SIEMENS GIGASET DUNE CL540A SETUP & BENUTZERHANDBUCH TELEFONE FUNKGERÄTE HEADSETS BABYPHONE & VIELES MEHR

Please download to get full document.

View again

of 74
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
SIEMENS GIGASET DUNE CL540A SETUP & BENUTZERHANDBUCH Weitere Benutzerhandbücher und Produktinformationen auf 5 Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf
SIEMENS GIGASET DUNE CL540A SETUP & BENUTZERHANDBUCH Weitere Benutzerhandbücher und Produktinformationen auf 5 Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf mit diesem Gutschein Code: t24discount5 TELEFONE FUNKGERÄTE HEADSETS BABYPHONE & VIELES MEHR Für all die neuesten Produkt-News, Bewertungen und Erfahrungsberichte von telefon24 besuchen Sie, CL540 - CL540 A GIGASET. INSPIRING CONVERSATION. MADE IN GERMANY Übersicht Gigaset Dune (CL540/CL540A) Mobilteil Übersicht Gigaset Dune (CL540/CL540A) i à V 07:15 INT 1 14 Okt Anrufe Kalender Display im Ruhezustand 2 Statusleiste ( S. 57) Symbole zeigen aktuelle Einstellungen und Betriebszustand des Telefons an 3 Display-Tasten ( S. 18, S. 33) 4 Nachrichten-Taste ( S. 19) Zugriff auf die Anruf- und Nachrichtenlisten; blinkt: neue Nachricht oder neuer Anruf 5 Auflegen-, Ein-/Aus-Taste Gespräch beenden; Funktion abbrechen; eine Menüebene zurück (kurz drücken); zurück in Ruhezustand (lang drücken); Mobilteil ein-/ausschalten (im Ruhezustand lang drücken) 6 Raute-Taste Tastensperre ein/aus (im Ruhezustand lang drücken); Wechsel zwischen Groß-, Klein- und Ziffernschreibung; Wahlpause eingeben (lang drücken) 7 Mikrofon 8 R-Taste Rückfrage (Flash) (lang drücken) 9 Anschlussbuchse für Headset ( S. 14) 10 Stern-Taste im Ruhezustand: Klingeltöne ausschalten (lang drücken); bei bestehender Verbindung: umschalten Impulswahl/Tonwahl (kurz drücken); bei Texteingabe: Tabelle der Sonderzeichen öffnen 11 Taste 1 Anrufbeantworter (nur CL540A)/Netz- Anrufbeantworter anwählen (lang drücken) 12 Abheben-Taste / Freisprech-Taste angezeigte Nummer wählen; Gespräch annehmen; umschalten zwischen Hörer- und Freisprechbetrieb; Wahlwiederholungsliste öffnen (kurz drücken); Wählen einleiten (lang drücken); 13 Steuer-Taste/Menü-Taste ( S. 17) 7 de fr it 1 Übersicht Gigaset Dune (CL540/CL540A) Basis mit Anrufbeantworter (CL540A) Display leuchtet: Der Anrufbeantworter ist eingeschaltet. Die Anzahl der gespeicherten Nachrichten wird angezeigt. 00 blinkt: Der Anrufbeantworter nimmt eine Nachricht auf. blinkt langsam: Neue Nachrichten sind vorhanden. Die Anzahl neuer Nachrichten wird angezeigt. 99 blinkt schnell: Der Anrufbeantworter ist voll. 2 Ein-/Aus-/Wiedergabe-/Stopp-Taste Anrufbeantworter ein- oder ausschalten (lang drücken); Wenn vorhanden neue Nachrichten, sonst alte Nachrichten wiedergeben bzw. die Wiedergabe abbrechen (kurz drücken). Während der Wiedergabe: 3 Vor-Taste Zur nächsten Nachricht springen. 4 Zurück-Taste Kurz drücken: Während der Zeitstempel-Wiedergabe zur vorherigen Nachricht springen; Während der Nachrichten- Wiedergabe ( 5 Sek.) zum Anfang der Nachricht springen, Während der Nachrichten-Wiedergabe ( 5 Sek.) 5 Sekunden zurückspringen. Lang drücken: Zum Anfang der Nachricht springen. 5 Lautstärke-Regelung Lautstärke während der Nachrichten-Wiedergabe ändern: = leiser; ø = lauter. Während ein externer Anruf signalisiert wird: Klingelton-Lautstärke ändern. 6 Lösch-Taste Aktuelle Nachricht löschen. 7 Anmelde-/Paging-Taste Mobilteile suchen ( Paging ) (kurz drücken) S. 44. Mobilteile und DECT-Geräte anmelden (lang drücken) S. 43. Hinweis Wird der Anrufbeantworter von einem Mobilteil aus bedient oder nimmt er eine Nachricht auf (Anzeige 00 blinkt), kann er nicht zeitgleich über die Basis bedient werden. 2 de fr it Basis ohne Anrufbeantworter (CL540) Übersicht Gigaset Dune (CL540/CL540A) Anmelde-/Paging-Taste u Mobilteile suchen ( Paging ) (kurz drücken) S. 44. u Mobilteile und DECT-Geräte anmelden (lang drücken) S. 43. de fr it 3 Inhalt Inhalt Übersicht Gigaset Dune (CL540/CL540A) Sicherheitshinweise Inbetriebnahme Darstellung der Bedienschritte in der Bedienungsanleitung Telefon bedienen Telefonieren Telefon einstellen Repeater betreiben System-PIN ändern Telefon in Lieferzustand zurücksetzen ECO DECT Anrufbeantworter (CL540A) Netz-Anrufbeantworter Mehrere Mobilteile Telefonbuch (Adressbuch) Anrufliste Erreichbarkeit Kalender Wecker Babyphone Telefon an Router/Telefonanlage betreiben Display-Symbole Menü-Übersicht Kundenservice & Hilfe Umwelt Anhang Zubehör Index de fr it Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Achtung Lesen Sie vor Gebrauch die Sicherheitshinweise und die Bedienungsanleitung. Klären Sie Ihre Kinder über deren Inhalt und über die Gefahren bei der Benutzung des Geräts auf. Verwenden Sie nur das auf den Geräten angegebene Steckernetzgerät. Legen Sie nur aufladbare Akkus ein, die der Spezifikation entsprechen (siehe Technische Daten ), da sonst erhebliche Gesundheits- und Personenschäden nicht auszuschließen sind. Akkus, die erkennbar beschädigt sind, müssen ausgetauscht werden. Medizinische Geräte können in ihrer Funktion beeinflusst werden. Beachten Sie die technischen Bedingungen des jeweiligen Umfeldes, z. B. Arztpraxis. Falls Sie medizinische Geräte (z. B. einen Herzschrittmacher) verwenden, informieren Sie sich bitte beim Hersteller des Gerätes. Dort kann man Ihnen Auskunft geben, inwieweit die entsprechenden Geräte immun gegen externe hochfrequente Energien sind (für Informationen zu Ihrem Gigaset-Produkt siehe Technische Daten ). Halten Sie das Mobilteil nicht mit der Geräterückseite an das Ohr, wenn es klingelt bzw. wenn Sie die Freisprechfunktion eingeschaltet haben. Sie können sich sonst schwerwiegende, dauerhafte Gehörschäden zuziehen. Ihr Gigaset verträgt sich mit den meisten am Markt befindlichen digitalen Hörgeräten. Eine einwandfreie Funktion mit jedem Hörgerät kann jedoch nicht garantiert werden. Das Telefon kann in analogen Hörgeräten Störgeräusche (Brummton oder Pfeifton) verursachen oder diese übersteuern. Kontaktieren Sie bei Problemen den Hörgeräteakustiker. Die Geräte sind nicht spritzwassergeschützt. Stellen Sie sie deshalb nicht in Feuchträumen wie z. B. Bädern oder Duschräumen auf. Nutzen Sie die Geräte nicht in explosionsgefährdeten Umgebungen, z. B. Lackierereien. Geben Sie Ihr Gigaset nur mit der Bedienungsanleitung an Dritte weiter. Bitte nehmen Sie defekte Geräte außer Betrieb oder lassen diese vom Service reparieren, da diese ggf. andere Funkdienste stören könnten. de fr it 5 Sicherheitshinweise Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn das Display gesprungen oder zerbrochen ist. Zerbrochenes Glas oder Kunststoff kann Verletzungen an Händen und Gesicht verursachen. Lassen Sie das Gerät vom Service reparieren. Um einen Verlust des Hörsinns zu verhindern, vermeiden Sie das Hören bei hoher Lautstärke über lange Zeiträume. Hinweise u Das Gerät lässt sich während eines Stromausfalls nicht betreiben. Es kann auch kein Notruf abgesetzt werden. u Bei eingeschalteter Tastensperre können auch Notrufnummern nicht gewählt werden. 6 de fr it Inbetriebnahme Inbetriebnahme Verpackungsinhalt überprüfen u eine Basis, u ein Steckernetzgerät für die Basis, u ein Telefonkabel, u ein Mobilteil, u ein Akkudeckel (hintere Abdeckung des Mobilteils), u zwei Akkus, u eine Gummidichtung für die Headset-Buchse, u eine Bedienungsanleitung. Haben Sie eine Variante mit mehreren Mobilteilen gekauft, liegen für jedes zusätzliche Mobilteil zwei Akkus, ein Akkudeckel, ein Gürtelclip und eine Ladeschale mit Steckernetzgerät in der Verpackung. Basis und Ladeschale aufstellen (falls im Lieferumfang enthalten) Basis und Ladeschale sind für den Betrieb in geschlossenen, trockenen Räumen mit einem Temperaturbereich von +5 C bis +45 C ausgelegt. Stellen Sie die Basis an einer zentralen Stelle der Wohnung oder des Hauses auf eine ebene, rutschfeste Unterlage oder befestigen Sie die Basis an der Wand ( S. 8). Normalerweise hinterlassen die Gerätefüße keine Spuren an der Aufstellfläche. Angesichts der Vielfalt der bei Möbeln verwendeten Lacke und Polituren kann es jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass beim Kontakt Spuren auf der Abstellfläche verursacht werden. Hinweise u Setzen Sie das Telefon nie den Einflüssen von Wärmequellen, von direkter Sonneneinstrahlung und von anderen elektrischen Geräten aus. u Schützen Sie Ihr Gigaset vor Nässe, Staub, aggressiven Flüssigkeiten und Dämpfen. u Achten Sie auf die Reichweite der Basis. Diese beträgt in Gebäuden bis zu 50 m, im freien Gelände bis zu 300 m. Die Reichweite verringert sich, wenn Max. Reichweite ausgeschaltet ist ( S. 36). de fr it 7 Inbetriebnahme Basis mit Telefon- und Stromnetz verbinden 3 CL540A CL Das Telefonkabel in die Anschlussbuchse 1 auf der Basis-Rückseite stecken, bis es einrastet und unter die Kabelsicherung schieben. Das Stromkabel des Steckernetzgeräts in die Anschlussbuchse 2 auf der Basis-Rückseite stecken und den Winkelstecker unter die Kabelsicherung drehen. Das Steckernetzgerät 3 anschließen. Den Telefonstecker 4 anschließen Hinweise u Das Steckernetzgerät muss immer eingesteckt sein, da das Telefon ohne Stromversorgung nicht funktioniert. u Verwenden Sie nur das mitgelieferte Steckernetzgerät und Telefonkabel. Die Steckerbelegung von Telefonkabeln kann unterschiedlich sein (Steckerbelegung, S. 68). Wandmontage der Basis CL540 (optional) ca. 2 mm 42 mm Montagematerial nicht im Lieferumfang enthalten. 8 de fr it Ladeschale anschließen (falls im Lieferumfang enthalten) Inbetriebnahme Flachstecker des Steckernetzteiles anschließen 1. Steckernetzteil in die Steckdose stecken 2. Falls Sie den Stecker von der Ladeschale wieder abziehen müssen: Steckernetzteil vom Stromnetz trennen. Entriegelungsknopf 3 drücken und Stecker abziehen 4. Mobilteil in Betrieb nehmen Das Display ist durch eine Folie geschützt. Bitte Schutzfolie abziehen! Gummidichtung für Headset-Anschluss-Buchse einsetzen Gummidichtung bei geöffnetem Akkudeckel in die Aussparung einsetzen. de fr it 9 Inbetriebnahme Akku einlegen Achtung Nur die von Gigaset Communications GmbH empfohlenen aufladbaren Akkus ( S. 67) verwenden, da sonst erhebliche Gesundheits- und Sachschäden nicht auszuschließen sind. Es könnte z. B. der Mantel der Akkus zerstört werden oder die Akkus könnten explodieren. Außerdem könnten Funktionsstörungen oder Beschädigungen des Gerätes auftreten. Akkus richtig gepolt einsetzen (Einlegerichtung +/- siehe Bild). Akkudeckel zuerst mit den seitlichen Nasen an den Aussparungen der Innenseite des Gehäuses ausrichten. Danach Deckel zudrücken, bis er einrastet. Falls Sie den Akkudeckel öffnen müssen: Greifen Sie in die seitliche Mulde und ziehen Sie den Akkudeckel schräg nach oben ab. 10 de fr it Akkus laden Inbetriebnahme Die Akkus werden teilgeladen mitgeliefert. Bitte laden Sie sie vor der Benutzung vollständig auf. (Die Akkus sind vollständig aufgeladen, wenn das Blitzsymbol im Display erlischt.) Stellen Sie das Mobilteil für 8,5 Stunden in die Basis. CL540A 8,5 h CL540 8,5 h Hinweise u Das Mobilteil darf nur in die dazugehörige Basis bzw. Ladeschale gestellt werden. u Der Akku kann sich während des Aufladens erwärmen. Das ist ungefährlich. u Die Ladekapazität des Akkus reduziert sich technisch bedingt nach einiger Zeit. u In der Verpackung enthaltene Mobilteile sind bereits an der Basis angemeldet. Falls dennoch ein Mobilteil nicht angemeldet sein sollte (Anzeige Bitte Mobilteil anmelden oder Mobilteil in Basis legen ), melden Sie dieses bitte manuell an ( S. 43). de fr it 11 Inbetriebnahme Display-Sprache ändern Die Displaysprache können Sie über das Menü v Ï OK q Sprache OK q Sprache auswählen Auswahl oder, falls eine für Sie unverständliche Sprache eingestellt ist, wie folgt ändern: Drücken Sie auf den rechten Rand der Steuer-Taste. L5 Beispiel Deutsch ± English Ø Francais ± Drücken Sie die Tasten L und 5 langsam nacheinander. Das Display zur Spracheinstellung erscheint. Die eingestellte Sprache (z. B. Englisch) ist ausgewählt. Drücken Sie auf den unteren Rand der Steuer-Taste s... Beispiel Deutsch ± English Ø Francais ± Italiano ± Espanol ± x Back Select... bis im Display die gewünschte Sprache markiert ist, z. B. Französisch. Drücken Sie auf die rechte Taste direkt unter dem Display, um die Sprache auszuwählen. Beispiel Deutsch ± English ر Francais ± Ø Die Auswahl wird mit Ø angezeigt. Drücken Sie lang auf die Auflegen-Taste a, um in den Ruhezustand zurückzukehren. 12 de fr it Datum und Uhrzeit einstellen Inbetriebnahme Stellen Sie Datum und Uhrzeit ein, damit eingehenden Anrufen Datum und Uhrzeit korrekt zugeordnet werden und um den Wecker zu nutzen. Drücken Sie die Taste unter der Display- Anrufe Zeit Anzeige Zeit, um das Eingabefeld zu öffnen. (Haben Sie Datum und Uhrzeit bereits eingegeben, öffnen Sie das Eingabefeld über das Menü: v Ï OK Datum und Uhrzeit OK) Datum und Uhrzeit Datum: Zeit: 00:00 Zurück Sichern Im Display wird das Untermenü Datum und Uhrzeit angezeigt. Die aktive Eingabeposition blinkt. Geben Sie Tag, Monat und Jahr 8-stellig über die Tastatur ein, z. B. 4Q2Q4 für den Wollen Sie die Eingabeposition ändern, drücken Sie links u oder rechts v auf die Steuer-Taste. Datum und Uhrzeit Datum: Zeit: 07:15 Drücken Sie unten auf die Steuer-Taste, um zum Eingabefeld für die Uhrzeit zu springen. Geben Sie Stunden und Minuten 4-stellig über die Tastatur ein, z. B. QM5 für 07:15 Uhr. Ändern Sie ggf. mit der Steuer-Taste die Eingabeposition. Zurück Sichern Drücken Sie die Taste unter der Display- Anzeige Sichern, um die Eingaben zu speichern. de fr it 13 Inbetriebnahme Datum und Uhrzeit Gespeichert Im Display wird Gespeichert angezeigt. Sie hören einen Bestätigungston. i à V 07:15 INT 1 14 Okt Sie kehren automatisch in den Ruhezustand zurück. Ihr Telefon ist jetzt einsatzbereit! Anrufe Kalender Headset anschließen Sie können ein Headset mit 2,5 mm Klinkenstecker anschließen. Empfehlungen zu Headsets finden Sie auf der jeweiligen Produktseite unter 14 de fr it Was möchten Sie als nächstes tun? Inbetriebnahme Nach erfolgreicher Inbetriebnahme können Sie sofort telefonieren, Ihr Gigaset an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen oder sich zunächst mit der Bedienung vertraut machen. Klingeltöne einstellen Ordnen Sie internen, externen Anrufen, Erinnerungsruf ( S. 29), Weckruf ( S. 52) und bestimmten Anrufern ( S. 46) eigene Melodien zu. Schützen Sie sich vor unerwünschten Anrufen Stellen Sie Ihr Telefon so ein, dass es bei anonymen Anrufen nicht klingelt oder nutzen Sie die Zeitsteuerung ( S. 31). Anrufbeantworter einrichten Nehmen Sie Ihre eigenen Ansagen auf und stellen Sie die Aufzeichnungsparameter ein ( S. 38). Vorhandene Gigaset Mobilteile anmelden und Telefonbuch übernehmen Nutzen Sie vorhandene Mobilteile weiterhin zum Telefonieren an Ihrer neuen Basis. Übertragen Sie Telefonbucheinträge dieser Mobilteile an Ihr neues Mobilteil ( S. 43, S. 47). ECO DECT-Einstellungen vornehmen Verringern Sie die Funkleistung (Strahlung) Ihres Telefons ( S. 36). Treten beim Gebrauch Ihres Telefons Fragen auf, lesen Sie die Tipps zur Fehlerbehebung ( S. 62) oder wenden Sie sich an unseren Kundenservice ( S. 61). de fr it 15 Darstellung der Bedienschritte in der Bedienungsanleitung Darstellung der Bedienschritte in der Bedienungsanleitung Die Tasten Ihres Gigaset Mobilteils werden in dieser Bedienungsanleitung wie folgt dargestellt: c / v / a Abheben-Taste / Menü-Taste / Auflegen-Taste Q bis O Ziffern-/Buchstaben-Tasten * / # Stern-Taste / Raute-Taste f / S Nachrichten-Taste / R-Taste Übersicht der Display-Symbole ( S. 57). Beispiel: Automatische Rufannahme ein-/ausschalten Darstellung in der Bedienungsanleitung: v Ï OK q Telefonie OK Auto-Rufannahm. Ändern (³ = ein) Das müssen Sie tun: v: Im Ruhezustand rechts auf die Steuer-Taste drücken, das Hauptmenü wird geöffnet. Ï: Mit der Steuer-Taste p zum Symbol Ï navigieren. OK: Display-Taste OK oder mittig auf die Steuer-Taste w drücken, das Untermenü Einstellungen wird geöffnet. q Telefonie: Mit der Steuer-Taste q zum Eintrag Telefonie blättern. OK: Display-Taste OK oder mittig auf die Steuer-Taste w drücken, das Untermenü Telefonie wird geöffnet. Auto-Rufannahm.: Die Funktion zum Ein-/Ausschalten der automatischen Rufannahme ist ausgewählt. Ändern (³ = ein): Display-Taste Ändern oder mittig auf die Steuer-Taste w drücken, die Funktion wird abwechselnd ein- und ausgeschaltet (³ = eingeschaltet, = ausgeschaltet). 16 de fr it Telefon bedienen Telefon bedienen Mobilteil ein-/ausschalten Drücken Sie im Ruhezustand lang auf die Auflegen-Taste a, um das Mobilteil ein- oder auszuschalten. Tastensperre ein-/ausschalten Die Tastensperre verhindert das unbeabsichtigte Bedienen des Telefons. Drücken Sie bei eingeschalteter Sperre eine Taste, wird eine entsprechende Meldung angezeigt. Taste # lang drücken, um die Sperre ein- bzw. auszuschalten. Wird ein Anruf am Mobilteil signalisiert, schaltet sich die Tastensperre automatisch aus. Sie können den Anruf annehmen. Nach Gesprächsende schaltet sich die Sperre wieder ein. Steuer-Taste Im Folgenden ist die Seite der Steuer-Taste schwarz markiert (oben, unten, rechts, links, mittig), die Sie in der jeweiligen Bediensituation drücken müssen, z. B. v für rechts auf die Steuer-Taste drücken. Die Steuer-Taste dient zum Navigieren innerhalb der Menüs und Eingabefelder. Im Ruhezustand bzw. während eines externen Gesprächs hat sie noch folgende Funktionen: Im Ruhezustand des Mobilteils s Telefonbuch öffnen. v oder w Hauptmenü öffnen. u Liste der Mobilteile öffnen. t Menü zum Einstellen der Gesprächslautstärke ( S. 23) des Mobilteils aufrufen. Während eines externen Gesprächs s Telefonbuch öffnen. u Interne Rückfrage einleiten. t Sprachlautstärke für Hörer- bzw. Freisprechmodus ändern. Funktionen beim Klicken auf die Mitte der Steuer-Taste Je nach Bediensituation hat die Taste unterschiedliche Funktionen. u Im Ruhezustand wird das Hauptmenü geöffnet. u In Untermenüs, Auswahl- und Eingabefeldern übernimmt die Taste die Funktion der Display-Tasten OK, Ja, Sichern, Auswahl oder Ändern. Hinweis In dieser Anleitung wird das Öffnen des Hauptmenüs durch Rechtsdrücken der Steuer-Taste und die Bestätigung von Funktionen durch Drücken der entsprechenden Display-Taste dargestellt. Sie können statt dessen jedoch auch die Steuer-Taste mittig drücken. de fr it 17 Telefon bedienen Display-Tasten Die Display-Tasten im Ruhezustand sind mit einer Funktion vorbelegt. Sie können die Belegung ändern ( S. 33). Die Funktionen der Display-Tasten wechseln je nach Bediensituation. Beispiel Zurück Sichern Aktuelle Funktionen der Display-Tasten Display-Tasten Einige wichtige Display-Tasten sind: Optionen Ein situationsabhängiges Menü öffnen. OK Auswahl bestätigen. Zurück Eine Menü-Ebene zurückspringen bzw. Vorgang abbrechen. Sichern Eingabe speichern. Übersicht über Symbole auf den Display-Tasten ( S. 58). Menü-Führung Die Funktionen Ihres Telefons werden Ihnen über ein Menü angeboten, das aus mehreren Ebenen besteht. Menü-Übersicht S. 59. Hauptmenü (erste Menü-Ebene) Drücken Sie die Steuer-Taste rechts v im Ruhezustand des Mobilteils, um das Hauptmenü zu öffnen. Die Hauptmenü-Funktionen werden im Display mit Symbolen angezeigt. Das Symbol der ausgewählten Funktion wird farbig markiert und der zugehörige Name erscheint in der Kopfzeile Beispiel Einstellungen des Displays. Auf eine Funktion zugreifen, d. h. das zugehörige Untermenü (nächste Menü-Ebene) öffnen: Navigieren Sie mit der Steuer-Taste p zur gewünschten Funktion und drücken Sie die Display-Taste OK. Zurück zum Ruhezustand: Display-Taste Zurück oder die Auflegen-Taste a kurz drücken. ì Ì É Ê Ç Ï Zurück OK 18 de fr it Telefon bedienen Untermenüs Die Funktionen der Untermenüs werden in Listenform angezeigt. Beispiel Einstellungen Auf eine Funktion zugreifen: Mit der Steuer-Taste q zur Funktion blättern und OK drücken. Datum und Uhrzeit Zurück zur vorherigen Menü-Ebene: Display-Taste Zurück oder die Auflegen-Taste a kurz drücken. Töne und Signale Display Sprache Zurück in den Ruhezustand Anmeldung Aus einem beliebigen Menü: x Auflegen-Taste a lang drücken. Oder: Zurück OK Wenn Sie keine Taste drücken: Nach etwa 2 Minuten wechselt das Display automatisch in den Ruhezustand. Nachrichtenlisten Erhalten Sie Nachrichten, werden diese in Nachrichtenlisten gespeichert. Sobald ein neuer Eintrag in einer Liste eingeht, ertönt ein Hinweiston. Zusätzlich blinkt die Nachrichten-Taste (falls aktiviert, S. 28). Symbole für die Nachrichtenart und die Anzahl neuer Nachricht
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks