Praxiseinsatztest. Praxiseinsatz 2010, Teil 8: Wanderhemden und -blusen: pflegeleicht und atmungsaktiv!

Please download to get full document.

View again

of 5
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Praxiseinsatz 2010, Teil 8: Wanderhemden und -blusen: pflegeleicht und atmungsaktiv! Wir waren wieder für Sie im Einsatz! Im achten Teil der 2010er Praxistests haben wir uns mit Wanderhemden und -blusen
Praxiseinsatz 2010, Teil 8: Wanderhemden und -blusen: pflegeleicht und atmungsaktiv! Wir waren wieder für Sie im Einsatz! Im achten Teil der 2010er Praxistests haben wir uns mit Wanderhemden und -blusen beschäftigt. Egal ob kurzärmelig oder in der langen Version, Hemden und Blusen zum Wandern sollen bequem sein, die überschüssige Körperfeuchte von der Wäsche aufnehmen und weiter nach außen abgeben und ausreichend Bewegungsfreiheit bieten. W&A Marketing & Verlag GmbH Wandermagazin Rudolf-Diesel-Str Niederkassel Tel.: 0228/ Fax: 0228/ wandermagazin.de Im diesjährigen Test waren folgende Produkte dabei: Bei den Langarmhemden-/blusen: das W s Patrol von Patagonia, das M s Walker Dry AM LS von Salewa und das Löffler Herren Trekkinghemd. Bei den Kurzarmblusen bzw. -hemden traten das Columbia M s Air Rappel Sleeve, das Haglöfs Torto Sleeve und die Maier Sports Damenbluse Silver 1 an. Unter folgenden Bedingungen haben wir diese Produkte getestet: Region: deutsche Mittelgebirge (Mittelrheintal, Moseltal, Hunsrück, Eifel, Taunus, Odenwald und Pfälzer Wald) Kanaren: La Palma Slowakei: Westliche Tatra, Niedere Tatra Strecken: zwischen 3 und 26 km bis zu 1100 Höhenmeter einfach pro Tag en: zwischen 3 C und 30 C Wetter: trocken, sonnig, bedeckt, Nieselregen, Schauer, Dauerregen Zeitraum: September 2009 bis Juni 2010 (Mindesttestdauer: 3 Monate) Unser Test ist nicht als konkurrierender Vergleich ausgelegt, da die von uns unter die Lupe genommenen Produkte nicht immer für identische Bedingungen entwickelt worden sind. Die jeweils betroffenen Hersteller haben keinerlei Einfluss auf die Durchführung und das Ergebnis der Tests. Wir haben uns bemüht, die Vor- und Nachteile der Produkte, die uns während des Langzeittests aufgefallen sind, so objektiv wie möglich darzustellen. Oberstes Ziel der Studie war es, möglichst umfassende und praxisnahe Informationen zum jeweiligen Ausrüstungsgegenstand zu bieten. Im Folgenden stellen wir die getesteten Produkte kurz mit Foto und den Informationen der Hersteller, sowie mit Angabe des aktuellen Ladenpreises und des von uns ermittelten Gewichts vor, bevor wir unsere Erfahrungen auflisten. Autoren: Ulrike Poller & Wolfgang Todt Gerade im Frühling und Sommer sind Hemden und Blusen als Zwischenschicht beim Wandern ideal. Sie nehmen eine wichtige Position beim Zwiebelschalenprinzip ein, denn sie müssen die Feuchtigkeit, die die Funktionswäsche von der Haut aufnimmt, weiter nach außen abgeben. Außerdem sollten Hemden und Blusen v.a. bequem und pflegeleicht sein. Patagonia W s Patrol - superleichte und angenehm weiche Langarmbluse - guter Feuchtetransfer - 1 kleine RV Aussentasche unterhalb der linken Schulter - obere Rückenpartie innen mit Netz gefüttert - innerhalb des Common Threads Recycling Program wieder verwertbar Material: 100% Polyester Pflege: Schonwäsche bis max. 40 C, Trocknernutzung bei niedriger Gewicht (XL): 150 g Ladenpreis: 75,00 Patagonia W s Patrol Salewa M s Walker Dry AM LS - sehr leichtes und weiches Langarmhemd - hoher Tragekomfort, angenehm kühlend auf der Haut - 1 Brusttasche mit RV - 1 Brusttasche mit Knopf - obere Rückenpartie innen gefüttert - guter Feuchtetransfer - Health Guard Vital Protection: Anti-Mosquito Imprägnierung, hält bis zu 50 Waschgängen - natürliche Geruchshemmung durch Bambusfaser UV-Schutzfaktor: 50+ nach australischem Standard Material: 50% Polyamid, 50% Viskose aus Dry ton Madras Bamboo Pflege: Schonwäsche bis max. 30 C, Trocknernutzung bei niedriger Gewicht (XL): 222 g Ladenpreis: 54,95 Salewa M s Walker Dry AM LS Löffler Herren-Trekkinghemd - sehr weiches Langarmhemd - super bequem durch Komfortschnitt - angeraute Innenseite für besseren Tragekomfort - 2 Brusttaschen mit Knopf - guter Feuchetransfer - hervorragende Klimaregulierung durch Drykeep MC Technologie - sehr reißfestes und pflegeleichtes Material - schnell trocknend UV-Schutzfaktor: 40+ nach australischem Standard Material: 52% Polyamid Tactel, 48% Polyester Micro Pflege: Schonwäsche bis max. 40 C, Trocknernutzung nicht möglich Gewicht (52): 264 g Ladenpreis: 75,00 Löffler Trekking Herrenhemd Columbia M s Air Rappel Sleeve - superleichtes Sommerhemd - hoher Tragekomfort durch sehr weiches Material - sehr guter Feuchtigkeitstransfer durch Omni-Dry Technologie - zusätzliche Ventilation am Rücken durch Netzinnenfutter - 1 große RV Sicherheitstasche auf Brusthöhe Material: 100% Supplex Nylon; Futter: 57% recyceltes Polyester, 43% Polyester Pflege: Schonwäsche bis max. 30 C, Trocknernutzung bei niedriger Gewicht (XL): 168 g Ladenpreis: 54,95 Columbia M s Air Rappel Sleeve Haglöfs Herren Torto Sleeve - sehr leichtes Sommerhemd - 2 aufgesetzte Brusttaschen mit Abdeckleiste und Knöpfen - Geruchshemmung durch dauerhafte Polygiene Technologie - keine störenden Schulternähte - sehr guter Tragekomfort durch weiches Material - hoher Feuchtigkeitstransfer, gute Klimaregulierung UV-Schutzfaktor: 40+ nach australischem Standard Material: 55% recyceltes Polyester, 45% Polyamid Pflege: Maschinenwäsche bis max. 40 C, Trocknernutzung bei niedriger Gewicht (XL): 134 g Ladenpreis: 70,00 Haglöfs Torto Sleeve Maier Sports Damenbluse Silver 1 (MPT Serie) - leichte und luftige Funktionsbluse - hoher Tragekomfort durch dryprotec - Ventilationssystem am Rücken - 1 RV Sicherheitstasche links unten - geruchshemmende Ausstattung dank Silberfäden - keine Schulternaht - gerundeter Saum Material: 100% Polyester Pflege: Schonwäsche bis max. 30 C, Trocknernutzung nicht möglich Gewicht (42): 160 g Ladenpreis: 69,95 Maier Sports Damenbluse Silver 1 1. Einsatzbereich, Material und Ausstattung: Im diesjährigen Hemden-/Blusentest haben wir drei langärmelige und drei kurzärmelige Modelle ausprobiert. Erstere sind vertreten durch das W s Patrol von Patagonia das Salewa M s Walker Dry AM LS und das Herren-Trekkinghemd von Löffler. Diese Damenbluse und die beiden Herrenhemden sind alle mit langen Ärmeln ausgestattet, die sich aufrollen und dann per Lasche fixieren lassen. Diese drei langen Modelle sind bestens für die Übergangszeit geeignet. Die 100% Polyester Damenbluse W s Patrol von Patagonia ist mit einem Netzfutter im Schulterbereich ausgestattet. Die Bluse ist relativ körpernah geschnitten und wird mit Druckknöpfen geschlossen. Sie verfügt über eine sehr kleine RV-Tasche an der linken Schulter. Das Material ist sehr dünn und leicht, aber dennoch robust und bietet guten Sonnenschutz (30+ nach australischem Standard). In diesem Punkt weist das sehr weiche und anschmiegsame, aber dennoch sehr reißfeste Herren Trekking Hemd von Löffler mit einem Faktor von 40+ (ebenfalls nach australischem Standard) sogar noch besseren Schutz auf. Das innen leicht angeraute Hemd aus Kunstfaser offeriert höchsten Tragekomfort und wird mit normalen Knöpfen geschlossen. Zwei Knopf-Brusttaschen sind großzügig ausgelegt und können z.b. auch eine Brille nebst Etui aufnehmen. Auf einen innovativen Materialmix aus Polyester und Bambus-Viskose setzt Salewa mit dem M s Walker Dry AM LS. Das leichte und recht dünne Hemd weist den höchsten Sonnenschutzfaktor (50+ nach australischem Standard) im Test auf. Eine Brusttasche mit Knopf und eine mit RV verschließbare Brusttasche bieten Platz für wichtige Kleinigkeiten. Das Hemd ist mit einer Anti-Mosquito Imprägnierung ausgestattet, die bis zu 50 Waschgänge halten soll. Das normal geknöpfte Hemd ist trotz der Leichtigkeit des Materials sehr strapazierfähig. Löffler Trekking Herrenhemd Columbia M s Air Rappel Sleeve an. Geruchshemmend ausgestattet und mit einem Sonnenschutzfaktor von 40+ (nach australischem Standard) steht auch anspruchsvollen Sonnentouren nichts entgegen. Zwei große Brusttaschen mit Abdeckleiste und Knopf bieten Stauraum für Brille und Kleinutensilien. Für sommerliches Wetter eignen sich die drei kurzärmeligen Modelle: die Damenbluse Silver 1 (MPT Serie) von Maier Sports sowie das M s Air Rappel Sleeve von Columbia und das Haglöfs Torto Sleeve. Die elegante, aber absolut geländetaugliche Damenbluse Silver 1 von Maier Sports aus 100% Polyester bietet hohen Tragekomfort, hat in der Schulterpartie ein Netzfutter und ist geruchshemmend ausgestattet. Mit einem Sonnenschutzfaktor von 30+ (nach australischem Standard) ist auch eine Wanderung an sonnigen Tagen problemlos machbar. Die mit normalen Knöpfen versehene Bluse hat unten links eine unauffällige RV-Tasche, in der Frau Kleinigkeiten sicher verwahren kann. Ebenfalls einen Sonnenschutz von 30+ (nach australischem Standard) weist das M s Air Rappel Sleeve von Columbia auf. Das lässig geschnittene Herrenhemd ist superleicht, robust und wird normal geknöpft. Die einzige Brusttasche wird vertikal per RV verschlossen. Ein Netzfutter im Schulterbereich unterstützt den Klimakomfort. Das Torto Sleeve von Haglöfs bringt in Größe XL gerade mal 134g auf die Waage. Dennoch ist der Kunstfaserstoff aus teilweise recyceltem Polyester sehr reißfest und fühlt sich angenehm 2. Wasch- und Trocknungsverhalten: Gerade bei Alltagskleidung, zu denen Hemden und Blusen beim Wandern gehören, ist das Thema Waschen und Trocknungszeit sehr wichtig. So ist es sehr erfreulich, dass alle sechs Testkandidaten problemlos in der Waschmaschine bei 30 C bzw. 40 C waschbar sind. Die Damenbluse von Patagonia und die Herrenhemden von Salewa, Columbia und Haglöfs können nach dem Waschen im Trockner getrocknet werden. Maier Sports und Löffler sehen dagegen ausschließlich eine Leinentrocknung vor. Absolut erfreulich ist es, wie rasch alle getesteten Blusen / Hemden trocken wurden. Sowohl nach der Maschinenwäsche inklusive Schleudergang, als auch nach der Handwäsche mit Auswringen konnten Patagonia W s Patrol Maier Sports Damenbluse Silver 1 die Produkte nach wenigen Stunden (maximal 5 Stunden nach Handwäsche bei Trocknung im Schatten bei 23 C) wieder in den Einsatz gehen. Bemerkenswert ist dabei v.a. die absolute Knitterfreiheit der Damenblusen von Maier Sports und Patagonia. Doch auch die Herrenhemden von Löffler und Haglöfs wiesen kaum Knitter auf. Lediglich die Hemden von Columbia und Salewa machten einen etwas verknitterten Eindruck, was aber beim Outdooreinsatz nicht wirklich relevant ist. 3. Praxistauglichkeit: Alle sechs Kandidaten haben sich in punkto Bequemlichkeit und Tragekomfort auch auf anstrengenden Touren bestens bewährt. Überzeugt hat uns die durchweg guten Pflegeeigenschaften der Blusen und Hemden, denn nach schweißtreibender Tour kann man jedes der Testhemden problemlos auswaschen und am nächsten Tag wieder anziehen. Wichtig ist auch, dass alle Hersteller darauf geachtet haben, einen guten Sonnenschutzfaktor einzuhalten. Mit mindestens 30+ ist somit ausnahmslos ein ausreichender UV-Schutz gewährleistet. Was die Ausstattung betrifft, so eignet sich bei den Damenmodellen die RV-Tasche der Maier Sports Bluse gut, um Kleinigkeiten sicher zu verwahren. Dagegen ist die winzige RV Tasche an der Patagonia Bluse in der Praxis nutzlos, da sie zu klein ausgelegt ist. Analog sind die Brusttaschen beim Salewa, Löffler und auch beim Haglöfs Herrenhemd sinnvoll und ausreichend dimensioniert, während die RV-Tasche des Columbia Hemdes gerade etwas zu klein für eine Brille im Etui ist. Gut schneiden dagegen alle sechs Testkandidaten in punkto Atmungsaktivität ab: vor allem die mit zusätzlichem Netzfutter ausgestatteten Modelle M s Air Rappel Sleeve von Columbia, Silver 1 Damenbluse von Maier Sports und W s Patrol von Patagonia sorgen für hohen Klimakomfort und leiten die Feuchtigkeit von innen gut nach außen weiter. Aber auch die anderen drei Modelle, das Torto Sleeve von Haglöfs, das Herren-Trekkinghemd von Löffler und das M s Walker Dry AM LS von Salewa verfügen über einen guten Feuchtigkeitstransfer. Salewa M s Walker Dry AM LS Haglöfs Torto Sleeve 4. Zusammenfassung: Der Hemden- und Blusentest hat gezeigt, dass (zumindest bei Markenware) hohe Qualität geboten wird. Klar dominant sind beim Material die Kunstfasern, die in der mittleren Bekleidungsschicht einfach mit hervorragenden Feuchtetransfereigenschaften, leichtem Gewicht und hoher Strapazierfähigkeit punkten können. Allerdings gibt es mittlerweile auch gleichwertige, hoch funktionelle Materialmischungen, die anteilig auch natürliche Rohstoffe berücksichtigen. Wichtig beim Kauf einer Bluse oder eines Hemdes ist es in erster Linie, dass die Passform stimmt und man ausreichend Bewegungsfreiheit hat. Darüber hinaus sollte man gerade für den Sommer auf einen hohen UV- Schutzfaktor (wenn möglich nach australischem Standard) achten. Auch gute Pflegeeigenschaften sind wichtig. Schließlich ist auch eine sinnvolle Ausstattung (Taschen, Zusatzausstattungen gegen Geruch oder z.b. gegen Mosquitos) je nach persönlichen Vorlieben zu berücksichtigen.
Similar documents
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks