Rubriken. Öffentliche Bekanntmachungen ... Informationen und amtliche Bekanntmachungen der Landeshauptstadt Mainz

Please download to get full document.

View again

of 9
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Informationen und amtliche Bekanntmachungen der Landeshauptstadt Mainz Nr Juli Rubriken Öffentliche Bekanntmachungen Stadtarchiv geschlossen Seite 1 Förmliches Genehmigungsverfahren
Informationen und amtliche Bekanntmachungen der Landeshauptstadt Mainz Nr Juli Rubriken Öffentliche Bekanntmachungen Stadtarchiv geschlossen Seite 1 Förmliches Genehmigungsverfahren Seite 1f. Sammlungsverbot Streetworker Seite 3 Stellenausschreibungen Stellv. Leiter/-in Kita Mombach, Hauptstraße Seite 3 Stellv. Leiter/-in Kita Neustadtzentrum Seite 4 Gremien Ortsbeiratswahlen Seite 5 Stadtrat Seite 6 Haupt- und Personalausschuss Seite 6 Gemeinsame Sitzung BSA u. OBR Seite 6 Bau- und Sanierungsausschuss Seite 6f. OBR Hartenberg/Münchfeld Seite 7 OBR Gonsenheim Seite 7 OBR Gonsenheim TO Seite 7 OBR Finthen Seite 7 OBR Finthen ergänzte TO Seite 7f. OBR Ebersheim Seite 8 Werkausschuss GWM Seite 8 OBR Hechtsheim Seite 8 OBR Hechtsheim ergänzte TO Seite 9 OBR Laubenheim Seite 9 Öffentliche Bekanntmachungen Stadtarchiv ist geschlossen Am Donnerstag, 24. Juli 2014, ist das Stadtarchiv geschlossen. Förmliches Genehmigungsverfahren nach 4 und 10 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur thermischen Behandlung von Klärschlämmen aus der Wasser- und Abwasseraufbereitung ( Mono- Klärschlammverbrennung) der Fa. TVM Thermische Verwertung Mainz GmbH, Industriestraße 70, Mainz Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt an der Weinstraße als zuständige Genehmigungsbehörde macht gemäß 10 Abs. 8 des BImSchG und 21a der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutz-gesetzes (Verordnung über das Genehmigungsverfahren 9. BImSchV) folgendes bekannt: Der TVM Thermische Verwertung Mainz GmbH, Industriestraße 70, Mainz wird aufgrund der 4 und 10 BImSchG in Verbindung mit den Nummern und des Anhangs der 4. BImSchV vom , der Verordnung über das Genehmigungsverfahren (9. BImSchV) sowie in Verbindung mit Nr Spalte 1 der Anlage 1 zum UVPG mit Bescheid vom , Az.: MZ 036 genehmigt, auf dem Gelände des Zentralklärwerks Mainz, Industriestraße 70, Mainz, Flur Nr. 2, Flurstück 81/66 die Anlage zur thermischen Behandlung von Klärschlämmen aus der Wasser- und Abwasseraufbereitung (Mono-Klärschlamm-verbrennung) zu errichten und zu betreiben. Die Genehmigung schließt gemäß 13 BImSchG die Entscheidung nach 70 LBauO für die baulichen Anlagen mit ein. Von der Konzentrationswirkung dieser Genehmigung gemäß 13 BImSchG ausgenommen bleiben wasserrechtliche Erlaubnisse und Bewilligungen nach 8 in Verbindung mit 10 des Wasserhaushaltsgesetzes. Die Kosten des Verfahrens trägt die Antragstellerin. Die Anlage besteht aus nachfolgend aufgeführten Betriebseinheiten mit den zugehörigen Aggregaten und den jeweiligen Baukörpern Schlammentwässerung (2 redundante Zentrifugen 30m³/h) einschließlich Zentratspeicherung (3 x 170 m³) Schlammannahme über Stapelbunker (2.500m³) Klärschlammtrocknung (2+1 Trockner mit jeweils 7,7 t H 2O/h Kapazität) incl. Brüdenkondensation zweistufiger Wirbelschichtofen (FWL 11,5 MW) Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 1 Dampfkesselanlage (13 t Dampf/h) mit Energieauskopplung über Turbine (1,5 MW el) und ND- Sammler ( kg/h) einschließlich zugehörigem Wasser-Dampf-Kreis Abgasreinigung für Nm³ tr./ h Abgasvolumenstrom einschließlich erforderlichen Sorbenssilos (70 m³ und 35 m³) Siloanlage für Aschen und Reststoffe (3 x 180m³ und 90 m³) Nebenanlagen (z. B.: Druckluftversorgung, Lüftungsanlagen, Heizungssystem, Kühlwassersystem, Abwassersystem) Die Kapazität der Anlage ist gekennzeichnet durch die Feuerungswärmeleistung des Wirbelschichtofens von 11,5 MW über max Stunden/a sowie eine Gesamtinputmenge von max t Abfälle Originalsubstanz/a. Ausnahme gem. 6 Abs. 6 der 17. BImSchV Abweichend von den Bestimmungen der 17. BImSchV wird folgende Ausnahme zugelassen: Verringerung der Mindesttemperatur von 850 C auf 800 C für die Freigabe zur Schlammaufgabe in den Ofen. Die Begründung ist in den Bescheid integriert. Diese Ausnahme wird gemäß 24 der 17.BImSchV zeitgleich mit dieser Bekanntmachung gesondert vert im Internet unter der Adresse Ergebnis der Umweltverträglichkeitsprüfung Die einzelnen Schutzgüter des 1a der 9. BImSchV und die mit dem geplanten Vorhaben verbundenen Auswirkungen unter Anwendung der maßgebenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften (fachgesetzliche Bewertungsmaßstäbe/- grundlagen) und auf Grundlage der Zusammenfassenden Darstellung wurden erläutert und bewertet. Auch ist im Ergebnis festzustellen, dass keine erheblichen Umweltauswirkungen infolge von Wechselwirkungen zu besorgen sind. Das Genehmigungsverfahren für o.g. Projekt wurde am sowohl im Staatsanzeiger Rheinland-Pfalz als auch am im Amtsblatt der Landeshauptstadt Mainz und im Mitteilungsorgan der Landeshauptstadt Wiesbaden bekannt gemacht. Es bestand die Möglichkeit, die Unterlagen vom bis bei der Stadtverwaltung Mainz, der Strukturund Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt an der Weinstraße, der Gemeindeverwaltung Budenheim und in der Landeshauptstadt Wiesbaden während der üblichen Dienstzeiten einzusehen. Bis zum konnten schriftlich oder zur Niederschrift Einwendungen gegen das Vorhaben vorgebracht werden. Innerhalb der o.g. Frist sind 54 Einwendungen erhoben worden. Die Einwendungen und die im Erörterungstermin gestellten Anträge werden zurückgewiesen, soweit ihnen nicht mit dem Bescheid Rechnung getragen bzw. über sie nicht bereits im Laufe des Verfahrens entschieden wurde oder soweit sie sich im Laufe des Verfahrens nicht auf andere Weise erledigt haben. Es wird darauf hingewiesen, dass nach 10 Abs. 8 Satz 1 BImSchG eine Zustellung des Genehmigungsbescheides an Personen, die Einwendungen erhoben haben durch e Bekanntmachung ersetzt werden kann. Eine Ausfertigung des Bescheides sowie die Antragsunterlagen liegen an den angegebenen Orten zu den üblichen Geschäftszeiten zur Einsichtnahme durch Personen, die Einwendungen erhoben haben, aus. Der Bescheid und seine Begründung können nach der en Bekanntmachung bis zum Ablauf der Widerspruchsfrist von Personen, die Einwendungen erhoben haben, schriftlich bei der SDG Süd, Referat 31, Friedrich-Ebert-Str. 14, Neustadt/Weinstraße oder per angefordert werden. Hinweise: Der Bescheid erging unter Berücksichtigung von Nebenbestimmungen. Eine Ausfertigung des Bescheides und seine Begründung sowie eine Ausfertigung der genehmigten Antragsunterlagen liegen zur Einsichtnahme bei der vom bis Stadtverwaltung Mainz Umweltamt Gebäude C, Zimmer 23 Geschwister-Scholl-Str Mainz Gemeindeverwaltung Budenheim Rathaus Berliner Straße 3 Bauamt, Zimmer Budenheim Ortsverwaltung Mombach Hauptstraße Mainz Landeshauptstadt Wiesbaden Gustav-Stresemann-Ring 15 Raum A 001 (Raum für e Auslegungen) Wiesbaden sowie bei der Der Erörterungstermin fand am statt. Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 2 Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd Zentralreferat Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Friedrich-Ebert-Straße 14 Zimmer Nr Neustadt an der Weinstraße während der üblichen Dienstzeiten zur Einsicht aus. Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid auch gegenüber Dritten, die keine Einwendungen erhoben haben, als zugestellt. Die geprüften Antragsunterlagen sind der Öffentlichkeit nach den Bestimmungen des Bundes und der Länder über den Zugang zu Umweltinformationen bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Zentralreferat Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz, Friedrich-Ebert- Straße 14, Neustadt zugänglich. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Friedrich-Ebert-Straße 14, Neustadt an der Weinstraße schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen. Die Schriftform kann durch die elektronische Form ersetzt werden. In diesem Fall ist das elektronische Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz zu versehen. Bei der Verwendung der elektronischen Form sind besondere technische Rahmenbedingungen zu beachten, die im Internet unter aufgeführt sind. Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd Az.: MZ 036 Neustadt an der Weinstraße, den In Vertretung Werner Fröhlich ADD untersagt Verkauf der STREETWORKER- Obdachlosenzeitung in Rheinland-Pfalz Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) - Spendenaufsicht in Rheinland-Pfalz - hat einem hessischen Unternehmer mit Sitz in Darmstadt den Verkauf der Zeitung in Rheinland-Pfalz untersagt. Der Unternehmer hat Rechtsmittel gegen die Verbotsverfügung eingelegt, muss diese aufgrund des angeordneten Sofortvollzugs jedoch mit sofortiger Wirkung beachten. Bereits im Jahr 2008 untersagte die ADD den Verkauf der Obdachlosenzeitung Food for you e.v. - STREETWOR- KER in Rheinland-Pfalz gegenüber dem damals hierfür verantwortlichen Verein Selbsthilfeorganisation Food for you e.v. mit Sitz in Darmstadt. Nachdem der Verein zwischenzeitlich aufgelöst wurde, wird der Zeitungsverkauf nunmehr durch den ehemaligen Vereinsvorsitzenden als Einzelunternehmer ohne Hinweis auf den Vereinsnahmen fortgesetzt. Nach Mitteilungen von Behörden und angesprochenen Passanten in Rheinland-Pfalz wird jedoch durch Angaben auf der Vorderseite der Zeitung wie STREETWORKER von Obdachlosen für Jedermann und Solidarität sowie das weitgehend identische Erscheinungsbild weiterhin der Eindruck vermittelt, dass mit dem Kauf der Zeitung gemeinnützige Zwecke gefördert würden. Der sammlungsrechtlichen Aufforderung zur Auskunftserteilung über die Verwendung der Verkaufserlöse kam das Unternehmen nicht nach. STREETWORKER - Zeitungsverkäufe wurden unter anderem in Bad Dürkheim und Nieder-Olm festgestellt. Sollten weiterhin Obdachlosenzeitungen STREETWOR- KER in Rheinland-Pfalz verkauft werden, bittet die ADD in Trier um sofortige Mitteilung. Die ADD informiert regelmäßig auf ihren Internetseiten über eingeleitete Maßnahmen im Spendenwesen. Stellenausschreibungen Wir suchen für unser Amt für Jugend und Familie eine/einen Stellvertretende/-n Leiterin/Leiter für die Kindertagesstätte Mombach, Hauptstrasse Kennziffer 51/31 Die Einrichtung umfasst folgendes Betreuungsangebot: 2 geöffnete Kindergartengruppen mit je 22 Plätzen, davon je 6 Plätze für Kinder ab 2 Jahren und 2 Kindergartengruppen mit je 25 Plätzen für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Die Einrichtung hat eine Gesamtkapazität von 94 Plätzen, davon stehen 68 Ganztagsplätze zur Verfügung. Sie ist von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Aufgaben u. a.: Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren. Elternarbeit in Abstimmung mit der Leitung Übernahme von Leitungsaufgaben für ein Team von 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Wir erwarten: abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/-r Erzieherin bzw. Erzieher oder vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung, jeweils mit Berufserfahrung in der Kita-Arbeit Fachkompetenz und Selbstständigkeit im Umgang mit Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren. Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 3 Ausbildungs- und Beratungskompetenz Teamfähigkeit, Flexibilität Organisationsgeschick Erfahrungen mit einschlägigen EDV-Programmen wünschenswert Entgeltgruppe S 10 TVöD Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Die Stadtverwaltung Mainz wurde im Rahmen des Audits berufundfamilie als familienorientiertes Unternehmen zertifiziert. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens unter Angabe der Kennziffer 51/31 an: Landeshauptstadt Mainz Hauptamt Postfach / Mainz Organisationsgeschick Erfahrungen mit einschlägigen EDV-Programmen wünschenswert Entgeltgruppe S 10 TVöD Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Die Stadtverwaltung Mainz wurde im Rahmen des Audits berufundfamilie als familienorientiertes Unternehmen zertifiziert. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens unter Angabe der Kennziffer 51/32 an: Landeshauptstadt Mainz Hauptamt Postfach / Mainz Wir suchen für unser Amt für Jugend und Familie eine/einen Stellvertretende/-n Leiterin/Leiter für die Kindertagesstätte Neustadtzentrum Kennziffer 51/32 Die Einrichtung umfasst folgendes Betreuungsangebot: 2 Kindergartengruppen mit je 15 Plätzen, davon je 7 Plätze für Kinder ab 2 Jahren: eine Kindergartengruppe mit 25 Plätzen für Kinder von 3 bis 6 Jahren, sowie 2 Hortgruppen für je 15 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Im Kindergarten werden 28 Ganztagesplätze angeboten. Die Einrichtung hat eine Gesamtkapazität von 85 Plätzen. Die Kindertagesstätte ist von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Aufgaben u. a.: Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern im Alter von 2 bis 14 Jahren. Elternarbeit in Abstimmung mit der Leitung Übernahme von Leitungsaufgaben für ein Team von 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Wir erwarten: abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/-r Erzieherin bzw. Erzieher oder vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung, jeweils mit Berufserfahrung in der Kita-Arbeit Fachkompetenz und Selbstständigkeit im Umgang mit Kindern im Alter von 2 bis 14 Jahren. Ausbildungs- und Beratungskompetenz Teamfähigkeit, Flexibilität Impressum Amtsblatt Landeshauptstadt Mainz, Hauptamt Abteilung Pressestelle Kommunikation Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz Mainz Telefon 06131/ Telefax 06131/ Das Amtsblatt erscheint in der Regel wöchentlich am Freitag. Bei Bedarf wird eine zusätzliche Ausgabe aufgelegt. Hauptdistributor des Amtsblattes ist die Internetplattform Dort kann über eine Newsletterfunktion das Amtsblatt kostenfrei abonniert werden. Ein Download als pdf-dokument ist möglich. Download und Abonnement über die Adresse Das Amtsblatt wird montags zusätzlich im Rathaus und im Stadthaus zur kostenlosen Abholung ausgelegt. Für Bürgerinnen und Bürger, die über keinen Zugang zum Internet verfügen, kann das Amtsblatt auch in den Ortsverwaltungen ausgedruckt werden. Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 4 Gremien Ortsbeiratswahlen am 25. Mai 2014 Gemäß 66 Abs. 3 KWO sind die Nachfolgerinnen / Nachfolger wie folgt bekannt zu machen: Aufgrund des Ergebnisses der Kommunalwahl vom 25. Mai 2014 werden als Nachfolgerinnen/Nachfolger gemäß 45 Abs. 2 KWG in den jeweiligen Ortsbeirat berufen: Ortsbeirat neues Mitglied: für: Partei Mainz-Altstadt Antje Kuessner Dr. Brian Huck BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Simon Dietzen Thomas Gerster CDU Ilona Mende-Daum Nora Egler SPD Mainz-Bretzenheim Uwe Trier Claudia Siebner CDU Uwe Marschalek David Dietz FDP Mainz-Drais Jürgen Schüler Norbert Solbach CDU Mainz-Ebersheim Kai Würz Matthias Gill BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Mainz-Finthen Peter Hilpert Herbert Schäfer CDU Mainz-Gonsenheim Johannes Eck Sabine Flegel CDU Heinz Füll Hermann Eck CDU Mainz-Hartenberg/Münchfeld Martin Kirschner Karin Trautwein CDU Mainz-Hechtsheim Christine Spindler-Meier Franz Jung CDU Mainz-Laubenheim Dr. Detert Zylmann Gerhard Strotkötter SPD Mainz-Lerchenberg Annette Kowalczyk Sissi Westrich SPD Mainz-Marienborn Peter Mohr Dr. Claudius Moseler ÖDP Mainz-Mombach Ilse Müller Dr. Eleonore Lossen-Geißler SPD Mainz-Neustadt Manfred Milke Johannes Klomann SPD Mainz-Oberstadt Gerlinde Schütze Ursula Beyer SPD Mainz-Weisenau Alexander Quis Ralf Kehrein SPD Mainz, 14. Juli 2014 Stadtverwaltung Mainz Der Wahlleiter Kristina Henningson Alexandra Gill-Gers SPD... Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 5 zur Sitzung des Stadtrates am Dienstag, , 18:00 Uhr, Ratssaal, Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz a) 1. Einwohnerantrag zum Thema Feste in Mainz: Spaß oder Graus für die Einwohner? 2. Wahl des Beirates für Migration und Integration am Bebauungsplanentwurf N 84 - Änderung Nr. 25 FNP und Änderung Bebauungsplanentwurf 4. Veränderungssperre N 87-VS/II - Zweite Verlängerung 5. Bauleitplanverfahren A 265 (Planstufe I) Mainz, zur Sitzung des Haupt- und Personalausschusses am Dienstag, , 19:00 Uhr, Ratssaal, Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz nicht 1. Personalangelegenheiten 2. Mitteilungen Mainz, zur Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses und des Ortsbeirates Mainz-Neustadt am Dienstag, , 16:00 Uhr, Erfurter Zimmer, Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz a) nicht 1. Entscheidung über die e Behandlung des spunktes 2 b) 2. a) Änderung Nr. 25 des Flächennutzungsplanes der Stadt Mainz im Bereich des Bebauungsplanentwurfes Neues Stadtquartier Zoll- und Binnenhafen (N 84) (Ä 25) b) Bebauungsplanentwurf Neues Stadtquartier Zollund Binnenhafen (N 84) hier: zu a) und b) Behandlung der Stellungnahmen aus der erneuten, eingeschränkten 3. Offenlage gem. 3 Abs. 2 BauGB Erneute Vorlage in Planstufe II Erneute 4. Offenlage gem. 3 Abs. 2 BauGB i.v.m. 4 a Abs. 3 BauGB Vorlage: 0938/2014 Mainz, Marianne Grosse Beigeordnete zur Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses am Dienstag, , 16:30 Uhr, Erfurter Zimmer, Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz nicht 1. Bebauungsplanverfahren B 163 (Aufstellung, Planstufe I) 2. Bebauungsplanverfahren Weidmannstraße (O 68) 3. Bauangelegenheit 4. Bauangelegenheit 5. Bauangelegenheit 6. Bauangelegenheit Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 6 7. Bauangelegenheit 8. Mitteilungen Mainz, Marianne Grosse Beigeordnete zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz- Hartenberg/Münchfeld am Mittwoch, , 16:00 Uhr, Sitzungsraum der Ortsverwaltung, John-F.-Kennedy-Str. 7 B, Mainz 3. Amtseinführung der neuen Ortsvorsteherin Mainz, zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Gonsenheim am Mittwoch, , 18:00 Uhr, Rathaussaal Mainz-Gonsenheim, Pfarrstr. 1, Mainz 3. Amtseinführung der neuen Ortsvorsteherin Mainz, Ergänzte für die Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Gonsenheim am Mittwoch, , 18:00 Uhr, Rathaussaal Mainz-Gonsenheim, Pfarrstr. 1, Mainz a) 3. Amtseinführung der neuen Ortsvorsteherin 3.1. Wahl der stellvertretenden Ortsvorsteher/innen (CDU, FDP, ÖDP) Vorlage: 0948/2014 zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Finthen am Mittwoch, , 20:00 Uhr, Bürgerhaus Mainz-Finthen, Kleiner Saal, Am Obstmarkt 24, Mainz 3. Amtseinführung des neuen Ortsvorstehers Mainz, Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 7 Ergänzte für die Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Finthen am Mittwoch, , 20:00 Uhr, Bürgerhaus Mainz-Finthen, Kleiner Saal, Am Obstmarkt 24, Mainz a) 3. Amtseinführung des neuen Ortsvorstehers 3.1. Wahl der stellvertretenden Ortsvorsteher/innen (SPD) Vorlage: 0965/2014 zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Ebersheim am Donnerstag, , 16:00 Uhr, Sitzungsraum der Ortsverwaltung, Römerstr. 17, Mainz 3. Amtseinführung des neuen Ortsvorstehers 4. Verabschiedung des Ortsvorstehers und der ausgeschiedenen Mitglieder Mainz, zur Sitzung des Werkausschusses der Gebäudewirtschaft Mainz am Donnerstag, , 16:30 Uhr, Erfurter Zimmer, Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, Mainz a) nicht 1. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung vom b) 3. Kurzvorstellung der GWM (für die neuen Werkausschussmitglieder) 4. GS Laubenheim 5. Carl-Zuckmayer-Schulzentrum Mainz-Lerchenberg, Sanierung der Turnhalle B 6. Verschiedenes 7. Bürgerfragestunde c) nicht 8. Vergabeangelegenheiten 9. Personalangelegenheiten 10. Verschiedenes Mainz, Stadtverwaltung Mainz In Vertretung Marianne Grosse Beigeordnete zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Hechtsheim am Donnerstag, , 18:00 Uhr, Sitzungsraum der Ortsverwaltung, Morschstr. 1, Mainz 3. Amtseinführung und Vereidigung des neuen Ortsvorstehers 4. Verabschiedung der Ortsvorsteherin und der ausgeschiedenen Mitglieder Mainz, Entscheidung über die e Behandlung der Punkte 3 bis 7 Landeshauptstadt Mainz Amtsblatt Nr Juli 2014 Seite 8 Ergänzte für die Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Hechtsheim am Donnerstag, , 18:00 Uhr, Sitzungsraum der Ortsverwaltung, Morschstr. 1, Mainz a) 3. Amtseinführung und Vereidigung des neuen Ortsvorstehers 3.1. Wahl Stellvertretung Ortsvorsteher (ÖDP, Freie Wähler, SPD, Grüne) Vorlage: 0977/ Verabschiedung der Ortsvorsteherin und der ausgeschiedenen Mitglieder zur Sitzung des Ortsbeirates Mainz-Laubenheim am Donnerstag, , 20:00 Uhr, Sitzungsraum, W.-Spies-Haus, W.-Leuschner-Str. 14, Mainz 3. Amtseinführung des neuen Ortsvorstehers Mainz
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks