben sich existentielle Fragen für zukünftige Entwicklung des Planeten: Wieviel Anbaufläche wird für 30 kg Getreide oder 30 kg Schweinefleisch benötigt? Wieviel Holz können wir aus unserem Wald ernten Ziel: Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung zu erläutern und zu reflektieren, indem z.b. eigene Nahrungsbedürfnisse in Beziehung zum Nahrungsbedarf der Weltbevölkerung gesetzt werden, die tatsächliche Verteilung der Landfläche visualisiert wird, Wir vermessen auf dem Landheimgelände die Fläche, die einer Person rechnerisch zugeordnet werden kann. Der Workshop verbindet praktisches Tun und Reflexion. Altersgruppe: ab 7 Klasse Dauer: ca. 4 Stunden. Preis: Kostenlos Spendenvorschlag 2 /TN für das Bergwaldprojekt Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Der Workshop findet nur bei Verfügbarkeit des Teamers statt. Falls Sie die Selbstorganisation vorziehen: Ansprechpartner: Paul Simons Landheim Tellkampfschule Tel: 05044/ /3/2017 9 C 1 Die Waldwerkstatt Die Materialsammlung Hier findet ihr Materialien und Anleitungen für naturkundliche Untersuchungen im Wald, im Bach und auf der Wiese. Die Waldwerkstatt kann auch als Labor genutzt werden, wir haben zudem mehrere Themenkisten mit Fachliteratur zur Bestimmung von Fauna und Flora. Walduntersuchungen Baumbestimmung, Ferngläser, Vogelbestimmung, Lichtmessgeräte, Windmesser, Terrarien Skripte auf Anfrage Outdoor-Kochen Murrika-Pfanne, Dutch Oven, Cowboy-Kanne, finnische Pfanne, Rezepte Apfelsaftpresse & Themenkiste Apfel Bachuntersuchung Becherlupen, Kescher, Eimer, Bestimmungskarten, Aquarien, Mikroskope Bodenuntersuchung Hellige PH-Meter, Pürkhauer, Equipment-Kiste mit Pipetten und Trichtern, etc. Skript auf Anfrage Astronomie Teleskop, Sternkarten, Modell zur Messung des Sonnenweges Indianer-Spielekiste & Indianer-GPS-Touren 10/3/ DB Blue template 10 C 2 Deisterführung mit dem Förster Ein bis zwei Stunden geballte Information vom Waldkenner Wer den Wald und seine Bewohner besser kennenlernen möchte, kann mit dem örtlichen Förster, Herrn Gallas, eine spannende und lehrreiche Wanderung durch den Wald machen und dabei Natur im Kleinen und Großem erleben aber auch Informationen zu Wirtschaftsbaumarten und Waldpflege bis zur Holzernte bekommen. Der Förster weiß, wo man Reh, Fuchs und Dachs im Wald antrifft, und kann berichten, was so alles in seinem Revier passiert. Altersgruppe: alle Preis: Kostenlos Spendenvorschlag 2 /TN für den NaBU Start: Landheimgelände Die Führungen mit dem Förster finden nur im Rahmen seiner zeitlichen Möglichkeiten statt. Termine bitte persönlich mit ihm absprechen. Ansprechpartner: Bernd Gallas, Stadtförster Tel: 05041/3426 privat Tel.: 05041/73275 dienstlich Die Natur ist unser eigentliches Zuhause 11 C 3 Wald-Exkursion mit dem NABU 2 Stunden Die geführte Wanderung durch den Springer Wald mit offenen Augen bietet der NABU Springe an. Wer wohnt denn da im Nistkasten? Wie heißt der Vogel, den wir gerade hören? Vor welchem Baum stehen wir eigentlich? Wer lebt denn so alles unter dem Laub? Fledermaus-Exkursion (abends) Altersgruppe: alle Preis: Kostenlos Spendenvorschlag 2 /TN für den NABU Springe Ort: Start Landheimgelände Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Der Workshop findet nur bei Verfügbarkeit des Teamers statt. Falls Sie die Selbstorganisation vorziehen: Ansprechpartner: Rudi Krause Tel: 05041/ Bau von Vogelnistkästen ist im Landheim möglich (10 /TN Materialkosten), bitte mit der Buchung Ihres Aufenthaltes zusammen anmelden. 10/3/ DB Blue template 12 C 4 Wald- und Natur- Untersuchungen zwei angeleitete Stunden Natur entdecken und forschen rund ums Landheim. Die Pädagogin Vivien Wersebe aus dem Energie- und Umweltzentrum Eldagsen kommt mit ihrem Walduntersuchungskoffer ins Landheim. Wir untersuchen beispielsweise: Was lebt im Boden? Welcher Baum ist das? Welche Tiere findest du im Wald und auf der Wiese? Was lebt im Bach? Termine : Montag bis Freitag nachmittags, Donnerstags und Freitags vormittags Altersgruppe: ab Kindergarten bis Sek 1 Preis: Kostenfrei, Spendenvorschlag: 1 /TN Spende für das EUZ Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Der Workshop findet nur bei Verfügbarkeit des Teamers statt. Falls Sie die Selbstorganisation vorziehen: Ansprechpartner: Vivien Wersebe Frau Wersebe ist beauftragte Lehrkraft beim Regionalen Umweltzentrum (RUZ) am Standort Energie-und Umweltzentrum am Deister (EUZ). 10/3/ DB Blue template 13 C 5 Im Wisentgehege leben wilde Tiere Tagesexkursion Das Waldpädagogikzentrum Wisentgehege (WPZ) bietet für Schulklassen und Kindergruppen ein vielfältiges, zu den Jahreszeiten passendes Programm an, um im Wildpark Wisentgehege Springe einen erlebnisreichen Tag voller Tierbegegnungen zu verbringen. Das Bildungsangebot reicht von 45- bis 90-minütigen Tierworkshops zu bestimmten Themen bis hin zu ganzen Projekttagen, passend zum Alter der Schüler / Kinder. Themenschwerpunkte sind z.b. Tiere im Lebensraum Wald, Anpassung an den Lebensraum Wasser, Tarnung und Nachwuchs bei den Tieren, Tiere im Winter, Ökologie. Ergänzend organisiert das Waldpädagogikzentrum für die Gruppen Erkundungsrundgänge zu den Schwerpunkten Einheimische Wildtiere, Tiere im Winter, Ökologie, Evolution. Alle Aktionen haben zum Ziel, bei den Schülern / Kindern die Neugier, ihre Phantasie und Entdeckerlust zu wecken und sie zum Forschen, Nachdenken und praktischen Handeln anzuregen. Dabei orientieren sich die Angebote an den Leitlinien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Altersgruppen: Alle Ort: Wisentgehege Springe, Anfahrt: Linienbus ab Bahnhof (=ZOB) Springe, Linie 382 bis Wisentgehege, Haupteingang, 2,60 für 3-Zonentagesticket (Kinder) Preis: Eintritt für Gruppen aus dem Schullandheim ermäßigt auf 4,00 bei Anmeldung beim Waldpädagogikzentrum Pädagogische Betreuung (je nach Dauer) 1,00 bis 3,00 je Schüler Anmeldung für das pädagogische Programm möglichst 2 bis 3 Monate im Voraus empfohlen Ansprechpartner: Cornelia Tripke, Pädagogische Leiterin Tel Landheim Tellkampfschule Stand C 6 Fossile Wälder im Klosterstollen Tagesexkursion nach Barsinghausen zwei Stunden Führung Steinkohle hat sich überwiegend aus Wäldern gebildet, daher der Titel. Im 19. Jahrhundert arbeiteten rund 2000 Bergleute in den Bergwerken am Deister. Wichtigster Energieträger für die Industrialisierung in Hannover-Linden (z. B. Hanomag) war damals das Bergwerk in Barsinghausen, in dem bis 1957 Steinkohle gefördert und aufbereitet wurde. Heute ist der Stollen stillgelegt und kann besichtigt werden. Wie sieht es denn eigentlich im Inneren eines Bergwerkes aus? Was trugen die Bergleute für Kleidung? Welche Gefahren lauerten unter der Erde? Auf einer 1,3 Kilometer langen Strecke können die Besucher im Personenzug in den Klosterstollen einfahren. Zudem werden die Außenanlagen besichtigt. In Deutschland sind noch zwei Bergwerke, in denen Steinkohle gefördert wird, im Betrieb. Zum Beispiel in Polen, der Ukraine und der Türkei sind noch weitere Bergwerke in Betrieb. Preis: ca. 5 / Kind Ort: Klosterstollen Barsinghausen. Anreise vom Landheim: ab Bahnhof Springe, S5 bis Weetzen, S1 nach Barsinghausen, Zone 3 Tagesticket 2,60 /Kind, je 40 min Bahnfahrt Ansprechpartner : Klosterstollen Barsinghausen Telefon Der ist der Herr der Erde, wer ihre Tiefe misst (Novalis Bergmannslieder ) 15 D 1 Konsum und die Auswirkung auf Mensch und Umwelt Zweistündiger Workshop in Springe Die globalisierungsgerechte Stadtführung: Herkunft von Produkten und die Auswirkung auf Mensch und Umwelt Auf den internationalen Spuren unseres Konsums: Täglich sind wir mit Produkten aus der ganzen Welt in Kontakt. Produktionsweisen und Nebenwirkungen sind den meisten Menschen aber unbekannt. Über Lernspiele, Quizelemente und Anschauungsobjekte lernen die TeilnehmerInnen anhand von fünf verschiedenen Produkten globale Zusammenhänge und die Idee des fairen Handels kennen. Woher kommt mein Fleisch? Was ist an TransFair-Schokolade fair? Wieso hat jeder von uns etwas mit dem Urwald zu tun (Bsp. Papier)? Woher kommt mein Turnschuh? Hat der Krieg im Kongo etwas mit unserem Handy zu tun? Das Projekt KonsuMensch ist von Johannes Rau mit dem Otto-Brenner-Preis ausgezeichnet worden und wird mittlerweile auch in anderen Städten angeboten. Altersgruppe: ab 7. Klasse Preis: 2 /TN (wird mit 6 /TN aus privaten Spenden oder öffentlich gefördert) Ort: Springe Treffpunkt Springe Rathaus Buchungswunsch bitte direkt bei der verbindlichen Anmeldung äußern, wir organisieren den Termin. Der Workshop findet nur bei Verfügbarkeit des Teamers statt. Falls Sie die Selbstorganisation vorziehen: Ansprechpartner: Achim Riemann JANUN e.v., Region Hannover Tel.: 0511/ Mail: 16 D 2 temperatour in 4 Stationen Zwei Stunden in Springe Die 'Stadtführung rund ums Klima' zeigt, wie das Klima funktioniert und warum wir überhaupt auf der Erde leben können. Danach geht es um die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels und speziell um einige Lebensbereiche, in denen wir selbst verantwortlich für den Ausstoß von Klimagasen sind. Jede Station aktiviert die TeilnehmerInnen: Bei der Mobilitäts-Station gehen sie auf unterschiedlich lange Auto-, Bahn-, Flugzeug- und Busreisen und werden abrupt von Absperrbändern gebremst, die
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks