SINAMICS GM150 SINAMICS SM150

Please download to get full document.

View again

of 242
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Einführung 1 SINAMICS GM150 IGBT- Ausführung 2 SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Mittelspannungsumrichter Katalog D Version 4.1 SINAMICS GM150 in IGCT- Ausführung 3 SINAMICS GM150 in IGCT- Tandemausführung
Einführung 1 SINAMICS GM150 IGBT- Ausführung 2 SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Mittelspannungsumrichter Katalog D Version 4.1 SINAMICS GM150 in IGCT- Ausführung 3 SINAMICS GM150 in IGCT- Tandemausführung 4 SINAMICS SM150 in IGBT- Ausführung 5 SINAMICS SM150 in IGCT- Ausführung 6 SINAMICS SM150 in IGCT- Ausführung mit Diodeneinspeisung 7 Optionen 8 Erregereinrichtungen 9 Zubehör 10 Motoren für Betrieb am Umrichter 11 Projektierungshinweise 12 Dienstleistungen und Dokumentation 13 Version 4.1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einführung Übersicht der SINAMICS Mittelspannungsumrichter SINAMICS GM150 und SINAMICS SM Nutzen SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung Übersicht Nutzen Aufbau Funktion Auswahl- und Bestelldaten Luftkühlung ohne Sinusfilter Luftkühlung mit Sinusfilter Wasserkühlung ohne Sinusfilter Wasserkühlung mit Sinusfilter Technische Daten Allgemeine technische Daten Derating bei besonderen Aufstellbedingungen Typspezifische technische Daten SINAMICS GM150 in IGCT-Ausführung Übersicht Nutzen Aufbau Funktion Projektierung Auswahl- und Bestelldaten Technische Daten Allgemeine Technische Daten Derating bei besonderen Aufstellbedingungen Typspezifische technische Daten SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 5 Inhaltsverzeichnis Version SINAMICS GM150 in IGCT-Tandemausführung (auf Anfrage) Übersicht Aufbau Auswahl- und Bestelldaten Technische Daten SINAMICS SM150 in IGBT-Ausführung Übersicht Nutzen Aufbau Funktion Auswahl- und Bestelldaten Technische Daten Allgemeine Technische Daten Derating bei besonderen Aufstellbedingungen Typspezifische technische Daten SINAMICS SM150 in IGCT-Ausführung Übersicht Nutzen Aufbau Funktion Auswahl- und Bestelldaten Technische Daten Allgemeine Technische Daten Derating bei besonderen Aufstellbedingungen Typspezifische technische Daten SINAMICS SM150 in IGCT-Ausführung mit Diodeneinspeisung Übersicht Aufbau Auswahl- und Bestelldaten SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 Version 4.1 Inhaltsverzeichnis 8 Optionen Übersicht Beschreibung der Optionen Erregereinrichtungen Varianten der Erregereinrichtungen Einsatz mit Mittelspannungsumrichtern Allgemeine technische Daten Umweltbedingungen Derating SIMOTRAS HD für bürstenlose Gegendrehfeld-Erregung Auswahl- und Bestelldaten Zubehör Technische Daten SINAMICS DCM für Schleifring-Erregung Auswahl- und Bestelldaten Zubehör Technische Daten Optionen Zubehör Zubehör zum Erden und Kurzschließen des Umrichters bei Inbetriebnahme und Wartungsarbeiten Übersicht Auswahl- und Bestelldaten Zubehör für den Tausch von Phasenbausteinen Tausch des gesamten Phasenbausteins (SINAMICS GM150 in IGCT- Ausführung und SINAMICS SM150 in IGCT-Ausführung) Tausch einzelner IGCT-Module (SINAMICS SM150 in IGCT-Ausführung) Inbetriebnahme-Tools Engineering Software Drive ES Software-Paket SIMOTION SCOUT Motoren für Betrieb am Umrichter SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 7 Inhaltsverzeichnis Version Projektierungshinweise Siemens Industry Online Support Engineeringtool SIZER WEB ENGINEERING Schnittstellenübersicht Anschlussübersicht SINAMICS GM Anschlussübersicht SINAMICS SM Rückkühleinheit Übersicht Arbeitsweise Funktion Technische Daten Leistungsschalter Projektierung Transformatoren Projektierung Leistungskabel Projektierung Systemintegration Motoren Projektierung Lieferumfang Projektierung Dienstleistungen und Dokumentation Training Trainingskoffer Schrankbedienfeld AOP Anwendungsbereich Aufbau Technische Daten Auswahl- und Bestelldaten Dokumentation Übersicht Service & Support Industry Services Portfolio Online Support SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 Version Einführung 1.1 Übersicht der SINAMICS Mittelspannungsumrichter 1 Einführung 1.1 Übersicht der SINAMICS Mittelspannungsumrichter Übersicht der SINAMICS Mittelspannungsumrichter SINAMICS PERFECT HARMONY GH150 SINAMICS PERFECT HARMONY GH180 SINAMICS GM150 (IGBT/IGCT) Leistungsbereich 4,0 bis 47 MVA 180 kva bis 23,8 MVA 1,0 bis 24 MVA Anwendungsart Einfache bis mittlere Anforderungen an die Regeldynamik (General Purpose) Einfache bis mittlere Anforderungen an die Regeldynamik (General Purpose) Einfache bis mittlere Anforderungen an die Regeldynamik (General Purpose) Motoren Asynchronmotoren, Synchronmotoren 1) Asynchronmotoren, Synchronmotoren Asynchronmotoren, Synchronmotoren Rückspeisung Nein Nein Nein Mehrmotorenantriebe Nein Nein Nein Halbleiter LV-IGBT LV-IGBT HV-IGBT/IGCT Topologie Typische Anwendungen Spannungszwischenkreisumrichter: Zellenbasierte Topologie, modularer Multilevel-Umrichter Pumpen, Lüfter, Kompressoren, bestehende Netzmotoren, ESP, Hochofengebläse, Schiffsantriebe, Kesselspeisepumpen, Teststände, Anfahrumrichter für LNG (vollelektrisch) Spannungszwischenkreisumrichter: Zellenbasierte Topologie, Multilevel- Umrichter mit kaskadierter H-Brücken- Zellenschaltung Pumpen, Lüfter, Kompressoren, Aufwärtsförderer, bestehende Netzmotoren, Extruder, Kneter, Mixer, Brecher, Rüttler, Pressen, ESP, Brennöfen, Hochdruckmahlwerke, Vertikal-/Horizontalmühlen, Hochofengebläse, Kesselspeisepumpen, Teststände, Anfahrumrichter für LNG (vollelektrisch) Spannungszwischenkreisumrichter: Dreipunkt-NPC-Topologie (Neutral Point Clamped) Pumpen, Lüfter, Kompressoren, Aufwärtsförderer, Extruder, Kneter, Mixer, Brecher, Bagger, Hochdruckmahlwerke, Vertikal-/Horizontalmühlen, Hochofengebläse, Schiffsantriebe, Bugstrahlruder, Kesselspeisepumpen, Rührer, Pressen, Drahtwalzstraßen SINAMICS SM150 (IGBT/IGCT) SINAMICS SM120 CM SINAMICS GL150 SINAMICS SL150 Leistungsbereich 3,4 bis 31,5 MVA 5,0 bis 7,2 MVA 2,8 bis 85 MVA 3,0 bis 40 MVA Anwendungsart Anspruchsvolle Anspruchsvolle General-Purpose- Anspruchsvolle Anwendungen Anwendungen Anwendungen Anwendungen Motoren Asynchronmotoren, Synchronmotoren Asynchronmotoren, Synchronmotoren Asynchronmotoren, Synchronmotoren 1) Synchronmotoren 1) Rückspeisung Ja Ja Ja Ja Mehrmotorenantriebe Ja Ja Nein Nein Halbleiter HV-IGBT/IGCT LV-IGBT, HV-IGBT Thyristor Thyristor Topologie Spannungszwischenkreisumrichter: Dreipunkt-NPC-Topologie (Neutral Point Clamped) Spannungszwischenkreisumrichter: Stromzwischenkreisumrichter: Lastgeführter Umrichter (LCI) Typische Anwendungen 1) Auf Anfrage Zellenbasierte Topologie, modularer Multilevel- Umrichter Dreipunkt-NPC-Topologie Abwärtsförderer, Horizontalmühlen, Walzwerke, Abwärtsförderer, Brecher, Pumpen, Lüfter, Aufwärts-/ Schachtförderer, Teststände Hochdruckmahlwerke, Vertikalmühlen, bestehende Netzmotoren, Walzwerke, Schachtwinden, Schiffsantriebe, Wellengeneratoren/ Booster, Wasserkraftwerke, Landstromversorgung, Teststände Pumpen, Lüfter, Kompressoren, Extruder, Pumpspeicher, Kesselspeisepumpen, Anfahren von Generatoren, Hochofengebläse, Anfahrumrichter für Hochofengebläse, Schiffsantriebe, Teststände, Wellengeneratoren/Booster, Anfahrumrichter für LNG (vollelektrisch) Direktumrichter: Offene Schaltung und Sternschaltung Aufwärts-/Abwärtsförderer, Walzwerke, Horizontalmühlen, Bagger, Schachtförderer, Erzbrecher und Zementmühlen SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 9 1 Einführung Version SINAMICS GM150 und SINAMICS SM SINAMICS GM150 und SINAMICS SM150 SINAMICS GM150 Die Umrichter SINAMICS GM150 und SINAMICS SM150 sind die Erweiterung der SINAMICS Antriebsfamilie im Bereich der Mittelspannung. Sie werden als anschlussfertige Schrankgeräte geliefert. Die Umrichter SINAMICS GM150 sind als Einzelantrieb für Anwendungen mit quadratischer und konstanter Lastkennlinie ohne Netzrückspeisung konzipiert. Typische Anwendungen: Pumpen und Lüfter Kompressoren Extruder und Mischer Mühlen Schiffsantriebe Die motorseitigen Wechselrichter (Motor Modules) sind im unteren Leistungsbereich bis 13 MVA mit IGBT-Leistungshalbleitern ausgeführt, im oberen Leistungsbereich von 10 MVA bis 21 MVA mit IGCT-Leistungshalbleitern. 10 SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 Version Einführung 1.2 SINAMICS GM150 und SINAMICS SM150 SINAMICS SM150 Die Umrichter SINAMICS SM150 sind für anspruchsvolle Einzel- und Mehrmotorenanwendungen konzipiert und erfüllen die folgenden Anforderungen: Hohe Dynamik Betrieb bei niedriger Frequenz Netz-Leistungsfaktor = 1,0 (frei wählbar) Vierquadrantenbetrieb Typische Anwendungen: Walzantriebe (kalt, warm) Schachtförderantriebe Prüfstände Bandanlagen Sowohl die netzseitigen Einspeise-/Rückspeiseeinheiten (Active Line Modules) als auch die motorseitigen Wechselrichter sind entweder mit IGBT- oder IGCT- Leistungshalbleitern ausgeführt. SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 11 1 Einführung Version Nutzen SINAMICS GM150 IGBT SINAMICS GM150 IGCT SINAMICS SM150 IGBT Line Module (netzseitiger Gleichrichter) Basic Line Module, 12- Standard Standard pulsig (Zweiquadrantenbetrieb) Basic Line Module, 24- pulsig (Zweiquadrantenbetrieb) Option Standard für Parallel schaltung Option Standard für Parallel schaltung Basic Line Module, 36- pulsig (Zweiquadrantenbetrieb) Active Line Module (Vierquadrantenbetrieb) Standard für Dreifach-Parallelschaltung SINAMICS SM150 IGCT Standard Standard Motor Module (motorseitiger Wechselrichter) Spannungsbereich 2,3 4,16 kv 3,3 kv 3,3 und 4,16 kv 3,3 kv Leistungsbereich, typ MVA MVA 3,4 7,2 MVA 5 31,5 MVA Kühlart Luftkühlung Wasserkühlung Standard Standard Regelungsarten Geberlos Mit Geber - Standard Geberlos Mit Geber Standard Standard Mit Geber ist Standard - Standard Mit Geber ist Standard Asynchronmotor Standard Standard Standard Standard Standard Standard Synchronmotor, fremderregt, mit Schleifring-Erregung Auf Anfrage Option Auf Anfrage Option Option Option Synchronmotor, fremderregt, mit bürstenloser (RG) Gegendrehfeld- Erregung Synchronmotor, permanenterregt Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Option Auf Anfrage Option Sinusfilter Option Auf Anfrage DC-Bus-Konfiguration mit mehreren Motor Modules an einem gemeinsamen DC-Bus Standard 1.3 Nutzen Kostengünstig: konsequent von der Planung bis zum Service Einfach und unkompliziert in jeder Hinsicht: Engineering, Integration, Bedienung, Betrieb und Diagnose Hohe Verfügbarkeit: robuste und zuverlässige Komponenten, einfacher Aufbau, hohe Servicefreundlichkeit 12 SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 Version SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung 2.1 Übersicht 2 SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung 2.1 Übersicht Bild 2-1 SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung (luftgekühlt) Die Umrichter SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung können optimal mit Umrichtermotoren von Siemens kombiniert werden. Sinusfilter sind in diesem Fall nicht erforderlich. Dadurch ergibt sich eine besonders kostengünstige, kompakte und effiziente Antriebslösung. Für den Betrieb von Netzmotoren bieten die Umrichter die besten am Markt verfügbaren Voraussetzungen mit dem optional erhältlichen Sinusfilter. Sie sind damit optimal für den Retrofit bestehender Anlagen von Festdrehzahlantrieben zu drehzahlgeregelten Antrieben geeignet. Die Umrichter SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung bieten wirtschaftliche Antriebslösungen, die durch eine breite Palette von verfügbaren Komponenten und Optionen an die jeweiligen kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden können. Die IGBT-Umrichter stehen für folgende Spannungen und Leistungen zur Verfügung. Bemessungs- Ausgangsspannung Typenleistung bei Luftkühlung Typenleistung bei Wasserkühlung 2,3 kv 1,0 3,2 MVA 2,0 4,0 MVA 3,3 kv 1,0 8,0 MVA 2,0 10,3 MVA 4,16 kv 1,3 10,1 MVA 2,0 13,0 MVA SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 13 2 SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung Version Nutzen Weltweiter Einsatz 2.2 Nutzen 2.3 Aufbau Umrichter SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung werden nach internationalen Normen und Vorschriften gefertigt und sind somit bestens für den weltweiten Einsatz geeignet. Darüber hinaus gibt es diese Umrichter in einer schiffstauglichen Ausführung (entsprechend den Vorschriften aller großen Klassifikationsgesellschaften). Einfache Anlagenintegration durch kompaktes Design und hohe Flexibilität bei der Konfiguration Einfaches Bedienen und Beobachten am komfortablen Bedienfeld Einfacher und zuverlässiger Betrieb durch integrierte Maintenance- Funktionen: Der Umrichter meldet selbständig und frühzeitig, wenn Wartungsbedarf besteht oder Komponenten getauscht werden müssen Hohe Robustheit und Zuverlässigkeit durch den Einsatz von HV IGBT- Technologie und sicherungslosen Aufbau, vereint mit intelligenter Reaktion auf äußere Störeinflüsse Problemloses Einbinden in Automatisierungslösungen durch eine serienmäßige PROFIBUS-Schnittstelle und analoge und digitale Schnittstellen Hohes Maß an Servicefreundlichkeit durch innovatives Leistungsteildesign mit steckbaren Powercards und gute Zugänglichkeit aller Komponenten Die Umrichter SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung sind sowohl mit einem 12- pulsigen als auch einem 24 pulsigen Basic Line Module lieferbar. Die 12-pulsige Ausführung ist Standard für die kleineren Ausgangsleistungen bei den Spannungen 2,3 kv, 3,3 kv und 4,16 kv. Für größere Ausgangsleistungen werden je zwei 12-pulsige Basic Line Modules (ergibt 24-Pulsigkeit) und zwei Motor Modules mit gemeinsamem Zwischenkreis parallel geschaltet. Für die kleineren Ausgangsleistungen bei den Spannungen 2,3 kv, 3,3 kv und 4,16 kv ist das 24-pulsige Basic Line Module optional verfügbar. In den Motor Modules werden HV IGBT-Leistungshalbleiter eingesetzt, montiert auf steckbaren, leicht zu tauschenden Powercards. Der Umrichterschrank besteht aus einem Teil für das Basic Line Module, einem Teil für das Motor Module und dem Regelungsteil. Netz- und Motorkabel werden im Standard von unten angeschlossen. Optional ist der Anschluss von oben möglich. 14 SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 Version SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung 2.3 Aufbau Bild 2-2 SINAMICS GM150 in luftgekühlter IGBT-Ausführung, interner Aufbau Bild 2-3 Prinzipschaltbild SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 15 2 SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung Version Aufbau Folgende Schaltungsvarianten stehen für SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung zur Verfügung. Bild 2-4 Grundschaltung, 12-pulsige Einspeisung, Diodengleichrichter im Basic Line Module in Reihe geschaltet Bild pulsige Einspeisung durch Parallelschaltung von zwei Basic Line Modules (Option N15), Diodengleichrichter im Basic Line Module parallel geschaltet 16 SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 Version SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung 2.3 Aufbau Bild 2-6 Leistungserhöhung durch Parallelschaltung von Basic Line Modules und Motor Modules am gemeinsamen DC-Bus für 3,3 kv und 4,16 kv (24- pulsige Einspeisung als Standard), Diodengleichrichter im Basic Line Module parallel geschaltet Bild 2-7 Grundschaltung mit Sinusfilter für den Betrieb von Netzmotoren (Option Y15), Diodengleichrichter im Basic Line Module in Reihe geschaltet SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 17 2 SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung Version Aufbau Bild pulsige Einspeisung durch Parallelschaltung von zwei Basic Line Modules (Option N15), Diodengleichrichter im Basic Line Module parallel geschaltet, hier mit Sinusfilter für den Betrieb von Netzmotoren (Option Y15) Bild 2-9 Parallelschaltung mit Sinusfilter für den Betrieb von Netzmotoren für 3,3 kv und 4,16 kv (Option Y15), Diodengleichrichter im Basic Line Module parallel geschaltet Hinweis: Die Motorkabel werden im Motoranschlusskasten zusammengeführt. 18 SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 Version SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung 2.4 Funktion 2.4 Funktion Charakteristische Merkmale SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung Line Module (netzseitiger Gleichrichter) Basic Line Module, 12-pulsig (Zweiquadrantenbetrieb) Basic Line Module, 24-pulsig (Zweiquadrantenbetrieb) Standard Option Standard für Parallelschaltung Motor Module (motorseitiger Wechselrichter) Spannungsbereich Leistungsbereich, typ. Kühlart Luftkühlung Wasserkühlung Regelungsarten 2,3 4,16 kv 1 13 MVA Standard Standard Geberlos Mit Geber Asynchronmotor Synchronmotor, fremderregt, mit Schleifring-Erregung Synchronmotor, fremderregt, mit bürstenloser (RG) Gegendrehfeld- Erregung Synchronmotor, permanenterregt Sinusfilter Standard Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Option Standard Option Auf Anfrage Auf Anfrage Software- und Schutzfunktionen SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung Regelung Sollwertvorgabe Hochlaufgeber Beschreibung Die maschinenseitige Regelung ist als feldorientierte Vector-Regelung ausgeführt, die wahlweise als Drehzahl- oder Momentenregelung betrieben werden kann. Die Vector-Regelung erreicht die Dynamik eines Gleichstromantriebs. Dies wird dadurch ermöglicht, dass die drehmomentund flussbildenden Stromkomponenten unabhängig voneinander exakt geregelt werden. Vorgegebene Drehmomente lassen sich hierdurch genau einhalten und begrenzen. Im Drehzahlbereich von 1:10 benötigt die feldorientierte Regelung keinen Drehzahlistwertgeber. In folgenden Fällen ist ein Drehzahlistwertgeber erforderlich: Hohe Anforderungen an die Dynamik Drehmomentregelung/Konstantmomentantriebe mit Stellbereich 1:10 Kleinste Drehzahlen Höchste Drehzahlgenauigkeit Der Sollwert lässt sich sowohl intern als auch extern vorgeben; intern als Fest-, Motorpotenziometer- oder Tippsollwert, extern über die PROFIBUS- Schnittstelle oder einen Analogeingang der Kundenklemmenleiste. Der interne Festsollwert und der Motorpotenziometer-Sollwert sind über Steuerbefehle von allen Schnittstellen umschaltbar bzw. veränderbar. Ein komfortabler Hochlaufgeber mit getrennt einstellbaren Hoch- und Rücklaufzeiten sowie einstellbaren Verrundungszeiten im unteren und oberen Drehzahlbereich verbessert die Regelungseigenschaften und verhindert damit mechanische Überlastungen des Antriebsstranges. Für den Schnellhalt können die Rücklauframpen getrennt parametriert werden. SINAMICS GM150 SINAMICS SM150 Katalog D 12 19 2 SINAMICS GM150 IGBT-Ausführung Version Funktion SINAMICS GM150 in IGBT-Ausführung V dc max-regler Kinetische Pufferung Wiedereinschaltautomatik (Option L32) Fangen Beschreibung Der V dc max-regler verhindert automatisch Überspannungen im Zwischenkreis, z. B. bei zu kurz eingestellter Rücklauframpe. Hierdurch kann sich gegebenenfalls die eingestellte Rücklaufzeit verlängern. Netzspannungsausfälle werden überbrückt, soweit es die kinetische Energie des Antriebsstranges zulässt. Hierbei bricht die Drehzahl je nach Trägheitsmoment und Lastmoment ein. Bei Netzwiederkehr wird der aktuelle Drehzahlsollwert angefahren. Diese Funktion kann zu schnellen Lastwechseln führen, die sich negativ auf das einspeisende Netz auswirken können (besonders bei schwachen Netzen wie auf Schiffen). Für den Betrieb fremderregter Synchronmotoren ist die kinetische Pufferung nicht verfügbar. Die Wiedereinschaltautomatik schaltet den Antrieb nach einem Netzausfall und erfolgter Netzwiederkehr oder allgemeiner Störung wieder ein und fährt den aktuellen Drehzahlsollwert an. Die Funktion Fangen ermöglicht das stoßfreie Zuschalten des Umrichters auf einen sich drehenden Motor. Diagnosefunktionen Selbstdiagnose der Steuerungs-Hardware Nichtflüchtiger Speicher zur sicheren Diagnose bei Ausfall der Stromversorgung Überwachung der HV-IGBTs mit Einzelmeldungen je Einbauplatz Komfortables Vor-Ort-Bedienfeld mit Klartextmeldungen Betriebsstunden- und Schaltzyklenzähler Erfassung der Motor- Istdrehzahl (Option K50) Personenschutz NOT-AUS-Taster Isolationsüberwachung Überwachung der Peripherie Die Betriebsstunden der nicht redundanten Betriebslüfter, die sich auf dem Dach der Schränke befinden, werden erfasst und protokolliert, so dass eine vorbeugende Wartung oder ein vorbeugender Tausch erfolgen kann. Schaltzyklen der Leistungsschalter werden erfasst und aufsummiert, woraus ebenfalls präventive Wartungsarbeiten abgeleitet werden können. Zur Erfassung der Motor-Istdrehzahl kann das Sensor Module SMC30 eingesetzt werden. Die vom Drehimpulsgeber kommenden Signale werden hier umgesetzt und zur Auswertung über die DRIVE-CLiQ-Schnittstelle der Regelung zur Verfügung gestellt. Die Schranktüren der Leistungsteile sind mit einer elektromagnetischen Verriegelung versehen. Diese verhindert das Öffnen der Schranktüren, solange gefährliche Spannungen im Schrankinneren anstehe
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks