Studiensynopse. MIRACLE- Studie

Please download to get full document.

View again

of 7
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Published
Studiensynopse MIRACLE- Studie Minimizing the Risk of Metachronous Adenomas of the Colorectum with Green Tea Extract Präventionsstudie zu Grünteeextrakt als Nahrungsergänzungsmittel zur Vermeidung metachroner
Studiensynopse MIRACLE- Studie Minimizing the Risk of Metachronous Adenomas of the Colorectum with Green Tea Extract Präventionsstudie zu Grünteeextrakt als Nahrungsergänzungsmittel zur Vermeidung metachroner kolorektaler Adenome - Klinische Studie zu einem Nahrungsergänzungsmittel Registriernummer: NCT Leiter der Studie: Prof. Dr. med. Thomas Seufferlein Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I Martin- Luther- Universität Halle- Wittenberg Ernst- Grube- Straße Halle (Saale) Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) E- Mail: halle.de Sponsor: Martin- Luther- Universität Halle- Wittenberg D Halle (Saale) Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Datenmanagement und Monitoring: Koordinierungszentrum für Klinische Studien der Medizinischen Fakultät der Martin- Luther- Universität Halle- Wittenberg Halle (Saale) Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) halle.de Übersicht Die vorliegende Studie ist eine randomisierte, doppelblinde, Placebo- kontrollierte Studie zur Prävention von metachron auftretenden kolorektalen Adenomen oder serratierten Läsionen im Kolon mit Grünteeextrakt. Eingeschlossen werden Menschen mit kompletter Koloskopie innerhalb der letzten sechs Monate, bei denen kolorektale Adenome oder serratierte Läsionen festgestellt und komplett entfernt wurden. Eine histologische Sicherung der Diagnose Adenom muss erfolgt sein. Nach einer einmonatigen Run- In Phase erhalten die Teilnehmer an der Studie über drei Jahre randomisiert und kontrolliert entweder 300 mg/d Katechine aus Grünteeextrakt in Kapselform oder ein entsprechendes Placebo. Dokumentiert wird jeweils über einen 4- Monatszeitraum die Einnahme weiterer, potentiell chemoprotektiver Substanzen (Aspirin, andere NSAIDs), unerwünschte Ereignisse, chronische Erkrankungen, sowie der durchschnittliche Konsum an Grüntee. Vor und nach dem Run- In, nach 4, 12, 20 und 36 Monaten erfolgt eine Kontrolle der Leberparameter (AST, ALT, Bilirubin) im Blut. Eine Kontrollkoloskopie erfolgt im Abstand von 3 Jahren, kann nach Maßgabe des untersuchenden Arztes jedoch auch früher erfolgen. Das Wiederauftreten von Adenomen, serratierten Läsionen oder ggf. Adenokarzinomen wird histologisch dokumentiert. Bei den Koloskopien werden Größe und Lokalisation aller Adenome oder sonstiger Schleimhautläsionen im Befund erhoben und die histologischen Befunde von Gewebsbiopsien und Adenomabtragungen werden dokumentiert. Primärer Zielparameter ist das Wiederauftreten von Kolonadenomen innerhalb des Beobachtungszeitraumes von 3 Jahren. Sekundäre Zielparameter sind Zahl, Größe, Lokalisation und die histologischen Subtypen der Adenome bzw. Schleimhautläsionen und die Zeit bis zum Wiederauftreten von Adenomen sowie das Auftreten und die Frequenz schwerer Dysplasien und Karzinome in beiden Gruppen. Fallzahlschätzung: Im Screening sind ca Probanden mit Kolonadenomen erforderlich, um 2534 Probanden zu randomisieren. Von diesen 2534 werden von 2406 Probanden Daten zur Koloskopie erwartet, 2028 Probanden sollten die Einnahme erfolgreich beendet haben und für die Auswertung per Protocol zur Verfügung stehen. Ein begleitendes translationales Forschungsprojekt ist vorgesehen. Seite 2 von 7 Synopse Studientitel Kurzbezeichnung Studienleitung Minimizing the Risk of Metachronous Adenomas of the Colorectum with Green tea Extract MIRACLE- Studie Prof. Dr. med. Thomas Seufferlein Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I, Martin- Luther- Universität Halle- Wittenberg Studienkoordination Prof. Dr. med. Julia Stingl Sektion Klinische Pharmakologie, Institut für Naturheilkunde und Klinische Pharmakologie, Universität Ulm Förderung / Finanzierung Gefördert durch die Deutsche Krebshilfe e. V. Studiendesign Zweiarmige, doppelblinde, randomisierte, stratifizierte, multizentrische, Placebo- kontrollierte Parallelgruppenstudie Geplante Probandenzahl Studienpopulation Therapien 4000 Teilnehmer im Screening, 2941 Teilnehmer Run- In, 2406 Teilnehmer im ITT- und 2028 auswertbare Teilnehmer im PP- Kollektiv Probanden nach Koloskopie und Adenomentfernung mit histologisch gesichertem Befund Grünteeextrakt in Kapseln, à 150mg, Dosierung 300mg Katechine pro Tag oder Placebo; tägliche Einnahme über 3 Jahre Verum versus Placebo Geplanter Studienbeginn September 2011 Studiendauer (klinischer Teil) pro Proband 3 Jahre Geplante Gesamtstudiendauer 6,5 Jahre Seite 3 von 7 Primäre Zielgröße Inzidenz metachroner kolorektaler Adenome während eines Beobachtungszeitraumes von maximal 3 Jahren Sekundäre Zielgrößen Zahl, Lokalisation, Größe und histologische Subtypen der Adenome bzw. Schleimhautläsionen (tubulär, villös, tubulovillös, serratiert, schwere Dysplasie, invasives Wachstum) sowie die Zeitspanne bis zum Wiederauftreten von Adenomen bei Koloskopiefrequenz 3 Jahren. Frequenz schwerer Dysplasien und Karzinome in beiden Gruppen. Explorative Auswertungen zur genetischen, biochemischen und metabolomischen Suszeptibilität für Adenomentstehung (Zusatzprojekt Biomarker und Nutrigenetik ). Immunhistochemische und genetische Untersuchungen der histologischen Gewebeproben von Probanden mit fortgeschrittenen Polypen (hochgradige Dysplasie oder serratierte Adenome) hinsichtlich häufig in der Adenom/Karzinomentstehung vorkommender Gewebemerkmale (K- ras- Mutation, B- raf- Mutation, spezifische micro- RNAs) (Zusatzprojekt Histologische Gewebebank ) Untersuchung der Nutrikinetik und Nutrigenetik von Grünteeextrakt (EGCG und dessen Metabolite) bei einer Stichprobe (n=100 gesunde Probanden, Zusatzprojekt Nutrikinetik von Epigallokatechingallat (EGCG) in oraler Formulierung: Populationsvariabilität und Nutrigenomik ). Einfluss der Meinung zu alternativen Heilmethoden der Probanden (Fragebogen) auf die primären und sekundären Zielgrößen und die Compliance Seite 4 von 7 Einschlusskriterien Teilnehmer/Innen im Alter von Jahren mit Koloskopie innerhalb der letzten 6 Monate und nach Entfernung histologisch gesicherter kolorektaler Adenome oder serratierter Läsionen Allgemeinzustand nach ECOG- Skala (Eastern Cooperative Oncology Group Performance status scale) 2 Schriftliche Einwilligung in die Studie Ausschlusskriterien Bekannte Familienanamnese für Hereditäres kolorektales Karzinom ohne Polyposis (HNPCC) oder Familiäre adenomatöse Polyposis (FAP) Anamnestisch oder gegenwärtiges Bestehen eines kolorektalen Karzinoms gegenwärtiges Bestehen anderer Tumorerkrankungen mit Ausnahme von kurativ erfolgreich behandelten Tumoren ohne aktuelle Medikation sowie Basaliomen Malabsoptionssyndrom, Kurzdarmsyndrom und verkürzende chirurgische Interventionen (Ileostomie), die die Resorption beeinträchtigen können Schwere Lebererkrankung (Hepatitis, Leberzirrhose Child A, Erhöhung von ALT und AST 2,5- faches der Norm, Erhöhung von Bilirubin 2,5 - faches der Norm) Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Regelmäßige Einnahme von NSAR oder COX- 2 Hemmern über mehr als drei Monate pro Jahr (Ausnahme: Einnahme von niedrigdosiertem ASS bis 100 mg/d) Regelmäßige Einnahme immunsuppressiver Medikation Teilnehmer, die die Kapseln nicht schlucken können Seite 5 von 7 Teilnehmer, deren Fähigkeit zur Einwilligung in die Studie eingeschränkt ist Bekannte Allergie auf Grünen Tee Regelmäßiger Konsum von Grünteeextrakt (mit EGCG Gehalt von 100mg) über ein halbes Jahr oder mehr in den letzten 2 Jahren Biometrie Prof. Dr. Rainer Muche, Institut für Biometrie, Universität Ulm Studienzentren gastroenterologische Schwerpunktpraxen und zertifizierte Darmkrebszentren bundesweit; Klinik für Innere Medizin I, MLU Halle (Saale) Aufwandsentschädigung 25,- pro eingeschlossenem Proband (Run- in- Phase) Zusätzlich 75,- je Proband für eine vollständige Dokumentation über 3 Jahre Seite 6 von 7 Flow Chart Patienten zur Darmkrebsvorsorge: Koloskopie Ca Probanden mit Ausschlusskriterien, potenzielle Probanden die an einer Studienteilnahme nicht interessiert sind Run- In N= % Dropout Run- IN Randomisierung: Grünteeextrakt n=1267 Randomisierung: Placebo n=1267 5% Dropout Koloskopie n=64 5% Dropout Koloskopie n=64 ITT- Population Kontroll- Koloskopie nach 3 Jahren n=1203 Kontroll- Koloskopie nach 3 Jahren n=1203 Adhärenz Drop- Out n=253 Einnahme 65% und Kontrollkoloskopie nach 3 Jahren n=1014 PP- Population Adhärenz Drop- Out n=253 Einnahme 75% und Kontrollkoloskopie nach 3 Jahren n=1014 Seite 7 von 7
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks