Please download to get full document.

View again

of 6
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Seite 1 von 6 Kontakt Impressum Site-Map Links Suche Home Verein Fußball Herren Fußball Jugend A-Junioren B-Junioren C-Junioren D-Junioren E-Junioren F-Junioren Damengymnastik Förderverein Jugendcup Bildergalerie
Seite 1 von 6 Kontakt Impressum Site-Map Links Suche Home Verein Fußball Herren Fußball Jugend A-Junioren B-Junioren C-Junioren D-Junioren E-Junioren F-Junioren Damengymnastik Förderverein Jugendcup Bildergalerie D-Junioren D-Junioren 2011 / Bezirk Offenburg - Kreisliga 3 Hintere Reihe (von links): Rabea Rietsche, Trainer Walter Cwik, Julen, Nico Grießbaum, Felipe Balke, Burak Kurt, Felix Dietrich, Constantin Born, Trainer Salvatore. Vordere Reihe knieend (von links): Pascal Maier, Nico Person, Oliver Cwik, Hannes Roth, Daniel Fink. Vordere Reihe liegend (von links): Simon Rauer, Nikolai Lohmann Kreisliga / 2012 Begegnungen Tabelle Staffelspielplan Tippspiel Fairnesstabelle Erzeugt: 03:07 Datenstand: VOLL#3501#3834 Finde Deinen Verein Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte 1. SV Wittenweier : SG SpVgg Lahr : FV Dinglingen : VfR Elgersweier : SG Grafenhausen : SG Orschweier : SV Oberschopfheim : FV Ettenheim : SG Seelbach : SF Ichenheim : Aktuelles D-Junioren Spielplan 2011 / 2012 Rundenabschluss 2012 Chieming Sommerturniere Ausflug nach Samstag, den 07. Juli Zell-Weierbach Samstag, den 14. Juli Jugendcup Ettenheim Sonntag, den 22. Juli SV Wagenstadt Berichte Vorjahre Bilder, Berichte und Aktivitäten aus den Vorjahren 2010/ /2010 Calculate route From To Maps Street, Post Code, City,... Mühlenweg Ettenheim Vorhersage Mo. Get directions Heute Morgen Trainingszeiten Akt. Temp.: 27.2 C mehr Wetter? Seite 2 von 6 Sportplatz am Mühlenweg Mittwochs jeweils um 17:30 Uhr (bei gutem Wetter) Hallentraining ab Montags Uhr Stadthalle Torschützen 4 Tore: Daniel Fink 3 Tore: Oliver Cwik 1 Tor: Hannes Roth Trainer Walter Cwik Tel / Trainer Salvatore Tel / Berichte Rückrunde 2011 / q SF Ichenheim- FVE 4:1 (1:1) Erste Halbzeit verschlafen (tm) Zu einem wichtigen Punktspiel fuhren wir heute nach Ichenheim. Los gings mit einer klaren dominierten manschaft des Fv- Ettenheim die in der 7 min durch Felippe das 1.0 schossen. Es gab viele Chancen die nicht verwirklicht wurden und so sah man durch einen schönen Spielzu der Gegener das 1:1 in der 25 min. Einen Lattenknaller brachte uns auch nicht viel ein und so gingen wir mit einem 1:1 in die Pause. Nach der Pause sah man eine Ettenheimer Manschaft die nicht kämpfte den Bällen nicht hinterherlief und so musste man dann inerhalb von 20 min 3 Tore hinnehmen. Wenn man an das letzte Spiel denkt wie toll unsere Kids da gekämpft haben, sah man heute eine ganz andere Manschaft. Aber noch ist nichts verloren nach Pfingsten gehts weiter und dann hoffentlich raus aus der Abstiegszone. Tor: Felipe Balke FVE - SG SpVgg 2 1:3 (1:1) Enderergebniss war nicht korrekt (tm) Heute empfingen wir den Tabellenzweiten aus Lahr. Das wir gut Fußballspielen können, haben wir in den letzten Spielen bewiessen. An dies guten Leistungen knüpften wir auch an und spielten bis zur 14 min nur auf das gegnerische Tor. Ein umstrittener Freistoß brachte die Gäste in Führung. Das Mädel und die Jungs kämpften weiter und liesen sich durch diese Entscheidung nicht einschüchtern und Oli schoss in der 28 min das verdiente Unentschieden. Pause. Weiter gings und man sah eine Ettenheimer Manschaft die den schnellen Lahrer gut Parole boten. Ein Umstrittenes Abseitstor brachte die Gäste in Führung. Die Mitgereisten Fans konnten sich jetzt nicht mehr auf den Stühlen halten. Den Ausgleich hatte Felix auf den Füßen. Noch 5 min da war noch was zu machen, aber leider auf der falschen Seite und so stand es dann unglücklich 1:3. Heute sahen wir wieder schönen Fußball und eine Manschaft, die gegen den Tabellzweiten immer mithalten konnte. Das nötige Glück fehlte. Seite 3 von 6 SG Orschweier - FVE 2:3 (0:2) Raus aus der Abstiegszone (tm) Mit einem vollem Kader fuhren wir nach Orschweier. Die Rothosen wollten an ihre Leistung von letzter Woche anknüpfen und das taten sie auch. Heute sah man eine D- Jugend die sehr guten Fußball spielte und einen sehr guten Torwart der durch seine Leistung glänzte. In der 10 min wurden wir dann durch unseren Goalgetter Oli belohnt und 15min später schoss Pascal sein erstes Tor. Pausenstand war 0:2. Noch nie in dieser Spielrunde gingen wir mit einer Führung in die Pause. Nach der Pause hatten die zahlreichen Fans vor den berühmten zehn Minuten angst. Diese gingen sehr gut vorbei und Felipe schoss in der 42.min auch sein erstes Tor zum 0:3. Jetzt nicht nachlassen denn der Sieg sollte unser sein. Aber innerhalb von 5 min schoss Orschweier 2 Tore und es stand nur noch 2:3. Jetzt hieß es nocheinmal alle Kräfte mobilisieren und den Sieg heimfahren. Orschweier merkte jetzt, dass da noch etwas zu machen ist und hatte ein paar gute Chancen bzw. Pech, weil die Latte im Weg war oder Simon zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Schlusspfiff. Sieg. Heute haben wir auf beiden Seiten schönen Fußball gesehen und auf diese Leistung können wir Aufbauen. Tore:Oliver Cwik, Pascal Maier, Felipe Balke FVE - SG Grafenhausen 3:2 (1:1) Erster Heimsieg in der Rückrunde (tm) Bei schönem Wetter und einem voll besetzten Stadion, traf man sich heute am Mühlenweg. Schnell ging es zur Sache und nach 10 min schoss Oli das 1:0. Der Jubel der fans war groß, aber dann ein fehler in der Abwehr und es gab ein Eigentor und es stand 1:1 was dann auch der Pausenstand war. Heute spielten unsere Kids tollen Fußball, selbst nach der Halbzeit hatten sie heute keine Anlaufschwierigkeiten und in der 40 min schoss Grafenhausen das 1:2 Weiterhin schöne Spielzüge und tolle Paraden von unserem Golie Simon machten das Spiel perfekt bis zur 52 schoss Grafenhausen ein Eigentor und es stand 2:2. Jetzt brach der Kampfgeist aus und dieser wurde in der 55. min durch Oli belohnt mit dem 3:2. Jetzt nur noch durchhalten, was man auch sah und mit dem Schlusspfiff war der Sieg Perfekt. Man sah Jubelnde Trainer, Fans und die Spieler. Tore: Oliver Cwik 2x FVE - SG Seelbach 2 1:1 (0:0) Mädchentor zum Punktgewinn (tm) Auf ein spannendes Rückrundenspiel gegen Seelbach waren wir sehr gespannt,denn in der Rückrunde war es schon sehr spannend. In der ersten Halbzeit sah man auf beiden Seiten gute Spielzüge wurden aber durch die Abwehr und die guten Torwart Einlagen auf beiden Seiten verhindert. So trennte man sich zum Pausenstand mit 0:0. Heute musste aber mehr drin sein, dachten sich die Eltern weil die Rothosen ohne Auswechselspieler sehr gut zusammen spielten. Nach der Pause hatten die Rohanstädler mal wieder Anlaufschwierigkeiten und so kam es, das es kurz nach dem Anpfiff 0:1 stand. Schöne Kombinationen und nach einem schönen Spielzug schoss Rabea das ersehnte 1:1 was auch dann der Endstand war. Tor: Rabea Rietsche VfR Elgersweier - FVE (3:0) 5:0 Freitag der 13. (tm) Zu unserem ersten Auswärtsspiel fuhren wir mit wenig Leuten nach Elgersweier.In der 7. Min hatten wir eine tolle Chance durch Pascal. Nun ging es weiter Felipe hatte eine tolle Chance uns zumr Führung zu bringen, wurde aber von einem Spieler von Elgersweier gestört und es kam nicht zum Torschuss. Der Spieler von Elgersweier erhielt für diese Tätigkeit die rote Karte. Wer dachte das Ettenheim nun das Spiel in der Hand hatte der irrte. Es gab einige Chancen von Felipe und Daniel in den ersten 15. Min aber der Ball wollte auf diesem schlechten Boden nicht ins Tor. In der 21. Min nach einem Eckball ging Elgersweier in Führung Die Tore zwei und drei folgten nach vielen Unaufmerksamkeiten in der 25 und 27 Min. Pausenstand war 3:0. Kaum aus der Pause stand es auch schon 4:0. Jetzt sah man den Rothosen deutlich an das sie mit ihren Kräften nicht mehr konnten, da sie ja niemandem zum auswechseln hatten. Es gab noch einige gute Chancen von Felipe und in der 50. Min schoss Elgersweier das 5:0. Was auch der Endstand war. Die Manschaft hatte heute durch die Entscheidungen des Schiris sehr viel Pech, aber es ist trotzallem noch eine gute Spielmoral da. Auch ein Danke an die Trainer, welche eine gute Arbeit leisten. Ettenheim: Oliver Cwik, Daniel Fink, Kurt Burak, Constantin Born, Felipe Balke, Nico Person, Pascal Maier,Simon Rauer, Julen FVE - SV Wittenweier (1:2) 1:5 Gleichwertig gespielt aber Chancen nicht genutzt (tm) Zu unserem ersten Punktespiel gegen den Herbstmeister Wittenweier mussten wir heute im Stadion am Mühlenweg antreten. Das es nicht einfach wird wussten wir von Anfang an. Los ging es mit einem kleinen Schlagabtausch auf beiden Seiten der Wittenweier in der 7. Min zum 0:1 brachte. Ein Elfmeter im Strafraum gegen uns wurde in der 11. Min gekonnt von Wittenweier eingelocht. Jetzt wurden unsere Jungs und das Mädel immer starker und nahmen für kurze Zeit Wittenweier das Spiel aus der Hand. In der 22. Min wurde dieser Seite 4 von 6 Ergeiz belohnt und Oliver Cwik schoss den Anschlusstreffer zum 1:2 durch eine tolle Vorlage von Julen. In der 25. Spielminute gab es eine gelbe Karte für Wittenweier wegen einer Schwalbe.Mit 1:2 ging man in die Pause. Mit vollem Elan kam man aus der Pause heraus. Es gab einige gut Chancen durch Oli und Daniel aber es brachte nicht viel ein. Wie so oft hatten wir einen kurzen Knick und es kamen innerhalb von 13. Min drei Tore hinzu. Der Endstand war dann 1:5. Ettenheim: Oliver Cwik, Felix Dietrich, Daniel, Fink,Hannes Roth, Rabea Ritsche, Nico Person, Nico Grießbaum, Pascal Person, Simon Rauer, Nicolai Lohmann, Constantin Born, Julen, Felipe Balke. Tor: Oliver Cwik Berichte Hinrunde 2011/ FVE - SG Oberschopfheim 0:5 (0:3) Keine Punkte im Kellerduell (tm) Bei strahlendem Sonnenschein empfingen wir heute unseren Kellernachbarn aus Oberschopfheim. Dass heute jeder gewinnen wollte, um sich aus der Abstiegszone zu befreien, war nach den ersten Spielminuten schon zu sehen. Eine kurze Unaufmerksamkeit unseres Goalie und unser Abwehrspieler Can musste mit eingreifen. Leider benutzte er den Oberarm und es gab in der 7. Minute Freistoß für Oberschopfheim, welcher auch im Tor landete. Geschockt kämpften die Rothosen weiter und sich kaum aufgerappelt, stand es auch schon 0:2 in der 12. Minute. Jetzt hatten die Gäste Oberwasser und man ging dann gar mit 0:3 in die Pause. Auch in der zweiten Spielhälfte wollte dem FVE der Durchbruch nicht gelingen, denn der nötige Kampfgeist und die Kondition fehlten, so schoss Oberschopfheim noch zwei weitere Tore und man trennte sich mit 0:5 in die Winterpause. Ettenheim:Born, Cwik, Dees, Fink, Grießbaum, Kurt, Lohmann, Maier, Person, Rauer, Rietsche, Roth, FV Dinglingen - FVE 4:0 (0:0) Nichts zu machen in Dinglingen (tm) Zu unserem letzten Auswärtspiel fuhren wir heute nach nach Dinglingen. Gleich nach dem Anpfiff konnte man schon erkennen, dass es kein tolles bzw. spannendes Spiel werden würde. Auf beiden Seiten sah man keine nennenswerten Spielzüge. Viel zu oft wurde der Ball einfach ins Aus geschossen oder es gab unzählbare Eckbälle. So trennte man sich zur Pause mit 0:0. Nach dem Anpfiff passierte es dann in der 32. Minute, das 1:0. Jetzt nahm Dinglingen das Spiel in die Hand und wir mussten bis zum Schlusspfiff noch drei weitere Tore mit nach Hause nehmen. Ettenheim: Balke, Born, Cwik, Dees, Fink, Kurt, Lohmann, Maier, Person, Rauer, Rietsche, FVE - SF Ichenheim 4:0 (1:0) Hexenkessel Mühlenwegstadion (tm) Bei einer vollbesetzten Tribüne im Stadion am Mühlenweg konnten wir heute die D- Jugend aus Ichenheim begrüssen. Von Anfang an spielten die Rothosen auf das Ichenheimer Tor, es waren unzählbare Chancen, die die Rohannstädler nicht verwerten konnten. Die zahlreichen Fans hatten manchmal den Eindruck, dass man den Ball noch ins Tor tragen müsste. In der 25. Spielminute machte Olli das Unmögliche wahr und wir gingen mit 1:0 in Führung, was auch der Pausenstand war. An diese Leistung wollten das Mädel und die Jungs anknöpfen und so schoss Hannes in der 33. Minute sein erstes Saisontor. Wieder spielte sich alles in der gegnerischen Hälfte ab, aber wie immer fehlte der entscheidende Kick. Aber wer dachte, dass es das war, der irrte. Von Minute zu MInute erhöhten die Hausherren nochmals den Druck auf den Gegner und so schoss Daniel in der 40. Minute das 3:0 und in der 50. Minute das 4.0. Weiter kämpften jetzt unsere Kids, auch gab es jetzt einige Fouls auf beiden Seiten, welche vom Schiri gleich gepfiffen wurden. Endlich kam der Schlusspfiff und er war da, unser verdienter Sieg. Ettenheim: Balke, Cwik, Dees, Dietrich, Fink, Kurt, Lohmann, Maier, Person, Rauer, Roth, Rietsche, Tore: Daniel Fink 2x, Oliver Cwik, Hannes Roth je 1x SG SpVgg Lahr 2 - FVE 5:0 (1:0) Ersatzgeschwächt angetreten (tm) Zu einem weiteren Auswärtspiel mussten wir heute ins Stadion an der Dammenmühle antreten. Dass es nicht einfach werden wird, wussten wir am Freitag vor dem Training schon, denn wir mussten auf vier Stammspieler verzichten. Gute Besserung an Simon und Conny. Nach dem Anpfiff gab es einen kurzen Schlagabtausch auf beiden Seiten und in der 3. Minute mussten wir das 1:0 hinnehmen. Die Rothosen waren kurz perblex, wachten dann aber auf und konnten bis zum Pausenpfiff konditionell und auch spielerisch mithalten.die wenigen Chancen die das Mädel und die Jungs hatten, konnten nicht verwirklicht werden, weil sich keiner traute, einmal aufs Tor zu schießen. In der zweiten Halbzeiten mussten wir nach kurzer Zeit wieder ein Tor gegen uns einstecken. Aber es wurde noch dagegen gehalten. Es war ein sehr schnelles Spiel und man merkte den Seite 5 von 6 Lahreren jetzt an, dass sie auf dem neuen Kunstrasen klar im Vorteil waren. So gab es dann bis zum Schlusspfiff noch drei Tore und man trennte sich mit 5:0. Ettenheim: Kurt, Cwik, Dees, Fink, Grießbaum, Lohmannn, Maier, Person, Roth, Rietsche, FVE - SG Orschweier 1:0 (0:0) Spannender Krimi am Samstagnachmittag (tm) Bei strahlendem Sonnenschein empfingen wir heute die SG Orschweier im Stadion am Mühlenweg. Sehr viele Fans des FVE war da, so musste doch ein Sieg her. Nach dem Anpfiff gab es einen tollen Schlagabtausch beider Manschaften, aber der FVE nutzte die Chancen nicht. Heute sah man tolle Spielzüge, aber das nötige Glück und die Durchsetzungskraft fehlten. In der ersten Halbzeit hatten die Rothosen klar die besseren Chancen, aber Chancen sind eben nur Chancen. Nach der Halbzeit merkte man beiden Parteien an, dass sie heute punkten wollten und so schlichen sich auf beiden Seiten immer wieder Fehler ein, aber keine Manschaft konnte sie nutzen. Nur noch wenige Minuten, wenigstens ein Unentschieden, dachten sich die Fans. In der letzten Spielminute nach einem tollen Spielzug der Abwehr über das Mittelfeld, flankte Daniel zu Olli und der machte das unmögliche wahr und schoss in der 60 Spielminute das 1:0 für den FVE. Jetzt konnte keiner der Fans mehr auf dem Tribühnenplatz sitzen. Hoffentlich gibt es keine lange Nachspielzeit. Aber der Schlusspiff kam gleich nach dem Anstoss. Herzlichen Glückwunsch der Manschaft zum ersten Sieg!!! Ettenheim: Balke, Cwik, Dietrich,Fink, Grießbaum, Kurt, Maier, Lohmann, Person, Rauer, Rietsche, Roth Tor: Oliver Cwik SG Grafenhausen - FVE 6:2 (5:1) Wetterumschwung nicht verkraftet (tm) Zu einem weiteren Auswärtspiel ging es nach Grafenhausen mit einer guten Besetzung. Gleich von Anfang an spielten wir im Grafenhausener Feld und hatten in den ersten Minute auch Chancen. Doch es blieb wieder mal dabei. Dann passierte es: In der 5. Spielminute landete der Ball im Ettenheimer Tor. Nach dem Anpfiff, hatte Felipe eine tolle Chance, die leider an der Latte kleben blieb. Weiter machen. Eine Ecke, welche von Nico schön geschossen wurde, brachte uns nichts ein. In der 8. Minute mussten wir dann das 2:0 hinnehmen. Nach einem tollen Spielzug über das Mittelfeld, schoss Daniel das ersehnte Tor zum 2:1. War jetzt wieder alles offen? Nach einer Ecke, geschossen von Pascal zu Felix, sahen die mitgereisten Fans schon fast den Ausgleich, dabei blieb es aber, denn Felix schoss den Ball an die Latte. In der 17. Minute schoss Grafenhausen dann das 3:1 und vor der Pause mussten wir dann auch noch die Treffer 4 und 5 hinnehmen. Mit so einem deutlichen Rückstand hatte keiner gerechnet. Pausenansprache. Nach der Pause sah man eine gute Abwehr, welche durch unseren Kämpfer Nico den Gegnern gute Parolen spielte. Wie immer, in der zweiten Spielhälfte hatten die Rothosen mehr vom Spiel. Es gab noch einige Chancen, welche aber nicht verwirklicht wurden. In der 43. Minute, nach einer Ecke, geschosssen von Julen an die Latte, erzielte Daniel das 6:2. Eine letzte Chance hatte Olli auf dem Fuß. Kurz vor dem Schlusspfiff verletzte sich Conny am Knie und musste vom Feld getragen werden. Dann war das Spiel vorbei. Im Anschluss möchte ich noch unseren Torwarttrainer Mustafa willkommen heißen. Ettenheim: Balke, Born, Cwik, Dietrich, Fink, Kurt, Lohmann, Maier, Person, Rauer, Roth, Rietsche, Tore: Daniel Fink 2x SG Seelbach 2 - FVE 0:0 Chancen einfach verschlafen (tm) Zu unserem dritten Punktespiel fuhren wir heute bei hochsommerlichen Temperaturen nach Seelbach. Die Partie wurde pünktlich um 13 Uhr angepfiffen. Man sah eine Ettenheimer Manschaft, die heute nicht als Verlierer vom Platz wollte. Tolle Spielzüge, oft eingeleitet von Felipe, welcher heute in der Abwehr stand, zu den Stürmern Olli und Daniel, welche ihre Chancen einfach nicht nutzen konnten, weil ihnen das nötige Glück und die Durchsetzungskraft fehlte. Man spielte bis zur 20. Minute fast nur in der Seelbacher Hälfte. Die mitgereisten Zuschauer fragten sich, wann den der Ball endlich im Tor landen würde. Ein Gegenkonter der Seelbacher und unser großer Abwehrspieler Julen rettete zur ersten Ecke für Seelbach, welcher durch unseren Goalie Simon gehalten wurde. Ein Freistoß von Felipe blieb an der Latte kleben. Halbzeit. Nach der Halbzeit sah man wieder eine Ettenheimer Manschaft die sehr laufbereit war, vor allem Pascal, Nico und Rabea versuchten durch tolle Spielzüge nach vorne eine Chance zu erspielen. Bei den Chancen blieb es leider. Man trennte sich 0:0, was nach Chancen für die Rothosen eigentlich einen Sieg hätte sein mussen. Ettenheim: Balke, Born, Cwik, Dees, Dietrich, Fink, Kurt, Maier, Person, Rauer, Rietsche, Roth, Vasallo FVE VfR Elgersweier 2:3 (0:1) Aus Chancen können Tore werden Seite 6 von 6 (tm) Zu unserem ersten Heimspiel trafen wir uns heute bei herrlichem Sonnenschein im Stadion am Mühlenweg. Wir starteten gleich in der 4. Minute mit einer tollen Chance von Olli. In der 8. Spielminute flankte Olli zu Daniel, aber das Abseits verhinderte die Fortsetzung dieses tollen Spielzuges. Heute sah man eine Ettenheimer Mannschaft, die sich gegenüber letzter Woche deutlich gesteigert hatte. Man spielte fast nur in der gegnerischen Hälfte. Ein toller Pass von Jakob zu Daniel in der 10. Minute, aber der Pfosten war im Weg. Weiter ging es mit einem tollen Schlagabtausch auf beiden Seiten. In der 15. Spielminute hatte unser Goalie nach einer tollen Parade das Nachsehen. Ein Elgersweierer Spieler setzte konsequent nach und staubte den Ball zur 1:0 Führung der Gäste ins Netz ab. Nicht nachlassen, sagten die Eltern, welche zahlreich erschienen waren. Im Anschluss konnte Chan noch auf der Linie klären und Felix hatte kurz vor der Pause eine gute Chance, aber die Latte war im Weg. Nach der Pause ging es so weiter, wie man aufgehört hatte. Das Ettenheimer Team zeigte tolle Spielzüge, leider wurde aber das Abseits des Öfteren zum Verhängnis. Weitere Chancen hatten wir im Minutentakt durch Olli, Daniel und Rabea, aber nötige Glück war nicht auf unserer Seite. In der 48. Minute erhöhten die Gäste, nach einer kurzen Unaufmerksamkeit der Rohanstädter, auf 0:2. Aber die Rothosen hielten konditionell und kräftemäßig dagegen und eine Vorlage von Rabea lenkte ein Gästespieler in der 50. Spielminute ins eigene Gehäuse. Jetzt stand es 1:2. Kämpfen war angesagt. Alle Kräfte wurden noch einmal mobilisiert, aber das nötige Glück fehlte uns und so fiel in der 55. Minute das 1:3 für die Gäste. Ein toller Spielzug von Rabea zu Olli und es stand 2:3. Der Jubel im Ettenheimer Fanblock war groß. Kann man jetzt noch ein Unentschieden schaffen? Verdient hatten es das Mädel und die Jungs. Ein Foul von Conny im eigenen Strafraum an einem Gästespieler und es gab Elfmeter. Nachdem Simon den Schuss prächtig a
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks